Rückmeldungen von Lehrerinnen und Lehrern im Vorbereitungsdienst

„Das Sachunterrichtseminar kann man nicht beschreiben, das muss man erleben!“ DSC08353

 

 

 

“Wir konnten bei der Ausgestaltung der Seminarveranstaltungen mitbestimmen. Die Umsetzung fand meist arbeitsteilig statt. Wer eine Idee hatte, oder zu einem bestimmten Thema schon einmal etwas durchgeführt hatte, konnte es jederzeit gern einbringen. Meist konnte das Thema nach einer theoretischen Einführung praktisch ausprobiert werden, wobei immer ein Fokus auf der Umsetzbarkeit in den einzelnen Förderschwerpunkten in der Schule lag”.

IMAG0769„Sachunterricht ist der Hit – überzeuge dich selbst und mache mit! Vom Fahrrad bis zur Spinne, in dieser fachlichen Wundertüte ist für jeden das Passende drin’ne!“

… „immer konnten auch eigene Materialien vorgestellt werden“ …

„Zeit im Seminar für Austausch über Themen, die in meiner Klasse gerade aktuell sind“ IMAG0705

 

… „weg vom Arbeitsblatt, viele Experimente“…

IMG_20130411_122045

 

 

„Zeit im Seminar für Austausch mit anderern LiVD“

 

 

„Was ich als sehr hilfreich und unterstützend empfand war die Möglichkeit sich auszutauschen, sich Tipps oder auch erprobtes Material von anderen AnwärterInnen und den SeminarleiterInnen zu holen.“

DSC00203

„Du möchtest selbst aktiv werden und abwechslungsreiche Themen handlungsorientiert bearbeiten, dann ist das Fach Sachunterricht genau das richtige für dich!“

… „sehr gute und herzliche Betreuung durch die Seminarleitung“ …

… „viele Materialien stehen in nline für alle zur Verfügung“ …

… „außerschulische Lernorte werden selbst erprobt“ …

065 (2)

 

 

 

 

 

„ Eine umfangreiche und aktuelle Bibliothek sowie Kisten zu einzelnen Themenbereichen des Sachunterrichts bieten viele Möglichkeiten sich neuen Anregungen und Materialien zu organisieren.“

 

“Ich habe mich bewusst für den Seminarort Lüneburg entschieden. Mir war über Freunde bekannt, dass hier eine sehr gute Atmosphäre herrscht. Dies hat sich in den 1 ½ Jahren, in denen ich nun hier war, bestätigt.

Die Stimmung im Seminar und auch in den Besuchen ist herzlich, ausgelassen und ich hatte immer das Gefühl als eine den Seminarleitern ebenbürtige Lehrerin gesehen zu werden.

Sowohl in den Seminarsitzungen als auch in den Beratungsbesuchen in der Schule habe ich mich stets anerkannt und wertgeschätzt gefühlt. Die immer sehr konstruktiven Rückmeldungen haben mir geholfen, mich weiter zu entwickeln. Dies bedeutete für mich eine sehr große Erleichterung für die Ausbildung.

Ich würde mich immer wieder für den Seminarstandort Lüneburg entscheiden“. 

Dieser Beitrag wurde unter 1. Unterrichten, 4. Mitwirkung, Weiterentwicklung, 5. Personale Kompetenzen - Lehrerhandeln, Fachseminar Sachunterricht abgelegt und mit verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.