Home » Carl Orff

Carl Orff

 93f3b037e4
(10.07.1895 – 29.03.1982)

Mit dem Namen „Carl-Orff-Schule“ möchten wir als Förderschule mit den Schwerpunkten Hören und Sprache bewusst das Werk des deutschen Komponisten Carl Orff lebendig halten. Dieser Name ist uns vor allem Auftrag, die musikpädagogischen Anliegen Orffs für unsere Schülerinnen und Schüler entwicklungsfördernd umzusetzen.

Sich Musik bewusst zuzuwenden, sie als Ausdruck und als geschichtlich Gewordenes zu verstehen, eröffnet Schülerinnen und Schülern über den Musikunterricht hinaus einen Zugang zur Muse ebenso wie zu Kultur, Gesellschaft, Kommunikation, Sprache.

Hierbei kann Carl Orff als Pate zur Seite stehen, der in seinem „Schulwerk“ von einer neuen Sicht der Menschenbildung und Erziehung ausgeht, wobei er zurückgreift auf elementare Sprache, neu geschaffene Klangbilder und Klangfarben und auf eine rhythmische Körpererziehung in ausdrucksbedingter Bewegung. Die Einheit von Sprache, Musik, Bewegung und Gebärde im Sinne der antiken „Musike“ wie sie Carl Orff wieder entdeckt hat, ist heute aktueller denn je.

Es waren Gedanken wie dieser, die Carl Orff veranlasst haben, Grundlagen zu einem musikpädagogischen Konzept zu schaffen, das heute weltweit Beachtung findet. Von ihm gehen Impulse und Reformansätze aus, die heute aus der Musikerziehung nicht mehr wegzudenken sind.

Ziele um so klarer und ebenso aktuell wie damals: Ausgehend von dem Bewusstsein, dass in jedem Menschen eine Grundmusikalität und ein kreatives Potential innewohnt, was es zu lösen und zu entwickeln gilt, soll jeder zu einem eigenen kreativen Gestalten geführt werden.

Dieses führt dazu, dass das Orff-Schulwerk heute in vielen Ländern in unterschiedlichen Erscheinungsformen weiterlebt. Lieder, Tänze und Sprechverse entstammen dem jeweiligen Kulturraum, bzw. müssen ihm angepasst sein. Pädagogen, die den Prinzipien des Orff-Schulwerks folgen, ergänzen meist auch die ursprünglichen Stücke durch eigene Materialien, sofern diese sich im Sinne des prozesshaften Arbeitens einsetzen lassen.
Früherziehung über die Schule bis zur Bildungsarbeit mit Jugendlichen und Erwachsenen.

Termine

  • 28. November 2017Elternsprechtag ab 13 Uhr
  • 1. Dezember 2017Adventssingen
  • 4. Dezember 2017Turnhalle belegt
  • 8. Dezember 2017Adventssingen
AEC v1.0.4

Login