Unser Logo

neues logo

Das Logo der Friedrich-Fröbel-Schule Stade hat in seiner Mitte ein Bild der  „Zweiten Gabe“: Würfel, Walze und Kugel.

Was ist das ?

F.W.A. Fröbel hat auch die Bausteine als pädagogisches Spielzeug erfunden. Er nannte sie „Gaben“.  Danach ist ein Ball das allererste, was ein Kind als Spielzeug bekommen sollte, also die erste Gabe.

„Die zweite Gabe bildeten Kugel und Würfel aus glattem Holz. Sie verkörpern nach Fröbel das Entgegengesetzt-Gleiche. Sie sollten an der äußeren Form als runder, rollender Körper (Kugel) und als eckiger, feststehender Körper (Würfel) vom Kind unterschieden werden. Später ergänzte Fröbel diese Elemente durch die Walze, die Funktionen beider Körper in sich vereint: das Rollen der Kugel, das Feststehen und die stabile Lage des Würfels. Damit brachte er den Gedanken der Lebenseinigung zum Ausdruck, der tragender Bestandteil seiner Philosophie ist und sich vor allem in seiner Erziehungsauffassung findet.“ (zit. nach : http://www.sina-spielzeug.de/spielzeug_froebel_gaben.php?detailid=227)

In unserem Logo wird diese „zweite Gabe“ durch eine Blume ergänzt. Sie erinnert daran, dass Friedrich W.A. Fröbel die  Kinder so aufwachsen lassen wollte, wie ein Gärtner Blumen heranwachsen lässt: Er zieht und zerrt nicht an ihnen herum, sondern sorgt  möglichst für die besten Bedingungen, z.B. genug Nahrung, Schutz vor Frost und Feinden, genug Licht usw.
Gute Entwicklungs-Bedingungen, das ist es, was auch für Kinder wichtig ist.