Hunde machen Schule

An der GS Petermoor und Nordwohlde haben wir an einigen Tagen Unterstützung auf vier Pfoten:

Frau Hübners Hund Odin besucht als Klassenhund an zwei Tagen der Woche die Klassen 3b und 4a.

Frau Weihe bringt zu besonderen Gesprächen mit Schüler*innen ihren Hund Revi mit. Revi ist ein treuer Zuhörer und Tröster für die Kinder.

Hündin Maja von Frau Hermann ist Klassenhund der Meeresforscher (Klasse 1 in Nordwohlde).

Ab und an darf Hündin Lilly mit Frau Bauer in die 2a kommen. Lilly ist schon eine betagte Hundedame und kommt daher nur noch gelegentlich mit, wenn viel Zeit im Freien verbracht werden kann.

Die Hunde haben einen positiven Effekt auf das Klassenklima und das Wohlbefinden der Klasse:

  • es ist leiser
  • die Kinder übernehmen Verantwortung und die Versorgung für ein Tier
  •  der Hund ist ein treuer Begleiter und unkritischer Zuhörer
  • das Streicheln, Kuscheln und Versorgen des Hundes kann stressreduzierend wirken

Den Einsatz der Hunde im Schulleben haben wir im Schulbesuchshundekonzept festgehalten und schulintern abgestimmt.

Auf Allergien und Ängste von Schüler*innen wird individuell eingegangen.