Mobiles Impfteam (MIT) kommt nach Dörpen

Das Corona-Virus bestimmt noch immer unseren Alltag. Nachdem die Impfzentren zum 30.09.2021 geschlossen und zurückgebaut wurden, sollen weitere Erst- und Zweitimpfungen, aber auch die Dritt- bzw. „Boosterimpfungen“ dezentral angeboten werden.

Das Mobile Impfteam (Betreiber sind das Deutsche Rote Kreuz – DRK und der Malteser Hilfsdienst – MHD) kommt nach Dörpen. Hier besteht die Möglichkeit, sich ohne Termin am

Montag, 17. Januar 2022 in der Zeit von 10.00 – 16.00 Uhr

Im Heimathaus Dörpen (Diele), Finkenstraße, 26892 Dörpen impfen zu lassen.

Verimpft wird vornehmlich der Impfstoff Comirnaty® von Biontech/Pfizer. Dieses Angebot gilt entsprechend der aktuellen STIKO-Empfehlung für

1. Erst- und Zweitimpfungen
2. Ergänzungsimpfungen für Personen, die eine Impfung mit der Vakzine Janssen® von

Johnson & Johnson erhalten haben (frühestens 4 Wochen nach der Impfung) 3. Drittimpfungen (frühestens 5 Monate nach der Zweitimpfung)

  1. a)  Personen ≥ 70 Jahren
  2. b)  Bewohner/innen und Betreute in Einrichtungen der Pflege für alte Menschenüber und auch unter 70 Jahren
  3. c)  Pflegepersonal und andere Tätige in ambulanten, teil- und vollstationärenEinrichtungen der Pflege für alte Menschen
  4. d)  Menschen mit einer Schwächung des Immunsystems oder einem erhöhten Risiko fürschwere COVID-19-Krankheitsverläufe. In diesen Fällen empfehlen wir Ihnen jedoch wegen der speziellen Fragestellungen Ihren betreuenden Arzt zur Impfung aufzusuchen
  5. e)  Personal in medizinischen Einrichtungen mit direktem Patientenkontakt
  6. f)  Beschäftigte in Schulen
  7. g)  Beschäftigte in Kitas

Sollten sich die STIKO-Empfehlungen in der Zwischenzeit ändern, wird die Regelung ggf. angepasst. Das Einhalten dieses Vorgehens ist auch für den geregelten Ablauf der Impfaktionen entscheidend.

Mitzubringen sind:

  1. Personalausweis
  2. Impfpass (falls vorhanden)
  3. Anamnese-Bogen mit Einwilligungserklärung(muss sonst vor Ort ausgefüllt werden und kostet Zeit, bitte unterschreiben!)
  4. Aufklärungsbogen (bitte unterschreiben!)
  5. Allergie-Pass (falls vorhanden)
  6. Medikamentenplan (z. B. wegen „Blutverdünner“)

Anamese- und Aufklärungsbogen können Sie hier laden:

https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/Downloads-COVID-19/Einwilligung- de.pdf?__blob=publicationFile

https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/Downloads-COVID- 19/Aufklaerungsbogen-de.pdf?__blob=publicationFile

Sollten Sie keinen Drucker haben, liegen einige Bögen im Rathaus in Dörpen aus.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Samtgemeinde Dörpen, Tel. 04963 402 209.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Mobiles Impfteam (MIT) kommt nach Dörpen

Friedenslicht-Übergabe

Die Aktion Friedenslicht wurde 1986 gegründet. Jedes Jahr wird die Kerze von einem Kind an der Flamme in der Geburtsgrotte Jesu in Bethlehem angezündet und weitergegeben. Auf einen langen Weg begibt sich dann diese Flamme und wird schließlich in die deutschen Gemeinden gebracht.

Das Friedenslicht ist ein Zeichen der Hoffnung. Es soll uns daran erinnern, dass der Frieden in unserer Schule, in unserem Dorf, in unserem Land nicht selbstverständlich ist und ein ständiges Bemühen braucht.

Heute wurde uns das Friedenslicht von Maria Schröer überbracht. Vielen Dank!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Friedenslicht-Übergabe

In der Weihnachtsbäckerei…

Gemeinsam Plätzchen backen in der Vorweihnachtszeit ist eine schöne Tradition. Am Donnerstag und Freitag letzter Woche kamen unsere Dritt- und Viertklässler*innen in den Genuss. In weihnachtlicher Atmosphäre wurden im „Renkenberger Hus“ unter der Anleitung von Frau Brokamp und Frau Schmunkamp vom Landfrauenverein leckere Haferflockentaler, Nugat- Rosetten und Butter- Ausstecherle gebacken.

Zunächst wurde jedes Kind mit einer Backschürze ausgestattet und schon ging es los. Mit großer Begeisterung rollten die Kinder u.a. den Plätzchenteig aus, um anschließend mit ihren Lieblingsförmchen die verschiedensten Motive auszustechen. Die köstlichen Plätzchen wurden von den Kindern auch mit tollen Verzierungen versehen. Zum Schluss durfte jedes Kind eine kleine Dose selbstgebackener Plätzchen mit nach Hause nehmen.

Alle Kinder waren sich einig: Diese schöne Aktion soll im kommenden Jahr unbedingt wiederholt werden.

Ganz herzlich bedanken wir uns bei Frau Brokamp und Frau Schmunkamp für die intensive Vorbereitung und die tolle Organisation der Backtage.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für In der Weihnachtsbäckerei…

Generalversammlung des Fördervereins Renkenberge-Wippingen

Generalversammlung des Fördervereins der Grundschule Renkenberge-Wippingen und Kita St. Bartholomäus Wippingen e.V.

Am 30. November 2021 wurde Hermann Josef-Pieper auf der Generalversammlung

als 1. Vorsitzender und Gründungsmitglied nach 23 Jahren außerordentlich erfolgreicher Arbeit verabschiedet .

Im  Namen der gesamten Schulgemeinschaft der GS Renkenberge-Wippingen sagen wir Herrn Hermann-Josef Pieper Danke für seinen bedingungslosen Einsatz für unsere Schulgemeinschaft.

Mit Herz und Hand hat er unzählige Stunden in die Organisation und Umsetzung von Projekten und Veranstaltungen investiert und uns bei all unseren Vorhaben jederzeit tatkräftig unterstützt. Dies ist alles andere als selbstverständlich und wir alle wissen: Die beste pädagogische Idee hat keinen Wert, wenn ihre Umsetzung mangels der Bereitstellung von Mitteln scheitert.

DANKE!

Außerdem verabschiedet aus dem Vorstand wurden Stefanie Hackmann und Thomas Stein. Vielen Dank für Ihren Einsatz und Ihr Engagement.

Gleichzeitig bedanken wir uns bei den neuen Vorstandsmitgliedern für die Übernahme ihres neuen Amtes. Wir wünschen uns allen eine gute, vertrauensvolle Zusammenarbeit:

Wir gratulieren

Juliane Kleinekathöfer ganz herzlich zur Wahl der neuen Vereinsvorsitzenden,

Birgit Kuper-Gerdes zur Wahl der Kassenwartin

Claudia Brüggemann, Lena Jansen, Torsten Connemann, Katrin Telenga, Heiko Behrens und Matthias Kleine-Bohnhorst zur Wahl der Beisitzer

 

 

 

 

 

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Generalversammlung des Fördervereins Renkenberge-Wippingen

Sportabzeichen- Schulwettbewerb 2021 – Klasse 3 und 4

Voller Stolz konnten unsere Dritt- und Viertklässler*innen ihre Sportabzeichen in Form einer Urkunde und kleinen Anstecknadel in Empfang nehmen.

Alle Schüler*innen zeigten großen sportlichen Ehrgeiz und trainierten fleißig. Coronabedingt fand der Sportunterricht unserer Grundschüler*innen in diesem Jahr sehr oft im Freien statt.

Insgesamt erwarben aus beiden Klassen drei Kinder das Sportabzeichen in Gold, vierzehn in Silber und drei Kinder in Bronze. Herzlichen Glückwunsch!

 

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Sportabzeichen- Schulwettbewerb 2021 – Klasse 3 und 4

Der Nikolaus war da!

Was für eine Überraschung:

Am Montagvormittag erwartete unserer Schülerinnen und Schüler, aber auch unserer Lehrerinnen eine riesen Überraschung:

Der Nikolaus war da.  Was für eine Freude!

Und dann hatte er auch noch eine süße Kleinigkeit für jeden von uns mitgebracht.

Danke, lieber Nikolaus.

Eine weitere Überraschung hielt unser Förderverein bereit: Für jeden gab es einen leckeren Stutenkerl, den sich alle haben schmecken lassen. Auch dafür sagen wir alle herzlich „Danke“.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Der Nikolaus war da!

Vorlesetag 2021

Im Rahmen des Bundesweiten Vorlesetages am 19.11.21 haben in diesem Jahr die Klassenlehrerinnen der Klassen 1 und 2 den Kindern spannende und unterhaltsame Geschichten vorgelesen. Mitgebrachte Decken, Kissen und Kuscheltiere sorgten für eine gemütliche Atmosphäre, in der auch das Zuhören nicht schwerfiel.

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 2 lauschten der Geschichte „Sonntag, Montag, Sternentag“, in der es um grenzenlosen Erfindergeist und große Freundschaft geht.  Als echte Erfinderin muss Nora, eine der beiden Hauptfiguren, einiges wegstecken können. Aber das stört sie nicht. Mit der geheimen Luke in ihrem Zimmer, dem neuen Nachbarsjungen Ben und dessen Angst vor der Schule kommen allerdings ganz neue Herausforderungen auf die Erfinderin zu.

Die Kinder schlossen nicht nur die beiden Hauptfiguren schnell ins Herz, sondern lernten ganz nebenbei auch das Sternbild „Großer Wagen“ und die gänzlich ungefährliche Erfindung des „Pustedrachen“ kennen.

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 1 hörten die humorvolle Geschichte „Das kleine WIR in der Schule“ von Daniela Kunkel. Mit dem WIR ist alles halb so schlimm und doppelt so schön. Doch auch die allerbesten Freunde in der Schule streiten sich mal und sind gemein zueinander, und plötzlich ist das WIR verschwunden. Den Kindern erscheint die Welt auf einmal traurig und grau und sie überlegen, was sie tun können, damit das WIR zu ihnen zurückkommt.

In diesem Bilderbuch lernten die Kinder etwas über das WIR-Gefühl in einer Klasse und konnten dieses selbst erfahren, indem alle gemeinsam eine Collage mit dem kleinen WIR herstellten.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Vorlesetag 2021

Klasse 1 und 2 besucht die historische Schulbäckerei Coppenrath

In gemütlicher Atmosphäre durften unsere kleinen „Bäckerlehrlinge“ tatkräftig bei der Plätzchenherstellung helfen und nachdem diese verziert und gebacken waren, bekam jedes Kind eine Tüte selbstgebackener Plätzchen und das Rezept mit nach Hause.

Ein herzlicher Dank gilt unserem Förderverein, der die Busfahrt für diesen tollen Tag sponserte.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Klasse 1 und 2 besucht die historische Schulbäckerei Coppenrath

Radfahrkontrolle durch die Polizei

Radfahrradkontrolle im Oktober 2021

Direkt nach den Herbstferien überprüfte die Polizei aus Lathen und Dörpen an beiden Standorten die Verkehrssicherheit der Fahrräder unserer Schülerschaft. Mit der überreichten Plakette am Fahrrad können sie nun sicher durch die dunkle Jahreszeit fahren.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Radfahrkontrolle durch die Polizei

„Gelbe Füße“- Die Polizei schult die Kinder der Klasse 1

„Gelbe Füße“ weisen den sicheren Weg über die Straßen bei der Kirche und auch beim Pfarrer-Schniers-Haus.

Gemeinsam mit zwei Polizeibeamten und der Organisatorin des Schülerlotsendienstes   Fr. Frericks übten die Schulanfänger am Mittwoch das sichere Überqueren der Straße. Dabei sei es, laut dem Polizeibeamten, nicht nur wichtig nach links-rechts-links zu schauen, sondern auch beim Überqueren der Straße den Arm auszustrecken, um die Gehrichtung anzuzeigen. Die Polizisten übten mit jedem Kind das sichere Überqueren und beantworteten gern alle Fragen.

Ein herzliches Dankeschön für ihre Zeit und ihr Engagement gilt Fr. Frericks und den Polizeibeamten.

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für „Gelbe Füße“- Die Polizei schult die Kinder der Klasse 1