Pausenregelung

Pausenleben

Die Schule, mitten in der Natur gelegen, bietet den SchülerInnen in den Pausen unterschiedliche Möglichkeiten der Beschäftigung und Bewegung.

Der Pausenhof sowie das gesamte Schulgelände kann von den Kindern auf vielfältige Art und Weise genutzt werden. Eingebettet in eine Hügellandschaft lädt eine Hängebrücke zum Balancieren ein, Büsche und Sträucher zum Versteckspiel, „Buden bauen“ und allerlei kreativem Spiel.

Turnstangen, Kletterbögen, Klettergerüste und eine Riesenschaukel befriedigen den kindlichen Bewegungsdrang. Auch auf dem zum Schulgelände gehörenden Sportplatz haben die Kinder die Möglichkeit sich auszutoben. Ruhe und Entspannung finden sie im Sommer im Schatten eines großen Ahornbaumes.

Viele SchülerInnen nutzen die Pausen auch zur Pflege der Beete im Schulgarten „Kleine Erbse“.

Eine gut ausgestattete, selbst verwaltete Schulbücherei bietet während ihrer Öffnungszeiten Gelegenheit zu einer sinnvollen Pausengestaltung.

Auf Regelverstöße wird situativ angemessen im Sinne des Sozialkonzepts reagiert.

Diese vielfältigen Möglichkeiten und Aktivitäten tragen zur Befriedigung des natürlichen Bewegungsdranges bei.

Die Pausenregeln

In den großen Pausen gehen alle SchülerInnen hinaus auf das Schulgelände (mit Erlaubnis einer Lehrkraft dürfen auch Arbeiten im Klassenraum erledigt werden).

Bitte überlegt euch gut, was ihr in den Pausen benötigt (Jacke, Brot, Spielgeräte), denn ihr dürft das Schulgebäude erst wieder betreten, wenn die Pausenklingel ertönt.

Ausnahme sind natürlich Toilettenbesuche.

Ihr dürft

  • euch am Schattenbaum ruhig beschäftigen,
  • auf dem Schulgelände spielen und toben,
  • auf Nachfrage bei dem Klassenlehrer im Schulgarten arbeiten,
  • den Fußballplatz mit den kleinen Toren benutzen (Klassen 3 und 4),
  • das Fußballfeld auf dem Schulhof benutzen (Klassen 1 und 2).

Nicht erlaubt sind für euch…

  • die Zone an der Trafostation!
  • alle eingezäunten Pflanzbereiche!
  • das Klettern auf Bäume!

Regenpausen werden durch 3-maliges Klingeln bekannt gegeben. Alle SchülerInnen gehen in ihren Klassenraum. Ihr dürft euch dort gemäß euren Klassenregeln erholen oder die Schülerbücherei nutzen.