Tanzprojekt des 6. und 8. Jahrgangs

Am 22.09.2017 fand die Tanzaufführung des sechsten Jahrgangs statt. Die von den Mitarbeitern der Tanzgruppe „DE LooPERS“ ausgebildeten Schülern führten die Veranstaltung „Frankenstein“ auf.

Es ging um Helden und Monster, die in einer künstlerischen Art über die Bühne tanzten. Ein voller Erfolg für den Jahrgang „Kontinente“!

Genauso kann sich der achte Jahrgang auf das Projekt freuen, dass Mitte Dezember stattfinden wird.

Leon Schröder

http://www.de-loopers.eu/                                                                Foto: Carolin Haacke

SOS Kinderdorf ein Film über Kinderrechte

Worum geht es bei dem Film?

Der Film soll klar machen, dass Kinder auch genauso viele Rechte haben wie Erwachsene. Sie sollen nicht in irgend einer Fabrik arbeiten, sonder zur Schule gehen und mit Gleichaltrigen ihre Freizeit verbringen. Der Sinn dahinter ist, dass die Leute aufmerksam werden und auch das SOS Kinderdorf unterstützen und auch andere Menschen mit in dieses Thema mit einbeziehen.

Wie wurde der Film gemacht?

Der Film wurde mit selbst gemalten Bildern und Gebäuden gestaltet. Alle haben mitgeholfen und hatten Spaß beim Gestalten.

Womit wurde der Ton aufgenommen?

Der Ton wurde vorerst mit dem Tablet aufgenommen. Am Ende wurde der Ton mit einem Aufnahmegerät (ZoomH1) wiederholt und in der Video-Bearbeitung hinzugefügt.

Wer ist in der kunterbunten Gruppe ?

Sarah Hoppe, Jill, Runa-Leoni & Patrick

Wo und wann wird der Film gezeigt?

Am Weltkindertag (20.09.2017) wird der Film auf dem Marktplatz in Osterholz-Scharmbeck gezeigt.

Wer wird kommen?

Unter anderem werden Politiker kommen wie zum Beispiel:

  •  Bürgermeister Harald Stehnken (Gemeinde Schwanewede).
  •  Bürgermeister Reinhard Kock (Samtgemeinde Hambergen).
  •  Bürgermeisterin Susanne Geils (Gemeinde Ritterhunde).
  •  Bundesabgeordneter Andreas Mattfeld (Abgeordneten Büro Osterholz).
  • Bundestagsabgeordneter Herbert Behrens(Wahlkreisbüro Osterholz-Verden).
  •  Bundestagsabgeordnete Christina Janz-Herrmann (Wahlkreisbüro Osterholz).

Runa Leonie Grunwald

Klassenfahrt nach Sylt

Der achte Jahrgang fuhr am 21.08.2017 bis zum 25.08.2017 zur Klassenfahrt nach Sylt. Morgens trafen sie sich am Bahnhof Osterholz-Scharmbeck. Die Fahrt im Zug wurde mit rund 65 Schüler-/innen und 6 Lehrer-/innen ziemlich spannend. Aber als alle einen Platz gefunden hatten, wurde die restliche Fahrt zwar laut, aber entspannt. In Westerland (Sylt) angekommen, haben wir schon auf der Busfahrt viel von der beeindruckenden Dünenlandschaft gesehen. Der erste Eindruck von der Jugendherberge „Puan Klent“ war interessant.

In dieser Woche waren viele andere Urlauber und Schulklassen vor Ort. Nachdem wir die Zimmer bezogen haben, gab es Abendessen. „Pommes!“ Die Vorfreude war groß, doch nach dem ersten Probieren war der Appetit bei vielen vergangen. Besonders schmeckte das vegetarische Gericht.

Innerhalb der Woche wurden viele schöne Ausflüge unternommen, unter anderem Brandungsbaden und ein Ausflug in die Innenstadt von Westerland. Leider wurde die mehrfach gewünschte Nachtwanderung nicht durchgeführt. Und schon endete die interessante Woche auf Sylt.

Text und Bilder: Leon Schröder

Die Sims – Ein Beitag von Melissa und Johanna

Die Sims ist ein amerikanisches Spiel, das man auf PC, DS, Playstation 1-4 und auf dem Handy spielen. Es hat vier Teile und unzählige Erweiterungen. Das Spiel gehört in die Kategorie “Lebenssimulation” und der Sinn besteht darin, eine Familie zu gründen, reich und erfolgreich zu werden und natürlich am Leben zu bleiben! In Sims 1 ist die Grafik noch nicht sehr gut und man kann noch nicht so viel machen. Es gibt noch nicht so hübsche und coole Kleider und Möbel.

Sims 2

Bei Sims 2 ist die Grafik schon besser und neu ist auch, dass man Bedürfnisse, wie zum Beispiel schlafen, essen und Hobbys hat. Außerdem kann man auch Kinder bekommen. Zusätzlich gibt jetzt schon viel bessere Möbel und neue Kleidung .

Sims 3

In Sims 3 gibt es Events wie z.B. an Ostern einen Osterhase den man begrüßen muss, damit er zu dir nach Hause kommt und mit dir spielt. Zu Weihnachten gibt es Schnee und ein Weihnachtsmann steht im Park.

Sims 4

Hier gibt es bis jetzt die beste Grafik und auch bessere Kleidung und eine riesengroße Auswahl an Möbeln. Es gibt auch viel bessere Gebäude bzw. mehr Auswahl, jedoch muss man alles erst langsam kaufen bevor man rein kann. Es gibt die Disco, die geheime Insel und noch Vieles mehr.

Die Box AG

Am Montag, den 05.12.2016 sind Nik und ich losgegangen IMG_3180um die Jungen und Mädchen der AG Boxen zu interviewen.

Als wir Lena (ein Mädchen aus der AG) interviewt haben, erzählte sie uns etwas über das Training von Herrn Driemeyer. 

Zum Beispiel wollten wir wissen, wann man der AG beitreten kann und welche Hilfsmittel zum Training benutzt werden.

Als Erstes wird sich 10-15 min aufgewärmt, indem man läuft, Kraftübungen und Liegestütze macht. Hauptsächlich wird geboxt, es wird aber auch über’s Boxen im Allgemeinem gesprochen. Boxen dient nicht zur Selbstverteidigung, sondern ist nur ein Sport. Wenn man das, was man in der AG Boxen lernt, im Alltag anwendet, wird man von der AG ausgeschlossen, sobald die Lehrkraft es heraus findet!

Zu der Ausrüstung gehören zwischen Boxhandschuhen auch Bandagen, um die Hände zu schützen.  Die AG ist körperlich sehr anstrengend, allein nach dem Aufwärmen fangen manche schon an zu Schwitzen, zum Glück darf man sein Getränk mitnehmen und auch wärend der Unterrichtseinheit trinken. Beim Training werden Gewichte benutzt, ausserdem auch Springseile.

Mal das harte Training ausgeschlossen, macht es sehr viel Spaß mit Jungen und Mädchen zu trainieren. Jeder kommt mit Jedem aus und auf die Mädchen wird extra geachtet. Es dürfen die Schüler aus dem 7. bis 9. Jahrgang zusammen boxen.

 

Fußball-Turnier

h1

Johanna und Melissa interviewten Herrn Wagener am 01.12.2016 und fragten ihn Vieles. Er spielt schon lange Fußball, bereits als Kind fing er an zu spielen.

 

 Er ist jetzt schon fast 50 Jahre lang Trainer: Zum ersten Mal trainierte er ein kleines Mädchen. An dieser Schule ist er jetzt 6 Jahre Trainer. In der Schulmannschaft „Jugend trainiert für Olympia“ spielen 15 – 20 Jungen mit.

Bei dem Turnier spielten leider nur 4 Lehrer mit. Es spielten die erste und die zweite Schulmannschaft gegen die kleine Lehrerauswahl, die von einigen Schülern unterstützt wurde.

hb2

Die erste Schulmannschaft gewann haushoch dieses Mini-Turnier. Herr Wagener wurde Trainer, weil er sein Wissen weiter geben wollte und Andere lehren wollte.