Anpflanzung von Wildsträuchern

Auf dem Grundstück, auf dem wir jede Woche sind, haben wir ein paar Wildsträucher angepflanzt. Diese sollen nicht nur schön zum Grundstück passen, sondern auch den Insekten Nahrung bieten. Über das Jahr sollen sie auch ein kleiner Unterschlupf sein, damit sie sich bei Regen oder vor Fressfeinden verstecken können.

Bei den angepflanzten Wildsträuchern handelt es sich zum Beispiel auch um den bekannten Schwarzen Holunder oder den Roten Hartriegel. Allerdings haben wir natürlich nicht nur 2 Sträucher angepflanzt, sondern auch die Hundsrose und der Gemeine Schneeball wurden in unserem Insekten-Garten angesiedelt. Aber keine Sorge: Wir haben darauf geachtet, dass alle Sträucher schon seit langem heimisch sind in Europa. So ist gesichert, dass sie für die heimische Tierwelt von größtem Nutzen als Futterpflanze sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.