Anmeldebogen / Wissenswertes

Ganztagsbetreuung im Schuljahr 2022/23 (1. Halbjahr)

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte, liebe Eltern,

im ersten Halbjahr des aktuellen Schuljahres 2022/23 werden wir Ihren Kindern im Rahmen der Offenen Ganztagsschule wieder eine Betreuung an drei Nachmittagen in der Woche (Montag, Dienstag, Mittwoch) anbieten können.

Montags und mittwochs folgt nach der Mittags-/Bewegungspause und der Hausaufgabenbetreuung jeweils eine themengebundene AG für alle Klassen. Dienstags bieten wir klassenspezifische AGs an.

Aktuelle Informationen folgen in Kürze.

Die Schüler*innen können aus folgenden Modulen flexibel auswählen:

  1. Mittags-/Bewegungspause, Hausaufgabenbetreuung, AG → die Betreuungszeit/AG endet um 15.45 Uhr, die Fahrschüler*innen können mit dem Bus nach Hause fahren
  2. Mittags-/Bewegungspause, Hausaufgabenbetreuung → die HA-Betreuung endetum 14.30 Uhr, es fährt kein Bus, d.h. die Fahrschüler*innen müssten von der Schule abgeholt werden
  3. Mittags-/Bewegungspause → die Mittags-/Bewegungspause endet um 13.30 Uhr, die Fahrschüler*innen können mit dem Bus nach Hause fahren

Grundsätzlich ist die Ganztagsbetreuung freiwillig! Aber meldet man sich für eine o.g. Variante an, ist die Teilnahme für ein Halbjahr verpflichtend! Abmeldungen sind nicht bzw. nur in begründeten Ausnahmefällen möglich!

Beginnen werden wir mit nachfolgend aufgeführtem Programm in der 36. Kalenderwoche, so dass es ab Montag, 05.09.2022 losgehen kann! Bitte geben Sie Ihrem Kind/Ihren Kindern den beigefügten Anmeldebogen zur besseren Planung in jedem Fall bis spätestens Montag, 29.08.2022 wieder mit zur Schule.

Die folgende Tabelle gibt einen zeitlichen und inhaltlichen Überblick:

Leckeres aus der Küchenwerkstatt (Montag)

In der Küchenwerkstatt wird gemeinsam gekocht, gesnackt und geschlemmt, was das Zeug hält.  Die Kinder erfahren, welche Nahrungsschätze die Natur für uns bereitstellt und wie man daraus ganz einfach leckere Gerichte zubereiten kann. Durch vorwiegende Verwendung von regionalen und saisonalen Produkten wird dabei auch der Kreislauf der Natur berücksichtigt und der kritische Blick der Kinder geschärft. Außerdem bleibt Zeit für spannende Experimente mit alltäglichen, aus der Küche bekannten Dingen.

 Kreativwerkstatt – Klassen 1+2 (Dienstag)

In der Kreativwerkstatt wird mit verschiedenen Materialien und unterschiedlichen Techniken und nach Herzenslust gebastelt, gehämmert, gemalt und noch vieles mehr. Für jeden ist etwas dabei!

 Volley Kids-AG – Klassen 3+4 (Dienstag)

In der Volley Kids-AG können die Kinder einfach und mit Spaß erste Erfahrungen mit der Sportart Volleyball sammeln. Im Rahmen von Ball- und Laufspielen werden die Kinder an die Regeln und Techniken des Volleyballspiels herangeführt.

Koordination, Reaktion, Schnelligkeit, Teamgeist, all diese Fähigkeiten werden spielerisch gefördert.

Abenteuer-AG (Mittwoch)

In der Abenteuer-AG steht das Entdecken und der Spaß im Vordergrund. Gemeinsam wollen wir die Natur erkunden, mit Naturmaterialien basteln und die Abenteuerlust in uns wecken. „Kommt vorbei und lasst uns in das Abenteuer starten!“

Hier geht’s zum Anmeldebogen

Hier noch Wissenswertes rund um die „Offene Ganztagsschule“

Grundsätzliches:

Das Ganztagsangebot ist freiwillig, aber wenn man sich anmeldet, ist die Teilnahme für das Schulhalbjahr verpflichtend! Abmeldungen während des Halbjahres sind nicht bzw. nur in begründeten Ausnahmefällen möglich! Das Nachmittagsangebot ist dem Unterricht am Vormittag – was die Teilnahme betrifft – gleichgestellt. Überlegen Sie also vor der Anmeldung mit Ihrem Kind, ob es sich für ein halbes Jahr für einen, zwei oder drei Tage pro Woche festlegen möchte.

 Mittagsverpflegung:

Das Mittagessen wird in der Mensa unseres Schulgebäudes in der Zeit von 12.45 bis 13.15 Uhr eingenommen. Geliefert wird es von der Catering-Firma „apetito“. Dieser Anbieter ist seit Jahren überregional in der Mittagsverpflegung aktiv und versorgt zahlreiche Ganztagsschulen, darunter etliche Grundschulen. Die Menüs sind tiefgekühlt und werden vor Ort in einem Kombidämpfer hergerichtet und schließlich von einer geschulten Servicekraft an die Kinder ausgegeben. Während des Mittagessens werden die Kinder von unseren pädagogischen Mitarbeiterinnen betreut. Im Anschluss folgt eine 15-minütige Bewegungspause unter Aufsicht bis 13.30 Uhr.

Das Mittagessen besteht aus einem Hauptgericht und tagesweise unterschiedlich einem Salat oder Dessert. Die aktuellen Menüpläne einschließlich Allergenkennzeichnung hängen für die Kinder im Schulflur aus und können auf der Schulhomepage eingesehen werden. Ein Menü kostet 3,30 €, ein Getränk ist nicht enthalten. Den Kindern wird aber zum Mittagessen Wasser angeboten.

Das Geld wird per Lastschriftverfahren eingezogen. Die Unterlagen hierzu erhalten Sie in den ersten Wochen des neuen Schuljahres. Geben Sie Ihrem Kind bitte kein Bargeld mit in die Schule. Unter bestimmten Voraussetzungen können leistungsberechtigte SchülerInnen im Rahmen des Bildungs- und Teilhabepaketes des Bundes kostenfrei an der Mittagsverpflegung teilnehmen. Bitte melden Sie sich, wenn Sie diesbzgl. Fragen haben.

Hausaufgabenbetreuung:

Montags bis mittwochs findet in der Zeit von 13.30 bis 14.30 Uhr eine Hausaufgabenbetreuung – nicht aber eine Hausaufgabenhilfe – statt. Hier können die Schüler*innen in Ruhe ihre Hausaufgaben anfertigen. Bitte bedenken Sie, dass die Kontrolle der Hausaufgaben nach wie vor in der Verantwortung der Eltern verbleibt. Ich bitte Sie darum, die Hausaufgaben gemeinsam mit Ihrem Kind nachzubereiten!!!

 Arbeitsgemeinschaft (AG):

In den Arbeitsgemeinschaften wird der Freizeit- und Hobbybereich angesprochen. Sie finden in der Zeit von 14.30 bis 15.45 Uhr statt. Auch im Nachmittagsbereich müssen die Kinder mit zuvor entsprechend aufgeforderter Ausstattung (Kochschürze, Malerkittel, Sportkleidung, …) ausgerüstet sein.  Die anfallenden Kosten für Verbrauchsmaterialien übernimmt einmal mehr der Förderverein der Grundschule Dersum. Für diese großzügige Unterstützung bedanken wir uns herzlich! Raumänderungen werden ggf. rechtzeitig bekannt gegeben.

Aufsichtsregeln in der Offenen Ganztagsschule von 12.35 Uhr bis 15.45 Uhr:

  • Schüler*innen, die nicht an der Ganztagsbetreuung teilnehmen, gehen bzw. fahren umgehend nach Hause.
  • Schüler*innen, die an der Ganztagsbetreuung teilnehmen, halten sich bitte nur in den von den Betreuern ausgewiesenen Räumen auf. Nur diese Räumlichkeiten werden beaufsichtigt. Alle übrigen Bereiche des Schulgebäudes und des Schulhofes sind keine Aufenthaltsräume!
  • Im Anschluss an die Nachmittagsbetreuung verlassen die Schüler*innen umgehend das Schulgelände bzw. warten vor dem Haupteingang auf den Bus; während dieser Zeit werden die Schüler*innen beaufsichtigt.
  • Die Aufsichtspflicht an unserer Schule endet nach Abfahren des Busses um 35 bzw. 15.45 Uhr.

Versicherungsschutz/ Aufsichtspflicht:

Es sei noch einmal ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Versicherungsschutz und Aufsichtspflicht der Schule erlöschen, sofern ein Kind während der Mittagspause, der HA-Betreuung bzw. der AG Schulgelände bzw. ggf. Sportstätte unerlaubt verlässt.

Die Aufsichtspflicht endet nachmittags nach Abfahren des Busses um 13.35 bzw. 15.45 Uhr. Sofern Ihre Kinder nach der Offenen Ganztagsschule mit dem Auto abgeholt werden, möchte ich Sie aus Sicherheitsgründen bitten, Ihre Kinder pünktlich abzuholen, da nach 15.45 Uhr keine Aufsicht mehr gewährleistet ist!

Bitte weisen Sie Ihr Kind/Ihre Kinder auf o.g. Sicherheitsvorkehrungen hin!

Entschuldigungspflicht:

Wenn ein Kind nicht an der Nachmittagsbetreuung teilnehmen kann, muss es genau wie für den Vormittagsunterricht bis 8.00 Uhr in der Schule abgemeldet werden. Bei nicht fristgerechter Abmeldung müssen wir Ihnen das Mittagessen in Rechnung stellen, auch wenn Ihr Kind es nicht in Anspruch genommen hat. Sollte ein Schüler/eine Schülerin zum wiederholten Male unentschuldigt im Nachmittagsbereich fehlen, behalten wir uns das Recht vor, den Schüler/die Schülerin von der Ganztagsbetreuung auszuschließen.

 Ausfall der Ganztagsbetreuung:

Sollte aus irgendeinem Grund die Nachmittagsbetreuung ausfallen, wird rechtzeitig informiert. An Zeugnisausgabetagen findet grundsätzlich keine Nachmittagsbetreuung statt!

Verhaltensregeln im Ganztagsbereich:

  • Die Schultaschen und Sportsachen werden vor der Mittagspause vorbereitend in den Raum gestellt, in dem die jeweilige HA-Betreuung stattfindet
  • Die Kinder nehmen das Mittagessen in der Mensa ein
  • Vor und nach dem Mittagessen werden die Hände gewaschen
  • Die geltenden Hygieneregeln im Schulgebäude, auf dem Pausenhof und im Bus werden eingehalten
  • Während des Mittagessens wird nicht getobt
  • Nach der Mittags-/Bewegungspause gehen die Kinder unverzüglich in die HA-Betreuung
  • Während der Hausaufgabenbetreuung wird in Ruhe gearbeitet
  • Es wird während der HA-Betreuung nicht gegessen
  • Die Schultaschen und ggf. auch Jacken verbleiben nach der HA-Betreuung im Schulflur
  • Die jeweiligen Betreuerinnen holen die entsprechenden Kinder zur AG ab
  • Während der AG sind die vom Betreuungspersonal auferlegten Regeln einzuhalten! Schüler*innen, die durch ihr Verhalten die Nachmittagsbetreuung dauerhaft stören, werden ausgeschlossen!
  • Nach der AG begleiten die entsprechenden Betreuerinnen die Kinder ggf. zurück zur Schule; die Schüler*i­nnen verlassen dann umgehend das Schulgelände bzw. warten vor dem Haupteingang auf den Bus; während dieser Zeit werden die Schüler*innen beaufsichtigt.

 Start der Nachmittagsbetreuung im ersten Halbjahr des Schuljahres 2022/23:

Nach Auswertung der Anmeldebögen erhält jedes teilnehmende Kind einen Rückmeldebogen. Eine Teilnehmerliste wird aus Gründen des Datenschutzes nicht mehr im Schulflur ausgehängt. Sollte ein Ganztag nicht wie geplant stattfinden können, werden wir Sie rechtzeitig darüber informieren.

Jeweils am ersten Betreuungstag, d.h. Montag, 05.09. bzw. Dienstag, 06.09. bzw. Mittwoch, 07.09.2022 treffen sich alle „Ganztags-Schüler*innen“ und Betreuerinnen um 12.45 Uhr in der Mensa. Hier stellen sich die Betreuerinnen vor, Raumplan und noch Wissenswertes werden bekannt gegeben.

 Wir hoffen auf Ihre Unterstützung und freuen uns wieder auf eine angenehme Zusammenarbeit und einen guten Start ins neue Schuljahr zugunsten unserer offenen Ganztagsschule.

Stellvertretend für die pädagogischen Mitarbeiterinnen und das Kollegium der GS Dersum

gez. C. Kuper-Eiken, Schulleiterin