Herzlich Willkommen!

Liebe Eltern,

endlich dürfen wir wieder alle Kinder in der Schule begrüßen. Viele Wochen Schulschließung liegen nun hinter uns. Auch wenn alle Schülerinnen und Schüler wieder in der Schule sind, bleibt weiterhin das Lernen zu Hause fester Bestandteil. Bis zu den Sommerferien wird es in diesem Wechselmodell weitergehen. Wir befinden uns in einer Ausnahmesituation, die wir noch nie hatten. Das bedeutet große Herausforderungen für alle Seiten. Für Ihre große Unterstützung möchten wir uns nochmal herzlich bedanken. Sie haben Ihrem Kind mit viel Kraft und Zuwendung zur Seite gestanden und so gut durch diese Zeit begleitet. Das Abholen und Bringen der Unterlagen hat sehr gut geklappt, so dass die Kinder gut in ihren eigenen Materialien arbeiten konnten. Vielen Dank für Ihr Arrangement.

Die Kinder machen das toll, sie können sehr stolz auf ihr Kind sein, denn für viele Kinder war diese intensive Zeit zu Hause eine Bereicherung!

Alle wichtigen Informationen zu den einzelnen Klassen finden Sie im Elternbereich.

Ich wünsche Ihnen weiterhin alles Gute, passen Sie auf sich auf und bleiben Sie weiterhin gesund!

Herzliche Grüße

Maren Sieck-Oetker 

Notbetreuung

Sollten Sie eine Notbetreuung benötigen, wenden Sie sich bitte per Mail an uns. Um eine Betreuung sicherzustellen, melden Sie sich bitte mindestens zwei Tag vorher bei uns.

Außerdem benötige wir einen Aufnahmebogen. Dafür müssen Sie uns eine Arbeitgeberbescheinigung und einen Antrag zur Aufnahme ausfüllen. Diesen finden Sie im internen Elternbereich. 

Eine Betreuung findet in der Zeit von 8.00 -13.00 Uhr statt. Die Notbetreuung dient dazu, Kinder aufzunehmen, deren Eltern in sog. kritischen Infrastrukturen tätig sind.

Hierzu gehören insbesondere folgende Berufsgruppen:

• Beschäftigte im Gesundheitsbereich, medizinischen Bereich und   pflegerischen Bereich,
• Beschäftigte zur Aufrechterhaltung der Staats- und Regierungsfunktionen,
• Beschäftigte im Bereich der Polizei, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Feuerwehr,
• Beschäftigte im Vollzugsbereich einschließlich Justizvollzug, Maßregelvollzug und vergleichbare Bereiche.

„Zu den o. g. „kritischen Infrastrukturen“ sind weitere Bereiche zu zählen, die notwendig sind zur Aufrechterhaltung der allgemeinen Versorgung der Bevölkerung (Daseinsvorsorge), wie z. B. der Lebensmittelversorgung (Lebensmittelproduktion, -verarbeitung und -handel). Darüber hinaus sind Härtefallregelungen (wie z. B. etwa drohende Kündigung) zu berücksichtigen.“

Für Fragen von Eltern und Schulen stehen die Servicestellen der Niedersächsischen Landesschulbehörde und die Hotlines der Regionalabteilungen bereit.