Neuesten Beiträge

Termine

ältere Beiträge

Aufführung der Theater-AG

Am heutigen Abend (12.6) fand die Uraufführung des Theaterstücks unserer diesjährigen Theater-AG statt. Innerhalb von nicht einmal 20 Wochen wurde unter der Leitung von Frau Behrens Schneewittchen in einer moderneren Version einstudiert, die Kulissen gebaut und die Kostüme vorbereitet. 

Die Aula der Schule war gut besucht und die Schülerinnen und Schüler zeigten eine tolle Leistung. Die Texte saßen einwandfrei und das einstudierte Theaterstück mit kleinen Pointen an allen Ecken sorgte für viele Lacher. Am Ende holten sich die Schülerinnen und Schüler ihren verdienten Applaus. 

Der Dank geht an Frau Behrens für die Arbeit, die sie in das Theaterstück gesteckt hat und vor allem auch an die Kinder, die sich super toll vorbereitet haben. Morgen dürfen sie ihr Können dann noch einmal der gesamten Schülerschaft zeigen.

Sportfest 2024

Auch wenn das Bild etwas anderes andeutet, das Sportfest 2024 ist nicht ins Wasser gefallen. Trotz bewölkten Himmels und immer wieder auftretender kleiner Schauer, fand am 31.05.2024 unser diesjähriges Sportfest auf der Sportanlage im Hagenweg/Marschacht statt. 

Das Wetter konnte uns die Laune nicht verderben und wir verbrachten einen tollen Vormittag gemeinsam mit vielen sportlichen Aktivitäten. So durfte gesprintet, geworfen (das Bild zeigt Gummistiefel, die für ein Zielwerfen benötigt wurden) und gesprungen werden. Zum Abschluss stand ein Ausdauerlauf mit verschiedenen Hindernissen auf dem Programm. Aber auch ein wenig freies Spielen durfte nicht fehlen.

Der Dank geht an dieser Stelle an die Eltern, die uns zahlreich bei der Veranstaltung unterstützt haben, sowie an das DRK für die Betreuung unserer Verletzten! Ohne diese Hilfen wäre ein solches Sportfest nicht möglich.

Aufführung der Theater – AG

Liebe Eltern,

am 12.06.2024 um 18 Uhr ist es wieder soweit. Die Theater-AG führt ihr diesjähriges Stück vor. Wir freuen uns, Sie bei uns in der Aula begrüßen zu dürfen!


Matheolympiade – Runde 3

Heute war es so weit und die 3. Runde der Matheolympiade fand bei uns an der Schule statt. Insgesamt 8 Schülerinnen und Schüler (2 Drittklässlerinnen und 6 Viertklässlerinnen und Viertklässler) hatten sich für diese Runde qualifiziert. Hierfür musste man in der 2. Runde eine Mindestpunktzahl erreichen, um an der 3. Runde teilnehmen zu dürfen.

Über zwei Stunden rauchten die Köpfe und es wurde intensiv geknobelt.  Die Matheolympiade fragt dabei nicht nur rechnerische Fähigkeiten ab, sondern es geht vielmehr um ein tieferes mathematisches Verständnis und das Lösen von Knobelaufgaben.

Die Ergebnisse werden in den nächsten Tage ermittelt. Anschließend findet die Festlegung der Punktegrenzen für die Preise zentral für Niedersachsen statt. Wir werden hier intern eine eigene Siegerehrung durchführen.

Krankmeldung

Liebe Eltern,

einige von Ihnen haben es schon entdeckt. Auf der Homepage gibt es eine neue Seite zur Krankmeldung Ihrer Kinder. Dieses Formular können Sie gerne nutzen, um Ihr Kind krank zu melden. Natürlich können Sie auch gerne weiterhin uns anrufen oder eine Mail schreiben.

Projekt “gelbe Tomaten”

Auch in diesem Jahr findet an der Grundschule Marschacht wieder das Projekt “gelbe Tomaten”, durchgeführt vom Verein “gelbe Tomaten – Verein für Umwelt- und Ernährungsbildung”, statt, in dem sich die Schülerinnen und Schüler der dritten Klassen über acht Wochen mit der Thematik der gesunden Ernährung beschäftigen. Neben theoretischen Inhalten steht vor allem die Praxis im Vordergrund und die Schülerinnen und Schüler bereiten kleine Speisen zu und verspeisen sie anschließend gemeinsam. Am Ende der Einheit findet ein Essen statt, zu dem ein Gast pro Kind eingeladen ist und bewirtet wird. Zudem erhalten die Schülerinnen und Schüler ein Zertifikat über die Teilnahme.

Ein ausdrückliches Dankeschön geht dabei an die Samtgemeinde Elbmarsch, die die Teilnahme am Projekt finanziert.

Sascha – Bis hierhin und nicht weiter

Im Rahmen des Präventionskonzeptes wurde am heutigen Dienstag (09.04.2024) das Theaterstück “Sascha – Bis hierhin un nicht weiter” des Holwurmtheaters aus Pattensen den 3. und 4. Klassen gezeigt. In dem Stück wird sich auf kindgerechte Weise dem Thema “sexueller Missbrauch bei Kindern” genähert.

Darüber hinaus fand am Abend vor der Kinderaufführung ein Elternabend für die Eltern aus den 3. und 4. Klassen statt, in dem ebenfalls das Stück gezeigt wurde und weiterhin auch Raum für Fragen war. Hierfür standen Expertinnen des Kinderschutzbundes, des Jugendamtes, der Erziehungsberatung sowie der Polizei als Ansprechpartner zur Verfügung.

Vielen Dank an dieser Stelle der Samtgemeinde Elbmarsch sowie dem Schulverein der Grundschule Marschacht für die Unterstützung des Projektes!

Ergänzung 17.04: Auf dem Elternabend ist der Flyer “Was tun? Was tun!” ausgegangen. Inzwischen haben wir neue bekommen. Bei Interesse finden Sie diese im Eingangsbereich bei den Flyern neben dem Schulvereinsaushang.

neue Oberfläche der Webseite

Liebe Eltern,

mit kleinen Veränderungen an unserer Webseite wollen wir Ihnen aktuelle Informationen aus dem Schulleben zugänglicher machen. Zukünftig finden Sie die neuesten Infos und Nachrichten direkt auf der Startseite.

Mit freundlichen Grüßen

Sören Odau

Schülerbeförderung am Zeugnistag

Vom Landkreis Harburg haben wir folgende Informationen erhalten:

Gegen 11:05 Uhr wird ein Bus, der aus Richtung Winsen kommt, bei uns weiter in Richtung Eichholz fahren. Die genaue Abfahrt lässt sich zu dieser Zeit leider nicht einschätzen, da unklar ist, wie pünktlich die Fahrzeuge an diesem Tag verkehren können .

Zudem können die Linienbusse gemäß markiertem Fahrplan genutzt werden. 
Hinweis:   die Linie 4400 in Fahrtrichtung Tespe hält nicht in der Buskehre!

4400

4405_240106 4405_F Notfpl ME

Sch – Schülerbeförderung und Schulausfall / W – bei extremer Wetterlage

Sch – Schülerbeförderung und Schulausfall / W – bei extremer Wetterlage:

Starke Schneefälle mit Schneeverwehungen, überfrierende Nässe, Eisregen oder auch ein Orkan mit nicht absehbaren Gefahren für alle Verkehrsteilnehmer, können zur Absage der Schülerbeförderung und damit zum Ausfall des Präsenzunterrichts führen.

Der Landkreis Harburg entscheidet darüber, ob die Schülerbeförderung und damit auch der Unterricht an allen Schulen im Kreisgebiet trotz winterlicher Straßenverhältnisse stattfinden kann oder ausfallen muss. Die Entscheidungswege werden je nach Witterung möglichst aktuell in der Nacht zusammengeführt, so dass es erst in den frühen Morgenstunden zu einer Mitteilung kommen kann.

Sollte die Schülerbeförderung im gesamten oder auch nur in Teilbereichen des Kreisgebietes
nicht sicher durchgeführt werden können und somit eine Absage des Schulunterrichts
notwendig werden, bleibt es den Schulen überlassen, für diesen Tag auf Distanzunterricht
umzustellen.
Dazu eine Erläuterung des regionalen Landesamts für Schule und Bildung:
Die Schulen sind frei darin, darüber hinaus kurzfristig Distanzunterricht anzubieten, wenn sie
dies kurzfristig organisieren können und dafür keine Wege von Schülerinnen und Schülern in
die Schule (z.B. um Material abzuholen) notwendig werden. Eine Verpflichtung zu einem
solchen Angebot besteht hingegen nicht. In keinem Fall kann ein solcher Distanzunterricht
allerdings durch den Schulträger angeordnet werden.
Folglich wird der Landkreis nur einen Schulausfall über die u. a. Informationskanäle
kommunizieren.

Nur für den Ausfall des Schulunterrichts bei extremen Witterungsbedingen stehen folgende Informationsquellen zur Verfügung:

  1. Radio – morgendliche Hörfunkdurchsagen ab 06:00 Uhr,
  2. BIWAPP – Schulausfälle werden direkt auf das Smartphone geschickt,
  3. telefonische Bandansage der Kreisverwaltung unter 04171 693 333,
  4. Vorschaltseite der Landkreishomepage unter www.landkreis-harburg.de und
  5. unter dem offiziellen Facebook-Kanal des Landkreises unter https://www.facebook.com/LandkreisWL/

Der Landkreis Harburg empfiehlt allen Nutzer:innen, die über Schulausfälle auch per App informiert werden wollen, die Bürger-Informations- und-Warn-App BIWAPP zu installieren. Weitere Informationen zu BIWAPP finden sich unter www.landkreis-harburg.de/biwapp oder http://www.biwapp.de/landkreis-harburg und in den gängigen App-Stores.

Daneben werden die Schulen per Rundmail informiert und die Mitarbeiter:innen sind ab 06:00 Uhr unter den Telefonnummern 04171/693 287, 693 339 und 693 577 erreichbar.

Bei Ausfall des Präsenzunterrichts stellt die Schule eine Notbetreuung sicher.

Eltern, die eine unzumutbare Gefährdung ihrer Kinder auf dem Schulweg durch extreme Witterungsbedingungen befürchten, können, wenn kein genereller Unterrichtsausfall angeordnet worden ist, selbst entscheiden, ob sie ihr Kind zur Schule schicken oder nicht.

Schule am Deich

Grundschule Marschacht
Elbuferstr. 106
21436 Marschacht

Kontakt

Öffnungszeit Sekretariat
Mo – Fr von 8:00 bis 10:15 Uhr
Tel 04176 1882 (ab 7:30 Uhr)
Außerhalb dieser Zeiten ist ein Anrufbeantworter eingeschaltet.

info(at)gsmarschacht.de

Schulkindbetreuung
04176 940276