Bundesweiter Vorlesetag am 15.11.2019

Auch in diesem Jahr haben wir wieder den bundesweiten Vorlesetag an unserer Schule durchgeführt. Dieser stand in diesem Jahr unter dem Motto „Sport und Bewegung“.

Mit Kissen haben es sich unsere 3. und 4. Klässler gemütlich gemacht und hörten aus dem Buch „Wie die Affen den Fußball erfanden – 33 fast wahre Sportgeschichten“. Geschichten wie „Der Wettkampf der Tiere“, „Hase und Igel vor dem Sportgericht“, „Der vergessliche Fußballstar“, „Aus einer Rennfahrerfamilie“, “ Das Lächeln des Langstreckenläufers“, „Der Singkampf der Frösche“ und „Der Wettlauf der Lachmöwen“.

Außerdem konnten sie aktiv bei Bewegungsgeschichten wie „Max bei den Dinosauriern“, Quinn, der unglückliche Frosch“, „Fußball oder Ballett“ und „Theo in der großen Stadt“ mitmachen.

Die 1. und 2. Klässler erlebten den Vorlesetag am 19.11.2019. Eingeteilt in drei Gruppen wanderten sie in die Klassenräume und nahmen auch hier aktiv an den Bewegungsgeschichten teil. Während sie sich bei “ Der Riese und der Zwerg“ entweder riesengroß oder zwergenklein machen mussten, bekamen sie bei „Die Kutschfahrt“ eine „Rolle“ (König, Königin, Kutscher, Kutsche oder Pferd). Bei Erwähnung ihrer „Rolle“ standen sie auf und umrundeten einmal ihren Platz. Auch zur Geschichte „Der Frosch ,der kein König war“ beteiligten sie sich aktiv mit Bewegungen.

Ein herzlicher Dank gilt Frau Bicker für ihre Bereitschaft, den Kindern vorzulesen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.