Jahrgang 7 zum Reformationstag in der St. Johanniskirche

Einen Tag vor dem Reformationstag besuchten die Klassen des siebten Jahrgangs die St. Johanniskirche, wo Pastor Hillmer sie zu einer Ralley über das Leben Martin Luthers empfing. Die Klasse 7a erkundete die Stationen aus dem Leben Luthers in Worms, Wartburg bei Eisenach- Eisleben- Wittenberg. Zuerst erhielt jeder einen Button mit der Aufschrift “Ich stehe für…”. Dann lernten alle Schülerinnen und Schüler eine Geheimschrift kennen, mit der sie den Schöpfungsbericht entzifferten. Im Anschluss gestaltete jede/r eine Lutherrose. In einer Vertrauensübung wurde den Schülerinnen  und Schülern bewusst, dass Luther Gott blind vertraut hat und sich  von ihm führen ließ.

Zum Abschied sangen alle 7. Klassen “Hallelu hallelu hallelu Halleluja preist den Herrn und verließen mit einem Segen die St. Johanniskirche.