Alle Beiträge von obsvienenburg

Berufspraxistage

Die Berufspraxistage

An insgesamt 6 Freitagen fanden im 8. Jahrgang die Berufspraxistage an den Berufsbildenden Schulen in Goslar und Bad Harzburg statt.

Unsere Schüler konnten sich für zwei Berufsfelder entscheiden. Angeboten wurden Metalltechnik, Bautechnik, Holztechnik, Farbtechnik, Wirtschaft, Gesundheit und Medizin, Kosmetik- und Friseurtechnik. Die Schüler erhielten dadurch Einblicke in verschiedene Berufe und konnten auch praktische Erfahrungen sammeln. Die Schüler nahmen wie immer mit großer Motivation und Begeisterung teil und entdeckten für sich mögliche Praktikums- und Berufswünsche.

 

Lesung – Boris Pfeiffer

Boris Pfeiffer liest in der Vicco-von-Bülow Oberschule

Autor der ??? Kids begeisterte den 6. Jahrgang

Im Rahmen der Harzburger Aktion besuchte der Autor Boris Pfeiffer am 16. Oktober 2018 die Schülerinnen und Schüler in den 6. Klassen der Vicco-von-Bülow Oberschule.

 

 

Boris Pfeiffer stellte sich den neugierigen Fragen der Sechstklässler, hörte sich die Titel ihrer Lieblingsbücher an und stellte in grandioser Weise einige seiner Bücher vor.

 

Umweltschule

Die Vicco-von-Bülow Oberschule möchte „Umweltschule in Europa“ werden!

Zu Beginn des Schuljahres 2017/18 hat die Vicco-von-Bülow Oberschule ihre Bewerbung für den Titel „Umweltschule in Europa“ eingereicht. Mit interessierten Schülern und Klassen arbeiten wir an Projekten, die als Bewerbungsgrundlage dienen. Wir möchten damit einen wichtigen Beitrag zur Umwelterziehung im „Lebensraum Schule“ leisten.

Das erste große Projekt was in Angriff genommen wurde, war die Einführung der eigenverantwortlichen „Mülltrennung“ an unserer Schule. Ersten konzeptionellen Ideen folgten schnell praktische Aktivitäten. Unter anderem wurden die neu eingerichteten Müllstationen künstlerisch von Schülern mit Acrylfarben ansprechend gestaltet. Als ein erstes Ergebnis können wir feststellen, dass durch entsprechende Aktionen das Bewusstsein der Schüler für den Sinn der Mülltrennung deutlich geschärft wurde!

Insgesamt ist es aber ein länger dauernder Prozess, der nur durch regelmäßige Evaluation und neue Ideen verbessert werden kann.

Im zweiten Themenfeld möchten wir auf dem Schulgelände ein
„grünes Klassenzimmer“ errichten. Dazu gibt es schon zahlreiche tolle Vorstellungen, die nur darauf warten, umgesetzt zu werden. Um nur einige zu nennen: Hochbeete, Kräuterspirale, Frühblüher-Wiese, Nasch-Sträucher, Chill-Zone… das alles wartet auf euch.

Wer hat Lust an dem Projekt mitzuarbeiten? Bitte unverzüglich bei der Projektleiterin Frau Rost melden!!!

Wir freuen uns auf euch.

Lily, Hannah, Cedric

zur Umweltschule