Die Schulsozialarbeit an der Astrid-Lindgren-Schule

Die Schulsozialarbeiterin unterstützt mit ihren Angeboten Schülerinnen und Schüler, deren Eltern und Erziehungsberechtigte sowie die Lehrkräfte und Schulleitung. Sie arbeitet auch mit außerschulischen Partnern und Netzwerken zusammen. Das Ziel der Schulsozialarbeit ist es, die bestmöglichen Lern- und Lebensumstände für die Schülerinnen und Schüler sicherzustellen. Die Schulsozialarbeiterin ist im Schulalltag eine verlässliche Ansprechpartnerin für die Schülerinnen und Schüler und begleitet sie durch ihre Schullaufbahn an der Astrid-Lindgren-Schule.

Soziale Arbeit in schulischer Verantwortung basiert auf dem allgemeinen Bildungsauftrag der Schule §2 NSchG. Die Schule hat den Auftrag, mit ihren Angeboten zur Entwicklung einer eigenständigen Persönlichkeit der Schülerinnen und Schüler beizutragen. Die soziale Arbeit in schulischer Verantwortung trägt mit ihren Angeboten auch dazu bei, Schülerinnen und Schülern eine erfolgreiche Teilnahme am Unterricht und am Schulleben sowie ein erfolgreiches Absolvieren der Schullaufbahn zu ermöglichen. In Ergänzung zu den Leistungen der Kinder- und Jugendhilfe unterstützt sie beim Abbau von sozialen Benachteiligungenund individuellen Beeinträchtigungen der Schülerinnen und Schüler.“

[ Auszug aus dem Runderlass des Kultusministeriums vom 1.8.2017]

Angebote der Schulsozialarbeit an der Astrid-Lindgren-Schule

Für Schülerinnen und Schüler:

  • Hilfe und Unterstützung bei Schwierigkeiten in der Schule
  • Beratung bei persönlichen Problemen
  • Hilfe und Klärung bei Konflikten, Mobbing und Gewalt
  • Vermittlung von weiteren Hilfen (z.B. Jugendberatung, Suchtberatung etc.)
  • Vermittlung von Freizeitangeboten
  • Pädagogische Gruppenarbeit
  • Unterstützung bei der Berufsorientierung, Praktikumssuche und
    im Bewerbungsverfahren

Für Eltern und Erziehungsberechtigte:

  • Beratung bei schulischen und privaten Problemen
  • Vermittlung von Kontakten zu Ämtern und weiteren Hilfen
  • Unterstützung bei der Beantragung von Geldern und Hilfen
  • Beratung und Unterstützung in Krisensituationen
  • Unterstützung bei der Beantragung von Mitteln

zur Bildung und Teilhabe, Lernförderung, Nachhilfe usw.

Für Lehrkräfte und Schulleitung:

  • Beratung und Begleitung in sozialpädagogischen Fragen
  • Gemeinsame Planung und Durchführung von (präventiven) sozialpädagogischen Projekten, Berufsorientierung, Exkursionen etc.
  • Beratung und Begleitung bei Elterngesprächen und pädagogischen Konferenzen
  • Unterstützung in herausfordernden Klassensituationen

Kontakt

Mareike Richter (Sozialarbeit/Sozialpädagogik B.A.)

Mareike Richter
(Sozialarbeit/Sozialpädagogik B.A.)
Email: mareike.richter@braunschweig.de
Telefon: 0531/2352923 (auf AB sprechen)
Bürozeiten: Mo-Do 9.30 Uhr – 13.30 Uhr
Termine nach telefonischer Vereinbarung