Vielfältiger Unterricht

Unser Unterricht ist sehr vielfältig. Um Ihnen einen Eindruck zu vermitteln, schauen Sie sich unsere Beispiele an.

Handlungsorientierter Mathematikunterricht (2018)


Zum mathematischen Kompetenzbereich „Raum und Form“ gehört auch das Vergleichen und Messen von Umfang, Flächen- und Rauminhalten. An diesem Tag lernten die Kinder der dritten Klasse das Meterquadrat kennen, dessen Flächeninhalt genau 1 qm beträgt. Um eine Größenvorstellung davon zu bekommen, fertigte jedes Kind sein eigenes Meterquadrat an – mit diesen legten die Kinder dann verschiedene Grundrisse und nahmen erste
mathematische Berechnungen vor (3m * 4m = 12m²). Auch der eigene Klassenraum wurde so ausgelegt, ausgemessen und berechnet.

Julia Rosenmüller

Modelle (2018)

Auch durch das Bauen von Modellen (Würfel und Quader) aus Zahnstochern und Knete können die Schüler/Innen handlungsorientiert vielfältige Erfahrungen sammeln.Sie entdecken nicht nur, wie viele Ecken und Kanten die Körper haben, sondern müssen genau überlegen, wie sie die Unterschiede mit ihren Modellen umsetzen. Die Klasse 2a zeigt, wie es geht.

Juliane Mann

Flächen (2021)

Um sich das Thema Flächeninhalt handlungsorientiert zu erschließen, hat die Klasse 3b eine vorgegebene Fläche mit selbstgebastelten cm-Quadraten ausgelegt. Dabei sind die unterschiedlichsten Ergebnisse entstanden.

Text und Fotos: A.L. Minge

Wie lang ist eigentlich ein Kilometer? (2021)

Mit einem 25 Meter-Maßband und Kreide ausgestattet machten sich die Kinder der Klasse 3a während des Mathematikunterrichts auf den Weg um einen Kilometer abzumessen.

Text und Fotos: J. Lehmann

Geld (2018)

Das Thema Geld wird dem mathematischen Bereich der Größen zugeordnet. In der Grundschule wird es in allen Klassenstufen aufgegriffen und schon in der ersten Klasse thematisiert, damit die Kinder den Umgang mit Geld im Alltag erlernen. Zudem dient Geld auch als Anschauungsmittel, um arithmetische Fertigkeiten und Kenntnisse zu vertiefen.

A. Pollitz- Gantz

Deutsch (2021)

Erfindungen aus Wegwerfmaterialien

Die Klasse 3a beschäftigte sich im Rahmen des Deutschunterrichts mit der Lektüre „Sockensuchmaschine“ von KNISTER.
In diesem Buch erfindet ein Professor für einen kleinen Jungen u.a.eine Turbobrille,die er zum Abschreiben in der Schule nutzen kann und eine Sockensuchmaschine. Die Kinder der Klasse 3a bauten dann ihre eigenen Erfindungen, wie z.B.eine Bonbonmaschine oder eine Bedien- und Wunschmaschine aus Wegwerfmaterialien.


Text und Fotos: J. Lehmann

Religion (2018)

Martin Luther und die Reformation im Religionsunterricht

Bei diesem Thema durften die Schüler versuchen, genauso wie die Mönche früher mit Feder und Tinte Bibelverse abzuschreiben. Außerdem stellten sie mit Buchstabennudeln eigene Namensstempel her, um nachzuempfinden, wie mühsam Johannes Gutenberg die ersten Stempel herstellte.

Wiebke Löhr

Müllaktion auf und um den Schulhof herum   (2021)

Die 3.Klassen haben sich im Religionsunterricht mit der Schöpfungsgeschichte auseinandergesetzt. Dabei stellten sie diese anhand einer eigenen Bildergeschichte vor und überlegten wie jeder einzelne etwas tun kann, damit die Schöpfung , unsere Erde, nicht leidet. Dabei stellte ein Kind die „Girlande der Schande“ vor, an der gesammelter Müll der Öffentlichkeit an einer Leine präsentiert wird, der vorher in Superheldenkostümen gesammelt wurde. Diese Idee fanden die Kinder so toll, dass sie selbst unbedingt auf ihrem Schulhof und in der Umgebung den Müll sammeln wollten. Wir hoffen, dass es viele Nachahmer gibt und jeder bei seinen Spaziergängen ein kleiner Superheld ist und die Erde von Müll befreit.

Text und Fotos: J. Lehmann

Sport (2018)

Um die individuellen motorischen Fähigkeiten der Kinder zu fördern, bieten sich Bewegungslandschaften im Sportunterricht an.

Die Kinder können sich ausprobieren, können sich trauen und dabei ihr Selbstbewusstsein stärken.

Mathias Metzner

Deutsch (2019)

Buchstabenfest der Klassen 2a und 2b

Wir kennen endlich alle Buchstaben! Wenn das kein Grund zum Feiern ist!
Das dachten sich Frau Lehmann und Frau Löhr und feierten mit ihren Klassen am 1.November „ein Buchstabenfest“.

Los ging es mit einem kleinen Klassenwettbewerb in der Aula. Die Schüler mussten Buchstaben erkennen, die ihnen auf den Rücken gemalt wurden. Sie legten sich zu Buchstaben auf den Boden und es wurden möglichst viele Wörter zu einem Buchstaben gesucht. Zum Andenken bekam dann jedes Kind einen Orden als „Buchstaben-könig“ oder „Buchstabenkönigin“. Anschließend wurde in den Klassen gebastelt. Jedes Kind fertigte sich einen Schlüsselanhänger mit seinem Namen an und umwickelte seinen Anfangsbuchstaben mit Wolle und dekorierte ihn. Zum Abschluss gab es dann natürlich Buchstabenkekse zur Stärkung.


Text und Fotos: W. Löhr

Sachuntericht (2019)

Upcycling im Sachunterricht der Klasse 2a

Im Sachunterricht beschäftigt sich die Klasse 2a mit dem Thema Müll. Nicht alles muss sofort weggeschmissen werden, sondern kann repariert, weitergegeben oder wiederverwendet werden. Heute hieß es aus Alt mach Neu. Mit Toilettenpapierrollen, Wolle, Pappresten und Papier bastelten die Kinder ein Fangspiel in der Form eines Frosches, bei dem die Kinder ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen können.

Anna- Lena Minge

Textilunterricht (2020)

Das Sockenmonster

Jeder hat doch bestimmt schon einmal die Bekanntschaft mit einem Sockenmonster gemacht. Dieses macht sich über die Socken in der Waschmaschine her und macht schwupps aus zwei Socken nur noch eine.
Die Kinder der 3. Klassen stellten im Rahmen des Textilunterrichts ihre ganz eigenen Sockenmonster her.

Text und Fotos: Jenny Lehmann

Werken

Mosaike aus Kieselsteinen (2021)

Die 4. Klassen gestalteten im Werkunterricht Mosaike und Mandalas aus Modelliermasse und Kieselsteinen.

Text und Fotos: A. Pollitz- Gantz