Ausflug nach Kämkerhors


Am 04.06.2019 machte die Klasse 2b einen Ausflug in den Drömling nach Kämkerhorst zum Tümpeln.
Als wir ankamen, durften die Kinder als erstes ganz gemütlich frühstücken. Anschließend konnten die Schüler gestärkt an die Arbeit gehen. Eine Gruppe Kinder schaute sich als erstes das kleine Museum mit verschiedenen Tierarten an und konnte durch einen Biberbau kriechen. Die andere Gruppe startete mit dem Tümpeln. Als alle Kinder mit Wathosen und Kescher ausgestattet waren, ging es ins Wasser. Alle suchten begeistert nach kleinen Tierchen, die sie später bestimmen konnten. Die Frösche waren ein besonderes Highlight für die Schüler, aber auch der Kammmolch wurde interessiert beobachtet. Einige Kinder wollten am liebsten den ganzen Tag im Wasser bleiben.
Nachdem beide Gruppen getümpelt hatten, machten wir noch einen kleinen Erkundungsgang durch das Moorgebiet. Auch hierbei hatten sowohl Kinder als Erwachsene viel Freude. Es war ein gelungener Ausflug, den wir sobald nicht vergessen werden.

Text und Fotos: Anna Lena Minge

Fußballturnier 2019-Spiel, Spaß und Spannung


An unserem diesjährigen Fußballturnier meinte es der Fußballgott gut mit uns und so starteten wir bei bestem Wetter geschlossen zum Sportplatz.

Angekommen wärmten wir uns zum Song Macarena auf. Pünktlich um halb neun starteten die ersten Vorrundenspiele.

Für eine Stärkung sorgten die „Frühstückseltern“. Es gab neben belegten Brötchen und Obst und Gemüse auch Brezeln und Kuchen.

Dann ging es mit den Vorrundenspielen weiter. In den Spielpausen konnten die Kinder an zahlreichen Spielstationen ihr Können beweisen: Brezel schnappen, Ziel schießen, Dosen werfen u.v.m. Nach beenden aller Stationen erhielten die Kinder eine kleine Belohnung.

Nach den Vorrundenspielen und dem Halbfinale bestritten die 2.Klassen das Spiel um Platz 3. Die 4.Klassen kämpften um den Pokal.

Jede Klasse erhielt am Ende unter tosendem Beifall eine Urkunde sowie eine Dose voller Süßigkeiten.

Und der Sieger natürlich den wohl verdienten Pokal.

Entstand

Platz 1: 4a-VfL Wolfsburg

Platz 2: 4b-Braunschweig

Platz 3: 2b-Bayern München

Platz 4: 2a-RB Leipzig

Platz 5: 3a-   , 3b-    , 1b-   , 1a-Borussia Mönchengladbach

Es war ein rundum gelungenes Turnier. Dafür möchten wir uns rechtherzlich bei allen Unterstützern bedanken…


Text und Fotos: Jenny Lehmann

Martina Müller Fußballturnier

Auch in diesem Jahr fuhren wir am 13. Mai mit 2 Mannschaften nach Wolfsburg zum Martina Müller Grundschulturnier für Mädchen. Unser jüngeres Team konnte einige Siege verbuchen, auch wenn es nicht ganz zum Erreichen des Halbfinales gereicht hat.

Unsere älteren Mädchen haben sich ebenfalls gut geschlagen, auch wenn der große sportliche Erfolg leider ausblieb.

In jedem Fall hatten wir wieder sehr viel Spaß!

Vielen Dank für die Eltern, die uns dabei unterstützt haben.

Text: Mathias Metzner

Fotos Heino Rhoden

Vielen Dank für die tollen Fotos. Bei Interesse können Sie die CD`s mit den Fotos ausleihen.

Mathekänguru

Auch in diesem Jahr haben sich 22 Kinder der 3. und 4. Klassen erfolgreich den Aufgaben des Mathekängurus gestellt. Schulsieger wurde der Viertklässler Tore Scholz. Für alle Teilnehmer gab es als Anerkennung eine Urkunde sowie einen Zauberwürfel.
Da das „Känguru der Mathematik“ offiziell erst ab der 3. Klasse stattfindet, durften einige Zweitklässler ihre Knobelfähigkeit bereits beim Minikänguruwettbewerb unter Beweis stellen. Alle Teilnehmenden hatten jede Menge Spaß!

Sieger: Mathekänguru

Text: Stefanie Zernecke

Foto: Mathias Metzner

Lesenacht in der 2b

Vom 02.05 auf den 03.05. veranstaltete die Klasse 2b eine Lesenacht. Den ganzen Tag über waren die Kinder schon aufgeregt und um 19 Uhr ging es endlich los. Die Nachtlager wurden aufgeschlagen und die Eltern verabschiedet. Anschließend durften sich die Schüler noch kurz in der Pausenhalle frei bewegen und dann hieß es: Auf die Bücher, fertig, lesen!  Alle kuschelten sich gemütlich in ihre Bettdecken. Gemeinsam lasen wir das Buch „Der Mondscheindrache“ von Cornelia Funke. Die Kinder wie auch die Erwachsenen waren begeistert von diesem tollen Buch und sinnierten darüber, welchen Mondlichtzauber sie gerne erleben würden. Der ein oder andere träumte davon sogar in der Nacht.
Schon am Vormittag kam der Gedanke auf, dass es in der Schule Geister geben könnte. Die Kinder fanden dann tatsächlich einen Brief vom Schulgeist und mussten im Taschenlampenlicht die Schule erkunden und Ausschau nach einer kleinen Überraschung halten. Die Klasse zeigte dabei viel Mut auch in die dunkelsten Ecken der Schule zu blicken.
Danach durften die Kinder noch im Taschenlampenlicht ihre eigenen Bücher lesen.
Es war eine tolle gemeinsame Zeit.

Text und Fotos: Anna Lena Minge