Kreativität macht STARK & Spaß

Unsere Schülerinnen des bisherigen 3. Jahrgangs nehmen an folgendem Interaktiven Kunstprojekt teil:

Interkulturelle Kunst-Workshops für intuitives, freies Malen für Kinder (Alter 7 –  10 J) an den Grund- und Förderschulen im Kreis Stade.

Organisation und Durchführung: Kinderschutzbund Kreisverband Stade e.V. in Kooperation mit den Museen der Stadt Stade.

Beschreibung des Projektes:

Die Kinder malen in Begleitung ihrer Lehrer und eines Kunsttherapeuten und Künstlers vollkommen frei nach Lust und Laune. mit Acrylfarben, Pinseln, Schwämmen, Spachteln, Lappen, Händen auf großen Leinwänden, vergleichbar mit der Arbeit der Künstler in ihren Ateliers. Sie bestimmen dabei selbst die Themen, und wie sie diese künstlerisch umsetzen möchten. Dies können sowohl Einzelbilder als auch Gruppenbilder sein.

Umstellung auf digitales Format während der Covid 19-Pandemie

Statt, wie bisher mit den Kindern in Klassengruppen kreativ-künstlerisch zu arbeiten, geben wir jetzt den Kindern „kreaTüten“ mit Farben, Pinsel, Kartonbögen und mehr, ergänzt durch kindgerechte schriftliche Anleitungen und youtube-tutorials. Die Kinder werden jetzt zuhause oder in der Schule kreativ tätig und senden uns ihre Werke als Bild- und Textdatein zu oder wir holen die Originale in den Schulen selbst ab. Die „kreaTüten“ werden den Kindern von den Lehrern ausgehändigt.

Zentrale Plattform für den Austausch wird die interaktive Website für das Projekt sein www.kreativitaet-macht-stark.de. Hier werden alle Bilder in einer „Virtuellen Galerie“ ausgestellt und in der „Werkstatt“ auf dieser Webseite bekommen die Kinder Tipps und Anregungen für Ihre künstlerische Arbeit. Auch die Eltern und Schulen werden über diese Seite informiert und mit einbezogen. Ferner planen wir mit der Stadt Stade und der lokalen Presse Kunstwerke aus der virtuellen Galerie auch im Rathaus und der Tagespresse zu zeigen. Und wir überlegen uns noch weitere Incentives, die die Kinder anregen zuhause künstlerisch aktiv zu sein und diese Zeit immer weniger als belastend und immer mehr als bereichernd zu erleben.

Kinder, Lehrer und Eltern können über die Kontakt-Funktion auf der Webseite per Mail, Telefon und ggf. auch über Skype oder Zoom mit dem Kunsttherapeuten/ Künstler den Kontakt halten. Alle Frage und Anregungen sollen beantwortet werden und wir werden auch Hilfe anbieten, wenn wir feststellen, dass Kinder Probleme mit der Bewältigung der Krise haben.

Unser Ziel ist es, die Kinder auch unter den pandemie-bedingten Einschränkungen zu erreichen. Dies ist unter den vorherrschenden Umständen noch wichtiger als es bisher schon war. Kinder (und Eltern) sind momentan oft überfordert, da der Schulbesuch ganz oder teilweise fehlt und auch die Eltern aufgrund ihrer beruflichen Situation überfordert sind. Zwanglose Kontakte mit Freunden sind für die Kinder sehr eingeschränkt und bleiben es vielleicht auch noch längere Zeit. In der Schule haben die kulturbezogenen kreativen Fächer aktuell und auf absehbarer Zeit nicht den nötigen Raum. All dies kann noch bis weit in das nächste Jahr andauern. Und die Kinder mit schwierigem sozialen Hintergrund oder mit Migrationshintergrund werden noch mehr „abgehängt“!

Wir können nicht ausschließen, dass die corona-bedingten Einschränkungen uns auch noch länger begleiten werden. Wir  ergänzen somit unser Projekt um ein digitales Format, und wir können, je nach aktueller Situation, flexibel die Kinder entweder mit den bewährten Präsenz-Workshops oder auf dem digitalen Weg unterstützen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Kreativität macht STARK & Spaß

Gartenarbeit

Frau Heitmann-Kaan war mit den Kindern der Notbetreuung am 5.5.2020 ganz fleißig in unserem Schulgarten. Schaut einmal:

 

Sie haben entkrautet, Wege verschönert, neues Saatgut gesäht und 2 Zäune erneuert. Außerdem haben die Schülerinnen und Schüler die ersten Wildbienen im Insektenhotel entdeckt!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Gartenarbeit

Die GS Hammah nutzt ab jetzt IServ

Liebe Eltern,

einer der wichtigsten Wege zum Austausch zwischen Schule und Elternhaus an der Grundschule Hammah wird die E-Mail werden.

Elterninformationen und Elternbriefe werden zukünftig nur noch digital zugestellt. Auch die Lehrkräfte werden Sie in erster Linie per E-Mail kontaktieren, wenn ein Austauschbedarf besteht.

Aus diesem Grunde nutzen wir zukünftig IServ als Kommunikationsplattform. Dieser Service ist datenschutzkonform und wird vom Land Niedersachsen empfohlen. Wir haben in den letzten Tagen für alle Schüler und Lehrkräfte der GS Hammah ein Benutzerkonto angelegt, das zukünftig zu nutzen ist.

Sie sind persönlich dafür verantwortlich die Informationen auf IServ einzuholen, daher schauen Sie bitte regelmäßig in das E-Mail-Konto Ihres Kindes, das intern in unserem Schulnetz eingerichtet wurde.

Sie erreichen unsere E-Mail- und Kommunikationsplattform über jeglichen aktuellen Internet-Browser (Firefox, Chrome, Safari, …).

Die Beschreibung für den ersten Login haben Sie 1x digital per Mail und 1x ausgedruckt in ihrem Arbeitspaket erhalten.

Das Passwort Ihres Kindes ist bis Do. 23.4.2020, 9:00 Uhr freigeschaltet. 

Wir haben mit IServ eine neue verlässliche Möglichkeit mit den Schüler zu kommunizieren, die gerade in der aktuellen Situation eine große Unterstützung sein wird. Sollten Sie Rückfragen haben, können Sie sich gerne an Ihre Klassenlehrerin oder Frau Dede wenden.
Wir freuen uns darauf diesen nächsten digitalen Schritt mit Ihnen zu gehen.

Mit besten Grüßen
Ihr Team der GS Hammah

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Die GS Hammah nutzt ab jetzt IServ

Aktuelle Informationen zur Notbetreuung

In der aktuellen Rundverfügung 9/2020 werden neben den bisherigen Berufsgruppen und Kriterien folgende Änderungen beschrieben:

  1. „Nach der Erweiterung der verordnungsrechtlichen Grundlage sind überdies Kinder einer Erziehungsberechtigten bzw. eines Erziehungsberechtigten, die/der in einem Berufszweig von allgemeinem öffentlichen Interesse tätig ist, aufzunehmen. So können etwa die Bereiche Energieversorgung (etwa Strom-, Gas-, Kraftstoffversorgung), Wasserversorgung (öffentliche Wasserversorgung, öffentliche Abwasserbeseitigung), Ernährung und Hygiene (Produktion, Groß-und Einzelhandel), Informationstechnik und Telekommunikation (insb. Einrichtung zur Entstörung und Aufrechterhaltung der Netze), Finanzen (Bargeldversorgung, Sozialtransfers), Transport und Verkehr (Logistik für die kritische Infrastruktur, ÖPNV), Entsorgung (Müllabfuhr) sowie Medien und Kultur – Risiko- und Krisenkommunikation einem Berufszweig von allgemeinem öffentlichen Interesse zuzurechnen sein.

Daher sollten auch Erziehungsberechtigte in den vorgenannten Bereichen die Möglichkeit haben, in dringenden Fällen auf die Notbetreuung in Schulen zurückzugreifen, sofern eine betriebsnotwendige Stellung gegeben ist. Dabei gilt wie für alle anderen relevanten Berufsgruppen auch, dass sehr genau auf die dringende Notwendigkeit zu achten ist.

Es sind vor Inanspruchnahme der Notbetreuung sämtliche anderen Möglichkeiten der Betreuung auszuschöpfen.

Ziel der Einrichtungsschließungen ist die Verlangsamung der Ausbreitung des Coronavirus.

Diese Priorität müssen alle Beteiligten stets im Blick behalten.“

Betreuung in besonderen Härtefällen

Bei den besonderen Härtefällen können auch folgende Gesichtspunkte Berücksichtigung finden:

  • drohende Kindeswohlgefährdung,
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf, insbesondere von Alleinerziehenden,
  • gemeinsame Betreuung von Geschwistern,
  • drohende Kündigung und Verdienstausfall.“

 

Eltern, die in sog. kritischen Infrastrukturen tätig sind, melden ihr Kind bitte so früh als möglich unter sekretariat@gshammah.de an.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Weitere Schulschließung

Wie Sie sicherlich den Medien entnehmen konnten, wurde die Schulschließung vom Land bis einschließlich zum 3. Mai 2020 verlängert.
Zeitnah werden die niedersächsischen  Schulen weitere, verbindliche Informationen von der Landesschulbehörde erhalten und diese leiten wir Ihnen dann selbstverständlich per Mail weiter.

Bitte schauen Sie auch regelmäßig auf unsere Homepage, dort werden wir Sie ebenfalls informieren.

Sabine Dede
Rektorin

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Weitere Schulschließung

In der Schule tut sich was…

Liebe Schülerinnen und Schüler, 

in dieser Woche wurde auf unserem Schulhof ein neuer Zaun aufgestellt.

Direkt neben dem Wasserlauf steht er nun & hoffentlich könnt ihr ihn bald selber sehen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für In der Schule tut sich was…

Unterstützung für Kinder, Jugendliche & Familien

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Ein Brief von Kultusminister Tonne an die Eltern

Liebe Eltern,

der Niedersächsische Kultusminister Grant Hendrik Tonne hat am Freitag, 9. April 2020 folgenden Oster-Brief an alle Eltern veröffentlicht. 

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Lesen!

Brief an die Eltern von Kultusminister Tonne (9. April 2020)

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Kinder-Oster-Post der Grundschule Hammah

Liebe Schülerinnen und Schüler der Grundschule Hammah, liebe Kinder, liebe Helden!

Die berühmte Hamburger Kinderbuchautorin Kirsten Boie hat vor kurzer Zeit etwas ganz Schlaues gesagt:
Kinder sind aktuell in dieser Corona-Zeit die wahren Helden! Weil Helden immer besondere und starke Dinge machen und auf etwas verzichten, was sie sehr gerne haben. Ich denke, dass genau aus diesen Gründen Ihr alle auch Helden seid!

Ihr verzichtet gerade auf das Spielen und die Treffen mit euren Freunden.
Ihr dürft aktuell nicht in die Schule gehen und hier mit euren Lehrerinnen und Mitschülern lernen, etwas ausprobieren, auf dem Schulhof spielen und eine schöne Zeit verbringen.
Ihr verzichtet auf euren normalen Alltag, auf viele Hobbys, Sportveranstaltungen und das Feiern von Kindergeburtstagen.
Außerdem müsst ihr auf eure Omas, Opas und andere liebe Verwandte verzichten.

Das ganze Team der Grundschule Hammah ist stolz auf euch, ihr macht das ganz klasse!

Wir vermissen euch und freuen uns, wenn wir euch wieder selber sehen und sprechen können!

Bis dahin arbeiten wir alle fleißig an neuen Materialien & Ideen und planen tüchtig, damit es in der Zeit nach der Corona-Schulschließung noch besser weiter geht!

Jetzt sind Osterferien und wir hoffen, dass ihr das großartige Wetter mit euren Familien an der frischen Luft und mit viel Bewegung nutzt. Erholt euch gut! 


Falls ihr einmal nicht wisst, was ihr machen sollt, könnt ihr auf unsere Homepage www.gshammah.de gehen. Dort haben wir für euch eine Sammlung mit guten Freizeitideen erstellt, die ihr auf der Seite unter „Für Kinder und Eltern“ > „Freizeit-Tipps des Kollegiums“ findet. 
Außerdem findet ihr dort auch die Videos eurer Geschichten, gelesen von Wolfgang Seidel. Unter dem Titel „Mediale und sportliche Angebote“ haben wir auch noch gute Internet-Tipps. Für eure Eltern gibt es zudem ein paar interessante Informationen auf der Seite „Für Kinder und Eltern“ > „Eltern-Tipps“. Schaut gerne gemeinsam mit euren Eltern auf unsere Homepage. Wir erweitern sie immer weiter für euch.

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Helden, wir wünschen euch an dieser Stelle schöne Ostertage mit euren Familien!
Bleibt bitte gesund und munter!

Euer Team der Grundschule Hammah
 

Aktion von Kirsten Boie

Passend zu unserem Ostergruß dürfen wir mit freundlicher Unterstützung des NDR diesen Trailer für euch hier präsentieren.

Hört, was euch „Helden“ Kirsten Boie persönlich zu sagen hat!

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Schulschließung

Liebe Eltern,

laut Pressekonferenz des Niedersächsischen Ministerpräsidenten vom 13.03.2020, 10:30 Uhr, wurde beschlossen, dass alle Schulen in Niedersachsen in der Zeit vom 16.03. – 18.04.2020 geschlossen bleiben sollen.

Die Schulschließungen sind notwendig um den Verbreitungsweg des Corona Virus zu unterbrechen und auszubremsen.

Es ist jetzt sehr wichtig, dass Sie und Ihre Familie:

  • die Freizeitaktivitäten stark einschränken (u. a. Spielverabredungen),
  • die bekannten Hygienehinweise beachten,
  • die sozialen Kontakte reduzieren.

Eine Notbetreuung wird in der Schule von 8:00 Uhr bis 13:00 Uhr in Kleinstgruppen ausschließlich für Kinder angeboten, deren Eltern in sog. kritischen Infrastrukturen tätig sind.

Laut Rundverfügung vom 20.03.2020 ist es ausreichend, wenn „allein eine Erziehungsberechtigte oder ein Erziehungsberechtigter“ zu einer der systemrelevanten Gruppen gehört.

Diese Notbetreuung findet vom 16.03. bis 17.04.2020 – einschl. der Osterferien – statt.

Hierzu gehören insbesondere folgende Berufsgruppen:

  • Beschäftigte im Gesundheitsbereich, medizinischen Bereich und pflegerischen Bereich,
  • Beschäftigte im Bereich der Polizei, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Feuerwehr,
  • Beschäftigte im Vollzugsbereich einschließlich Justizvollzug, Maßregelvollzug und vergleichbare Bereiche.

Ausgenommen von dieser Verfügung ist auch die Betreuung in besonderen Härtefällen (etwa drohende Kündigung oder erheblicher Verdienstausfall).

Sollten Sie zu einer dieser Gruppen zählen und eine Notbetreuung in Anspruch nehmen müssen, bitte füllen Sie folgendes Formular aus und schicken es per Mail an sekretariat@gshammah.de.

Anmeldung_Notfallgruppe

Die Schließung soll zunächst bis zum 18.04.2020 dauern, also drei Tage länger als die Osterferien laut Ferienverordnung gehen. Sofern das Kultusministerium innerhalb der Ferien keine weiteren Meldungen herausgibt, gehen Ihre Kinder am Montag, 20.04.2020 wieder planmäßig in die Schule.

Ihnen und Ihren Familien alles Gute, bleiben Sie gesund!

Ihre Grundschule Hammah

gez. Sabine Dede

letztes Update: 23.03.2020

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar