Von Grenzschutz bis Luftsicherheit: Die Aufgaben der Bundespolizei

Was sind die Aufgaben der Bundespolizei? Wieso haben sie sich für die Bundespolizei entschieden? Diese und weitere Fragen wurden von der Bundespolizei im Interview mit der Schülerzeitung beantwortet.

Grenzpolizeiliche Streife (Quelle: Bundespolizei)

Die Bundespolizisten Ralf Löning, Pressesprecher der Polizeiinspektion Bad Bentheim, Carsten Kube, Angehöriger der Bundespolizeiakademie in Lübeck, und Ali Erbek, Polizeianwärter, besuchten am 15. März 2017 unsere Schule. Sie beantworteten unsere Fragen und hielten im Anschluss einen aufschlussreichen Vortrag über die Ausbildung bei der Bundespolizei.

Bundespolizisten von der Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim im Interview (v.l.): Ali Erbek, Carsten Kube, Ralf Löning.

Sie berichteten unter anderem von den Aufgaben der Bundespolizei. Die Bundespolizei besitze drei Hauptaufgaben, in denen ein Polizist auch ausgebildet werde: Grenzschutz, Bahnpolizei und Luftsicherheit.

Die Bundespolizei überprüft ein herrenloses Gepäckstück auf dem Bahnsteig (Quelle: Bundespolizei)

Die Bundespolizei wurde am 16. März 1951 gegründet und hieß damals Bundesgrenzschutz. Aufgabe des Bundesgrenzschutzes war das polizeiliche Überwachen der Grenzen und die Kontrolle des grenzüberschreitenden Verkehrs. Dabei würden an den Außengrenzen zu Nicht-EU-Staaten Passkontrollen durchgeführt, an Binnengrenzen zu EU-Staaten Binnengrenzkontrollen durchgeführt. „Die Binnengrenzkontrolle ist eine selektive Fahndungsmaßnahme innerhalb des 30 Km-Bereichs von der Grenze abgesetzt ins Inland“, sagte Einstellungsberater Carsten Kube. Heute falle dies in den Aufgabenbereich „Grenzschutz“ der Bundespolizei.

Fahndungsmäßige Überprüfung bei der Einreise (Quelle: Bundespolizei)

Polizeihauptkommissar Kube während seines informativen und interessanten Vortrages

 

 

 

 

Die dritte Kernaufgabe der Bundespolizei sei die Luftsicherheit. Deswegen sei die Bundespolizei an 14 großen deutschen Flughäfen tätig, allein am Flughafen Frankfurt/Main am Main seien 3500 Polizisten im Einsatz. Deren Aufgabe sei es, den Luftverkehr durch Personenkontrollen und Gepäckkontrollen vor Angriffen zu schützen und müsse sich dabei an EU-Weit geltende Kontrollstandards halten. Auch die Grenzpolizei habe am Flughafen eine Aufgabe: Alle Personen, die aus Nicht-Schengen-Staaten kommen oder dort hin wollen, müssten ihren Pass vorzeigen. Zu der Luftsicherheit zähle auch die Überwachung des Außenbereichs eines Flughafens, sodass abgestellte Flugzeuge nicht sabotiert werden können.

Einreisekontrolle mit Warnweste (Quelle: Bundespolizei)

Eine weiterführende Aufgabe der Bundespolizei sei die Küstenwache. Das bedeutet, man kann sich nach der polizeilichen Ausbildung weiter ausbilden lassen und sich auf ein Gebiet spezialisieren, zum Beispiel die Küstenwache. Die Küstenwache habe auch eine grenzpolizeiliche Aufgabe: Sie müsse den grenzüberschreitenden Verkehr an den Schengen-Außengrenzen der Nordsee und Ostsee kontrolliere und bei Ordnungswidrigkeiten ermitteln. Sie müsse außerdem mit Seestreifen und Überwachungsflügen mit Hubschraubern gegen Gewässerverunreinigung und Umweltverschmutzung außerhalb des Küstenmeeres vorgehen.

Die Bundespolizei im Einsatz auf See (Quelle: Bundespolizei)

Ebenfalls eine Nebenaufgabe sei der Schutz für Objekte des Bundes. Dabei schütze die Bundespolizei Verfassungsorgane und Bundesministerien vor Gefahren und Störungen, die die Arbeit dieser Organe verhindern.  Unter anderem schütze die Bundespolizei den Bundespräsidenten und sein Amtswohnsitz, das Bundeskanzleramt, das Bundesministerium des Innern und das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe. Auch die Goldreserven der Deutschen Bundesbank würden von der Bundespolizei bewacht und beschützt werden.

Eine Aufgabe der Hubschrauberstaffel die Überwachung der Bahnanlagen (Quelle: Bundespolizei)

Polizeianwärter Ali Erbek (M.) berichtete zum Schluss über die verschiedenen Phasen der Ausbildung zum Bundespolizisten und gab Tipps, um sich auf das Auswahlverfahren vorzubereiten. Er selber befindet sich in einem der letzten praktischen Ausbildungsabschnitte und wird bald die Prüfung zum Polizeikommissar ablegen.

 

Noch mehr über die Bundespolizei findest du auf der Website der Bundespolizei.

Text: Kilian Mülder, Dominik Smit         Fotos: Herr Roters, Bundespolizei