Unsere Schulregeln

Liebe Eltern und liebe Kinder!

Lehrer, Schüler und Eltern haben sich mit der Erarbeitung von einheitlichen Schulregeln beschäftigt. Entstanden ist hieraus die folgende „Schulvereinbarung“ die von der Gesamtkonferenz, vom Schulelternrat und vom Schülerrat beschlossen worden ist.

Umgang miteinander

  1. Ich spreche freundlich mit Schülern und Lehrern.

  2. Ich gehe mit allen rücksichtsvoll und höflich um.

  3. Ich akzeptiere ein „Nein“ oder „Stopp“.

  4. Ich schlichte Streit mit Worten und vermeide jede Art von körperlicher Gewalt.

Verhalten in der Pausenhalle/ Pausenordnung

  1. In der Pausenhalle gehe ich.

  2. Ich halte mich in den kleinen Pausen, in denFrühstückspausen, vor dem Unterricht und in den Regenpausen in der Klasse auf. Ausnahmen: Toilettengang / Regenpause in der 2. großen Pause

  1. Ich gehe nach dem Klingeln sofort in den großen Pausen auf den Schulhof und spiele fair.

Schulgebäude

  1. Ich halte die Toiletten sauber und gehe sparsam mit Papierhandtüchern und Toilettenpapier um.

Schulgelände

  1. Weil es zu gefährlich ist, klettere ich nicht auf Container, Mauern, Bäume und Dächer.

  2. Papier und Abfälle werfe ich in die aufgestellten Behälter, weil wir uns in einer sauberen Schule wohler fühlen.

  3. Ich bleibe während der Schulzeit auf dem Schulgelände.

Hinweise für Eltern

Um die Eigenständigkeit und das Selbstbewusstsein der Kinder zu fördern, sollten sie möglichst bald selbstständig zur Schule kommen:

Die Eltern begleiten die Kinder falls erforderlich bis zum Schultor, verabschieden  sich dort und holen sie dort wieder ab.

Die Kinder sollten ihre Schulranzen selber tragen.

– Bitte benutzen Sie den markierten Parkstreifen am Ackerweg.

Das Halten und Parken am Schultor „In den Heistern“ und direkt im Kreuzungsbereich gefährdet die Sicherheit der Kinder, denn

haltende und parkende Fahrzeuge behindern die Sicht der Kinder auf den fließenden Verkehr.

ankommende Autofahrer können die Kinder schlechter ehen.