Info-ABC Schulanfang

Arbeitsmaterial
Am Ende eines jeden Schuljahres erhält jedes Kind die Schulbuch- und Materialliste für das kommende Schuljahr. Bitte an die Beschaffung und Bestellung sofort denken. Sie haben 6 Wochen Zeit.
Mit entliehenen Büchern ist sorgsam umzugehen. In jedem Klassenraum gibt es Materialfächer. Material, das nicht für die Hausaufgaben benötigt wird, kann in der Schule verbleiben. Auf diese Weise wird das Gewicht des Schulranzens geringer.
Bücherei
Unsere Bücherei steht jeder Klasse wöchentlich für 1 Stunde zur Verfügung. Wenn sich ausreichend hilfsbereite Eltern finden, ist die Bücherei in der 1. und 2. großen Pause geöffnet.
Für jedes Lesealter und jede Lesefähigkeit gibt es ein großes Angebot an spannenden, lustigen, interessanten Büchern, Tiergeschichten oder Sach- und Fachbüchern. Die durchschnittliche Ausleihzeit beträgt 2 Wochen.
Elternrat
Nach der Wahl aller Klassenelternräte wird der Schulelternrat tagen, um Neuwahlen für den Elternratsvorsitz durchzuführen. Es finden weitere Elternratssitzungen im Laufe des Schuljahres statt, um alle schulrelevanten Themen zu besprechen.
Förderverein
Seit 2016 gibt es den Förderverein GS Am schwarzen Berge e.V.
Elternspenden werden hier verwaltet und Projekten der Schule zugeführt. Eltern können Mitglied werden oder mit freiwilligen Spenden unterstützen.
Dank dieser finanziellen Unterstützung konnten viele besondere Anschaffungen wie z. B. die Schaukel oder die Lümmelbank getätigt werden. Hier können Sie auch das Schul-T-Shirt erwerben.
Elternarbeit
Grundsätzlich wünschen wir uns, dass Sie Ihre Kinder in ihrer Schularbeit unterstützen. Dazu bieten wir an: Sprechstunden und Elternsprechtage sowie Elterninformationsbriefe.
Darüber hinaus freuen wir uns über Unterstützung bei:
Elternabenden, Planung und Mitarbeit bei Festen, Feiern, Bundesjugendspielen, Radfahrprüfungen und Schullandheimaufenthalten sowie Wanderungen und Besichtigungen. Dringend benötigt wird Ihre Mitarbeit im Schulvorstand und bei Konferenzen.
Elternsprechtag
Im 1. Schulhalbjahr (Nov./Dez.) finden Elternsprechtage für alle Jahrgänge statt. Dort können Eltern nach Anmeldung mit den Klassen- und FachlehrerInnen die schulischen Leistungen und das Verhalten ihrer Kinder besprechen. Im 2. Halbjahr wenden sich die Lehrkräfte an Sie. Bitte suchen Sie bei Bedarf auch selbst den Kontakt zur Lehrkraft.
Fahrrad
In den ersten 4 Schuljahren kommen die Kinder in der Regel nicht mit dem Fahrrad zur Schule. Am Ende des 4. Schuljahres findet die Radfahrprüfung statt.
Ferien
Bitte legen Sie Ihre Urlaubsplanungen auf jeden Fall immer in die vorgegebenen Ferienzeiten, da einer Bitte um Sondergenehmigung nur in ganz wichtigen und begründeten Ausnahmefällen entsprochen werden kann.

An den Zeugnistagen endet der Unterricht immer nach der 3. Stunde um 10.50 Uhr. Es findet auch keine Betreuung im Rahmen der verlässlichen Grundschule bis 13.00 Uhr statt, außer für Kinder, die einen Ganztagsplatz bis 15.00 bzw. 16.00 Uhr haben.

Frühstück
Vor der ersten Hofpause gibt es in jeder Klasse eine gemeinsame 10minütige Frühstückspause. So können die Kinder in Ruhe essen und trinken. Bitte geben Sie Ihrem Kind ein Brot, etwas Obst und ein Getränk mit (bitte keine Süßigkeiten!)

Geld
Für akutelle Anlässe (z.B. Eintrittsgelder) wird Ihnen ein Termin für die Zahlung genannt. Zum Anfang des Schuljahres werden Beiträge für Kopierkosten, für Farbausdrucke, etwas für Bastelmaterial und kleinere Ausgaben für den Unterricht eingesammelt.
Gespräche
Die Lehrkraft Ihres Kindes steht Ihnen gern für ein Gespräch zur Verfügung. Bitte vereinbaren Sie am besten über den Schulplaner einen Gesprächstermin und kommen Sie   n i c h t   ohne Voranmeldung. Auch zeitintensive Telefontermine sollten vorher abgesprochen werden. Kurzfristige unangemeldete Elterngespräche bitte nur in dringenden Fällen um 07.45 Uhr, damit der Unterricht in den Klassen rechtzeitig beginnen kann.
Hausaufgaben
Die Hausaufgaben dienen der Nacharbeit, Festigung der Lernstoffe und Vorbereitung des Unterrichts.
Wichtig sind aber auch die Aufgaben, Gegenstände von zu Hause oder anderswo mitzubringen (z. B. Besteck, Wolle, eine Tasse, Laubblätter, Blumen, ein Spielzeug usw.). Auch Fragen, die beantwortet und notiert werden müssen, gehören zu den Hausaufgaben (z. B.  ein Kuchenrezept abschreiben,Fragen zur Kindheit usw.).
Eine wichtige Aufgabe ist das Aufräumen von Schulranzen und Etui. Hierbei sollten die Eltern täglich helfen.
Die Sportsachen sollten nicht in der Schule verbleiben, sondern mit nach Hause genommen werden, damit sie regelmäßig gewaschen werden können.
Hort
Wir haben an unserer Schule die Elterninitiative „KidS“. Von dort werden die Kinderdes 1. und 2. Jahrgangs  im Rahmen der Verlässlichen Grundschule bis 13.00 Uhr kostenlos betreut. Sie sind auch unser Kooperationspartner im Rahmen der Offenen Ganztagsschule.
Pausen
Zwischen den Unterrichtsblöcken – jeweils 2 Schulstunden – ist eine 5minütige Pause für Toilettengänge und Lehrerwechsel.
Beide Hofpausen sollen die Kinder nutzen, um ihrem Bewegungsdrang folgen zu können.
Hofpause: 09.45 bis 10.05 Uhr
Hofpause: 11.40 bis 12.00 Uhr
Schulweg
Die Eltern erhalten zum Beginn der 1. Klasse einen Schulwegplan. Sie sollten mit Ihrem Kind anhand dieses Planes den eingezeichneten sicheren Schulweg einüben.
Schulplaner
Jedes Kind erhält zum Anfang des Schuljahres einen Schulplaner (Kosten: 5,00 €) für wichtige Mitteilungen etc. Bitte schreiben Sie in jedem Fall Ihre Notfall-Telefonnummern hinein, damit Sie für jeden Mitarbeiter unserer Schule immer erreichbar sind.
Sportkleidung
Wir haben an unserer Schule keine einheitliche Sportkleidung. Eine kurze Sporthose, ein nicht zu weites T-Shirt oder ein Gymnastikanzug sind angemessen.
Die Hallen-Turnschuhe müssen eine helle abriebfeste Sohle haben – bitte keine Gymnastikschuhe, sondern feste Turnschuhe. Diese dürfen nur in der Turnhalle getragen werden. Im Sommer findet der Sportunterricht oft draußen statt. Dann müssen die Kinder andere Turnschuhe für draußen mitbringen.
Um die Sicherheit beim Sportunterricht zu gewährleisten, darf kein Schmuck getragen werden und lange Haare müssen mit einem Haargummi zurück gebunden werden. Wertsachen – auch Uhren – sollten an diesen Tagen möglichst zu Hause bleiben, ansonsten werden sie von der Sportlehrkraft vor der Stunde eingesammelt.
Traditionen
In unserer kleinen Grundschule gibt es feste Veranstaltungen für alle  Schüler(innen). Zu den traditionellen Veranstaltungen gehören:
  • Faschingsfeier
  • Gottesdienste zur Einschulung und am letzten Tag vor den Weihnachtsferien
  • Schulausflüge
  • Besuch des Weihnachtsmärchens
  • Bundesjugendspiele / Sportfest
  • Nachtlauf
  • Lesungen von Kinderbuchautoren / Lesewettbewerbe
Unterricht
Um unseren Unterricht abwechslungsreich und allgemeinbildend zu gestalten, besuchen wir mit der ganzen Schule Theatervorstellungen und reisen zu außerschulischen Lernorten. Die KlassenlehrerInnen entscheiden darüber hinaus, welche Angebote den Unterricht sinnvoll ergänzen. Die Kosten für Transport und Eintritt müssen von den Erziehungsberechtigten übernommen werden. Über das Schuljahr verteilt müssen Sie mit Kosten von etwa 40,– € rechnen. Es gibt Möglichkeiten zur Unterstützung. Sprechen Sie die Klassenlehrkraft bitte an.
Unterrichtsbefreiung / Beurlaubung
Manchmal lassen sich Arzttermine am Vormittag nicht vermeiden. Bitte geben Sie geplante Termine schon einige Tage vorher bekannt.
Wenn Ihr Kind aus gesundheitlichen Gründen für längere Zeit nicht am Sportunterricht teilnehmen kann oder sogar ganz davon befreit werden muss, legen Sie uns bitte ein ärztliches Attest vor. Da das Kind aber als Zuschauer mit in die Halle geht, geben Sie die Turnschuhe bitte mit. Ansonsten reicht ein kurzes Schreiben von Ihnen, in dem die Notwendigkeit einer Unterrichtsbefreiung erläutert wird.
Anträge auf Beurlaubungen reichen Sie uns bitte im Vorfeld immer schriftlich ein.
Unsere Unterrichtszeiten als Verlässliche Grundschule (VGS) – siehe Stundenplan!
08.00 bis 11.40 Uhr Unterricht, Schulschluss für Kinder ohne Betreuung. Für Kinder mit Betreuung ist um 13.00 Uhr Schulschluss.
Als offene Ganztagsschule (OGS)
Anschließend an VGS Zeiten bis 15.00 und 16.00 Uhr für angemeldete Kinder mit Essen.