Lesenacht

Ein besonderes Leseerlebnis gab es vor der Ferien für die 3. und 4. Klasse. Abends im gemütlichen Bett lesen, ist für manche Alltag, für andere hingegen eine Ausnahme. Wenn das kuschelige Lesevergnügen in der Schule stattfindet, wird es für alle etwas Besonderes. Wann übernachtet man sonst in der Schule? Aus Matratzen, Decken, Schlafsäcken und Kissen entstanden gemütliche Lager. Bevor die Lieblingsbücher hervorgeholt und geschmökert wurde, ging es zu einer Nachtwanderung mit anschließendem Lagerfeuer. Hier bedanken sich alle Beteiligten bei Robins Papa, der ein Auge auf das Feuer hatte. Im Schlafanzug krochen am Ende alle mit ihren Büchern in die Federn und laßen und laßen… bis auch dem letzten Bücherwurm die Augen zufielen. 

 

 

Erntedankgottesdienst

Am letzten Tag vor den Herbstferien fuhren wir nach Plate. Dort feierten wir mit den Platern Grundschülern und Kollegen in der schönen Dorfkirche das Erntedankfest. Weil man selten im Alltag „Danke“ für „Selbstverständlichkeiten“ wie den täglich gedeckten Tisch oder für Kleidung, für Familie und Gesundheit sagt, ist es wichtig, einmal im Jahr inne zu halten und den Blick auf diese Dinge zu lenken.

2016erntedank

Zwei kleine Anekdoten:
>>>Die Pastorin erzählte die Geschichte vom Reichen Kornbauern und fragte, was er mit seiner Ernte machen könnte? Die Kinder zählten ein Festessen, sie spenden, sie teilen, alles aufessen… auf. Ein Junge aus der 2. Klasse meldete sich voller Eifer und antworte auf Nachfrage: „Na, Silage!“
>>>Die Pastorin fragte, was wir alles bräuchten, damit eine Pflanze gut wächst. Die Kinder sagten: Wasser, Sonnenlicht, Wärme, Regen, Erde, Dünger („Kuhmist, viel Kuhmist!“, kam der Zwischenruf). Ein Junge aus der 1. Klasse meldete sich sehr lange und ausdauernd, kam schließlich als Letzter dran und meinte: „Geduld.“

 

Herbstprojektwoche

Der Herbst ist da! Die Blätter werden bunt, die Tage kürzer und kühler. Wie jedes Jahr war es Zeit für die Herbstprojektwoche mit vielfältigen, herbstlichen Angeboten. Im Schulgarten wurden die Kartoffeln und Äpfel geerntet, die leeren Beete für den Winter vorbereitet und Unkraut gejätet. Im Spieleschuppen stand die Herbstinventur an. Die Kochgruppe bereitete leckere Mahlzeiten für die gesamte Schulgemeinschaft zu, damit unsere Teller nach getaner Arbeit wohl gefüllt waren. In der Herbstwerkstatt entstanden wunderschöne Herbstgirlanden, es wurden Naturfarben angemischt und Malversuche unternommen. Eine Gruppe legte tolle Mandalas aus Blättern, Moosen und Früchten. Die Woche verging wie im Flug und bot eine willkommene Abwechslung zum „normalen“ Unterrichtsalltag.

………………………………2016herbstmandala  2016spielhausinventur…………………………….
………………………2016herbstkochen 2016herbstgarten…………………….
……………………………..2016herbstessen 2016herbstbasteln…………………………….