Wichtiger Hinweis

In letzter Zeit mussten wir vermehrt feststellen, dass Hunde ihre Hinterlassenschaften auf dem Schulhof in den Sandflächen verrichtet haben. Die Schülerinnen und Schüler unserer Schule lieben es, gerade an warmen Tagen im Sand zu spielen und es ist sehr unangenehm diese dann zu „entdecken“. DER SCHULHOF IST FÜR HUNDE VERBOTEN!

Präsenzunterricht Klasse 2

Am Mittwoch, den 3.6. startet die Gruppe A der Klasse 2 und am Donnerstag, den 4.6. die Gruppe B mit dem Präsenzunterricht nach der Coronapause. Der Stundenplan wurde den Eltern zugesandt.

Unterricht Klasse 3

Am Montag, den 18.5. startet der Präsenzunterricht für die Klasse 3. Der Stundenplan wurde den Eltern zugesandt.

Elternbrief 17. April 2020

Liebe Eltern,                                                      

leider kann immer noch kein regulärer Schulbetrieb stattfinden. Bis zum 3. Mai 2020 erhalten alle Schülerinnen und Schüler Aufgaben für das Lernen zu Hause.

Am 4. Mai wird dann zuerst die 4. Klasse starten; die 3. Klasse folgt am 18. Mai. Da wir die Klassen in Lerngruppen einteilen müssen, damit diese nicht zu groß sind, werden sich Phasen des Lernens in der Schule und zu Hause abwechseln. Wie der Plan genau aussehen wird, werden wir noch erarbeiten.

Wenn alle Kinder wieder in die Schule dürfen, wird ein normaler Schulalltag nicht möglich sein. Deshalb versuchen wir, wenn es soweit ist, die Schülerinnen und Schüler unserer Schule bestmöglich aufzufangen, ihnen erst einmal Sicherheit zu geben und die Leistungsmessung und –bewertung in den Hintergrund zu stellen.

Weitere Informationen zur Strukturierung des Schultages finden Sie hier:

https://www.mk.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/presseinformationen/schrittweise-wiedereroffnung-der-schulen-notbetreuung-in-kitas-wird-ausgeweitet-187510.html

Dort ist ein Leitfaden für Eltern zu finden.

Wir sind alle sehr unglücklich über diese Situation und vermissen die Schule ohne Kinder, denn so wie es im Moment ist, fühlt es sich nicht richtig an.

Wir vertrauen aber auf die Politik und wissen, dass die Gesundheit aller am wichtigsten ist. Denn jeder von uns hat trotz Einschränkungen Kontakt zu Älteren, Kranken oder zur Risikogruppe gehörenden und diese gilt es zu schützen.

Nächste Woche beginnen wir wieder mit der Erstellung von Wochenplänen. Diese versuchen wir so zu gestalten, dass Ihre Kinder möglichst selbständig daran arbeiten können. Deshalb wird es den einen oder anderen Link zu einem Video geben, auf dem Sachverhalte erklärt werden.

Wir sind uns bewusst, dass in dieser Zeit viel von Ihnen abverlangt wird und wir sind sehr dankbar, dass Sie uns dabei unterstützen. Wir alle versuchen unser bestes damit Ihre Kinder in dieser Krisensituation möglichst nicht zu kurz kommen.

Bitte melden Sie sich, wenn es Probleme gibt und wir Ihnen helfen können. Durch die Möglichkeit über Schoolfox eine Videokonferenz abzuhalten, können wir bei Bedarf „persönlich“ mit Ihnen oder den Kindern sprechen und unter die Arme greifen. Auch eine Gruppendiskussion ist möglich. Soweit wir das aber bis jetzt überblicken konnten funktioniert dies nur in der Desktopversion und nicht in der App. Dazu öffnen Sie den Browser Ihres Handys, Tablets, Laptops oder PCs und geben www.schoolfox.de ein, melden Sie sich mit Ihren bekannten Anmeldedaten an und schon kann es losgehen. Falls Sie Ihre Zugangsdaten verlegt haben, scheuen Sie sich nicht uns danach zu fragen. Wir erstellen dann einen neuen Zugang, damit die Kommunikation über Schoolfox möglich ist. Sie können uns auch telefonisch erreichen: morgens in der Schule: 04963909810 und per Mail unter schulleitung@gs-walchum.de.

Desweiteren melden Sie sich bitte unter den oben genannten Kontaktdaten, falls Sie eine Notbetreuung für Ihr Kind benötigen. Wir versuchen eine bestmögliche Lösung zu finden.

Wir Lehrer werden zeitnah individuelle Sprechzeiten bekannt geben, zu denen Sie uns telefonisch, per Videokonferenz oder im Chat erreichen können.

Bleiben Sie und Ihre Familien gesund!

Ihr Kollegium der GS Walchum

Video über Corona – den Kindern erklärt

Video der Stadt Wien

Neue Tischtennisplatte

Neue Bücher für den Leseclub

Die Stiftung Lesen hat den Leseclub in Walchum mit vielen neuen Büchern und Spielen ausgestatten. Dabei sind unter anderem Bücher zum Thema Körper, Gruselgeschichten, Bilderbücher, Bastelbücher, Bücher für Erstleser und einige spanndende Spiele zum Lernen und Entdecken. Die Schülerinnen und Schüler durften bereits in einige Bücher hineinschnuppern und zeigten sich über die Vielfalt begeistert.

Der Leseclub findet jeden Montag und Mittwoch von 16-17 Uhr in der Grundschule Walchum statt. Auch jüngere oder ältere Kinder sind herzlich willkommen.

Die Klasse 2 durfte die Bücher und Spiele begutachten.
zahlreiche Bücher vor dem Einsortieren

Nikolausfeier 2019

Foto: Petra Glandorf


Grundschüler spenden und erhalten eine Überraschung
(pg-05.12.19) Die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Walchum nahmen die diesjährige Nikolausfeier zum Anlass um den Spendenerlös vom Sankt Martinssingen in Hasselbrock und Walchum in Höhe von 1710 Euro an drei ausgewählte Hilfsprojekte zu übergeben.
Während der Feierstunde anlässlich des Besuches vom Nikolaus und Knecht Ruprecht erhielten Hansi Brake (Vorne Sechster von links) vom Verein „Helping Hands“, Herr Vinke (Vorne Fünfter von links) vom Kinderhospiz e. V. „helpful“ in Papenburg und Pfarrer Matthias Schneider (Vorne Vierter von links) stellvertretend für das Schülerprojekt von Pastor Rotermann auf den Philippinen jeweils einen symbolischen Scheck in Höhe von 570 Euro. Mit einer großartigen Überraschung beglückte das Ehepaar Petra und Heiner Schweers (Vorne Zweite und Dritter von links) die Schülerinnen und Schüler sowie das Lehrpersonal an diesem Vormittag. Das Ehepaar Schweers gewann auf dem Weihnachtsmarkt in Walchum den Hauptpreis der vom VHHG organisierten Tombola – einen Reisegutschein in Höhe von 800 Euro. Diesen Hauptgewinn stifteten Petra und Heiner Schweers der Grundschule Walchum, die mit diesem Geschenk die nächsten Klassenfahrten unterstützen kann. Schulleiterin Anette Slawik (Vorne links) sprach den Sponsoren ein herzliches Dankeschön aus. (Petra Glandorf)