Home » Neugestaltung unseres Schulhofs

Neugestaltung unseres Schulhofs

Die Stadt Peine hat für die Ersatzbeschaffung von Spielgeräten, die aus Standsicherheitsgründen auf dem Außenschulgelände der Grundschule zurückgebaut werden mussten, Mittel im Haushalt bereitgestellt. Im Zuge dieser Maßnahmen hat der Förderverein der Grundschule im Einvernehmen mit dem Schulvorstand das Planungsbüro Holunderschule J. Basedow-Clark mit der Erarbeitung eines Gesamtkonzepts zur Neugestaltung des Außenschulgeländes beauftragt. Eine erarbeitete Vorentwurfsplanung wurde gemeinsam vom Planungsbüro mit der Abteilung Stadtgrün der Stadt Peine besprochen und notwendige Änderungen in die Planung übernommen.

Finaler Plan des neuen Schulhofes

Mit vorrangiger Priorität erfolgte bereits die Realisierung des Gerätespielbereichs mit Kletteranlage und Schaukel. Die Differenz zwischen Angebotspreis für die Geräte und den von der Stadt Peine bereitgestellten Mitteln wurde vom Förderverein übernommen, ebenso auch die Kosten für bodenvorbereitende Arbeiten und das Versetzen einiger Balancierpoller. Weitere Baumaßnahmen insbesondere im zweiten Bauabschnitt (2021) sollen ebenfalls vom Förderverein finanziert werden, deren Realisierung aber zu einem großen Teil vom Engagement über den Förderverein (u.a. Eigenleistungen!) und von der Spendenbereitschaft abhängig ist.

Wenn Sie Fragen, Anregungen zu diesem Projekt haben, mit einer Spende oder tatkräftig unterstützen möchten, können Sie jederzeit auf uns zukommen (foerderverein@gs-rosenthal-schwicheldt.de). 

Jede Hilfe zählt!

Hier noch einige Impressionen, wie Teile des Schulhofes bereits aussehen…

Hier noch einige Impressionen, wie Teile des Schulhofes zukünftig aussehen könnten…