Unsere Schulregeln

Alle Kinder, Lehrer, pädagogische Mitarbeiterinnen und interessierte Eltern trafen sich im Forum unserer Schule zu einer ganz besonderen Feierstunde. Grund war die Präsentation unserer neuen Schulregeln und deren feierliche Unterzeichnung.
Denn seit 2016 gibt es an der Grundschule Am Lindhof ein neues, knappes Regelwerk:

Ich bin freundlich und hilfsbereit.
Ich verhalte mich friedlich.
Ich verhalte mich im Schulgebäude leise und gehe.
Ich achte Gegenstände und halte die Schule sauber.

Durch kurze Sketche, Lieder, ein Gedicht und eine Bildergeschichte wurden die einzelnen Regeln von den Schülerinnen und Schülern der vierten Klassen noch einmal deutlich gemacht. Die dritten Klassen hatten zu jeder Regel ein Plakat hergestellt. Aufmerksam verfolgten alle, die sich im Forum der Schule versammelt hatten die Präsentation. Zum feierlichen Abschluss unterschrieben alle Kinder das neue Regelwerk zum Zeichen, dass jeder diese Regeln akzeptieren und einhalten will.
Mit Hilfe dieses kurzen und für alle verständlichen Regelwerks wollen wir erreichen, dass alle einander respektieren und freundlich miteinander umgehen. Wir wollen die emotionalen und sozialen Kompetenzen unserer Schüler stärken und uns dadurch in unserer Schule wohlfühlen.
Wir wollen die positiven Aspekte, die durch das Einhalten dieser Regeln entstehen, in den Vordergrund stellen und die Kinder belohnen, die sich an die Regeln halten. Deshalb soll nun in regelmäßigen Abständen in jeder Klasse eine „Belohnungsstunde“ stattfinden. Die Kinder dürfen auswählen, welche Aktionen in dieser Stunde durchgeführt werden. Das kann z.B. eine Vorlesezeit, eine Bastelstunde oder eine Stunde „Freies Spiel“ auf dem Schulhof sein.
Die Schüler, die sich nicht regelgerecht verhalten, erhalten rote Karten und erfahren je nach Anzahl der roten Karten verschiedene Konsequenzen, um daraus zu lernen.
Kinder, die häufig durch Regelverstöße auffallen, werden von unserer Beratungslehrerin Frau Wiebke Schmitt und einer unserer Schulsozialarbeiterinnen Frau Susanne Hagenbücher im Rahmen eines Sozialtrainings betreut. Frau Hagenbücher hat in ihrer vorigen Schule bereits positive Erfahrungen mit dem Konzept des Sozialtrainings gemacht.

Wir hoffen und vertrauen darauf, dass unsere neuen Regeln zu einem friedlichen und von gegenseitigem Respekt gekennzeichneten Miteinander führen und das Schulleben erleichtern und verbessern werden.

Anhänge:

Grundschule am Lindhof reduziert Schulordnung auf ein knappes Regelwerk_Kreiszeitung

Neue Regeln an Grundschule am Lindhof_Weserkurier