Unser Hygieneplan

Hygieneplan der Bernhardschule

 Wegweiser für den Schultag in der Corona-Zeit

Vorgehen vor Unterrichtsbeginn

  • Schüler werden max. bis zum Tor begleitet; Eltern wenden sich bei Fragen telefonisch an die Schule
  • Schüler dürfen das Schulgelände nicht ohne Aufsicht betreten
  • Frühaufsicht:
    1) am Tor/ Fahrradständer durch Hausmeister
    2) Busaufsicht Zebrastreifen (Maskenpflicht)
  • Fahrräder werden nacheinander in die Ständer gestellt (Hausmeister kontrolliert, weist ein)
  • Aufstellreihen für die einzelnen Klassen sind markiert
  • Beim Betreten des Schulgeländes muss eine Maske getragen werden sowie im Unterricht und in den Pausen

Im Unterricht

  • die Jacke und der Fahrradhelm werden an die Garderobe aufgehängt und die Maske wird in dem mitgebrachten ZIP-Beutel verstaut
  • im Klassenraum werden nacheinander die Hände gewaschen (1x die Seife drücken und max. 1-2 Papiertücher benutzen!!)
  • die Schüler bekommen einen zugeteilten festen Platz (Klassenlehrer: Dokumentation des Sitzplanes (Sitzplan anfertigen und auf Pult kleben), Namensschild auf jedem Tisch); die Abwesenheit der Schüler ist zu dokumentierenàdient zur Fallnachverfolgung durch das Gesundheitsamt und muss zu jeder Zeit vorliegen!
  • Arbeitsmaterialien und Essen dürfen nicht mit anderen geteilt werden
  • Gegenstände, die ausnahmsweise von mehreren Personen genutzt werden, sind zwischen den Nutzungen mit den bereitgestellten Reinigungsmitteln zu reinigen; Handelsübliche Reinigungsmittel sind hier ausreichend (z. B. Spülmittel, Haushaltsreiniger) Ist eine Reinigung nicht möglich, so haben sich die Nutzenden vor und nach der Benutzung die Hände gründlich mit Seife zu waschen oder zu desinfizieren; Hinweis auf persönliche Hygiene (kein Kontakt mit Augen, Nase, Mund)
  • Kein Herumreichen von Brotdosen; kein Austausch oder Probieren von Speisen, Trinkflaschen und Lebensmitteln untereinander
  • Spukschutzwände am Pult nach Bedarf
  • Intensive Lüftung der Räume: 20 Minuten Unterricht, 5 Minuten lüften, 20 Minuten Unterricht (20-5-20 Prinzip)
  • Stoßlüftung/ Querlüftung durch möglichst vollständig geöffnete Fenster (in Abhängigkeit von der Außentemperatur über 3-10 Minuten) Während des Lüftens kann grundsätzlich Unterricht stattfinden
  • In den Pausen sollte darüber hinaus länger gelüftet werden (vor Beginn des Unterrichts ist der Raum gut zu durchlüften und zwischen den Unterrichtsstunden und in den Pausen ebenfalls; Keine Dauerlüftung/ keine andauernde Zugluft)
  • Eine alleinige Kipplüftung ist weitgehend wirkungslos, da durch sie kaum Luft ausgetauscht wird
  • Außer dem zugeteilten Klassenraum darf kein weiterer Raum ohne Absprache genutzt werden
  • Partner- und Gruppenarbeit nur unter Einhaltung der Hygieneregeln
  • Der Abstand zum Lehrer muss gewahrt werden
  • Schulobst später, dann nur in ganzen Früchten (Äpfel, Bananen, Tomaten)
  • Toilettengänge sind während der Stunde mit Ansage erlaubt (Hinweis, dass der Toilettenraum nur von einem Kind benutzt werden darf!)  
  • Vor dem Frühstücken Hände waschen (1x die Seife drücken und max. 1-2 Papiertücher benutzen)
  • Bevor es in die Pause geht Maske aufsetzen
  • Sekretariat/Lehrerzimmer/Krankenzimmer dürfen Schüler mit Maske betreten

Hygieneplan für die Pausen

  • Pausen werden getrennt nach Jahrgängen ermöglicht, Masken sind verpflichtend
  • Bei der Nutzung von Spielplatzgeräten dürfen keine Schals, Halstücher oder stabile Baumwollmasken, die mit Bändern am Hinterkopf zugeschnürt werden, als Maske verwendet werden; es besteht die Gefahr des Hängenbleibens!
  • Schüler in die Pause begleiten! Nie ohne Aufsicht lassen!
  • Die Schaukeln und der Spielturm sind geöffnet
  • Die Toilette darf nur von einem Kind benutzt werden, Hände waschen
  • Nach Pausenende stellen die Kinder sich in der Aufstellreihe auf
  • Nach den Pausen die Hände im Klassenraum waschen

Schulsport

  • Schulsport soll möglichst im Freien stattfinden; es gelten die allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln; in Sporthallen gilt zudem das 20-5-20 Lüftungsprinzip; nach der gemeinsamen Nutzung von Sportgeräten sind am Ende des Unterrichts die Hände gründlich zu waschen.

Nach Unterrichtsschluss

  • Ggf. Buskinder 5 Minuten eher rauslassen (Maske aufsetzen! Pflicht!)
  • Fußgänger (Klasse 3/4) benutzen den alten Eingang (Maske aufsetzen)
  • Radfahrer gehen über den Schulhof zum Fahrradständer und verlassen den Schulhof durch das Tor (Maske aufsetzen)
  • Lehrer der letzten Stunde begleitet die Schüler vom Hof; erst dann endet die Aufsichtspflicht

Allgemeines

  • Die Hygieneregeln werden im Unterricht durch den Lehrer thematisiert (Plakat „Unsere Hygieneregeln“) àDokumentation Klassenbuch! (immer wieder auf die Regeln aufmerksam machen!)
  • Schüler folgen in der Klasse und auf den Fluren einem festgelegten Wegeplan (Üben mit den Lehrern)
  • Schüler, die sich wiederholt und wissentlich nicht an die Regeln halten, müssen von den Eltern abgeholt werden!
  • bei Interesse weitere Ideen unter: www.hygiene-tipps-fuer-kids.de, www.materialwiese.de (Hygieneregeln Grundschule)
  • angebrachte Schilder auf dem Schulhof und im Gebäude weisen auf die nötigen Verhaltensregeln hin
  • Alle Lehrer achten darauf, dass die Hygieneregeln auch im Lehrerzimmer/Verwaltung eingehalten werden
  • Einzelberatungen/Sprechstunden, die in einem Besprechungszimmer/Klassenraum stattfinden, müssen dokumentiert werden (Liste mit Personen/ Zeit; Gespräche im Klassenraum werden im Klassenbuch eingetragen, Gespräche in Besprechungszimmern etc. im Besucherbuch (Sekretariat) eintragen)
  • Mindestabstand ist einzuhalten und Tische/ Stuhllehnen sind nach dem Gebrauch zu reinigen
  • Alle von mehreren Personen genutzte Geräte (Computermäuse, Tastaturen, Telefone, etc.) müssen vor und nach dem Gebrauch gereinigt werden