Radfahrprüfung 2019

Auch dieses Jahr nahmen die 4. Klassen der Bernhardschule an der Radfahrprüfung teil.

Unterstützung bekam die Schule dabei durch die Polizei, die auf dem Schulhof einen Radfahrparcours aufbaute, der die Geschicklichkeit und die Fertigkeiten der Schülerinnen und Schüler auf dem Fahrrad testete.

Zudem fuhren die Schülerinnen und Schüler eine zuvor ausgewählte Prüfungstrecke innerhalb des Ortes, um ihr Können im öffentlichen Straßenverkehr zu beweisen. Konrolliert und überwacht wurde dieser Teil der Prüfung durch freiwillig helfende Eltern.

Die Bernhardschule bedankt sich auf diesem Wege noch einmal sehr herzlich für die freiwillige Unterstützung der Eltern und den engagierten Einsatz der Polizei.

Blühwiesen-Mähaktion

Am Mittwoch, den 11.09.2019 trafen sich die Schüler der Klasse 4a begleitet von Frau Otten und Frau Schmit mit den Initiatoren der Sögeler „Blühwiesen-initiatoren“, um die im April 2019 eingesähte Wiese zu mähen.

Um langfristig etwas von der Blühwiese neben dem Hümmlingkrankenhaus zu haben, muss diese mindestens einmal im Jahr gemäht werden.

Durch das Entfernen des „Mahdgutes“ erhalten die Pflanzen das Licht, das sie benötigen. Außerdem werden der Fläche dadurch Nährstoffe entzogen, was für eine Blühwiesenentwicklung förderlich ist.

Die Schüler hatten sich einen warmen und trockenen Tag ausgesucht, an dem sie mit klassischen Heuharken (mit abgerundeten Zinken aus Buchenholz) die Fläche bearbeiteten.

Mit Mistforken wurde das zusammengeharkte Heu anschließend abgetragen.

Die Zusammenarbeit zwischen der Gruppe der Initiatoren und den Schülern hat sehr gut funktioniert und allen Teilnehmenden viel Freude bereitet!

Herzlichen Willkommen an der Bernhardschule!

Am Samstag, den 17. August 2019 wurden die neuen Erstklässler in die Bernhardschule eingeschult.

Nach einem Gottesdienst mit anschließendem Segen führten die Blockflötengruppe und das kleine Streichorchester einige Musikstücke auf. Zudem konnten die neuen Schülerinnen und Schüler ein Theaterstück der aktuellen Drittklässler genießen.

Im Anschluss besuchten die neuen Erstklässler ihre neuen Klassenräume und erlebten ihre „erste Schulstunde“ mit ihren neuen Klassenlehrerinnen.

Währenddessen konnten sich die Eltern, Geschwister, Paten, Großeltern … bei Kaffee und Gebäck stärken.

Umbau der Bernhardschule steht bevor

Danke an den Bauhof und seine fleißigen Mitarbeiter, aber auch an das Kollegium und die Mitarbeiter der Bernhardschule!

Die Aus- und Umräumarbeiten des ersten Gebäudeteils haben in den Ferien sehr gut geklappt. Nun ist der erste Gebäudeteil zum Abriss bereit.

Mit freundlichen Grüßen

Silvia Schmit

Rucksackprojekt „Marys Meal Deutschland“

In Kooperation mit dem örtlichen Rotary Club Hümmling zu
Sögel führte die Grundschule Bernhardschule bereits zum
zweiten Mal das Rucksackprojekt der Organisation „Marys Meal
Deutschland“ durch.
.
10 Schultaschen wurden von Kindern und Eltern mit
Schulmaterialien gefüllt und nun gemeinsam an den Initiator
Wilhelm Hinrichs übergeben.
.
„Dieses Projekt möchten wir gerne jedes Jahr wieder
unterstützen, denn es ist eine gute Sache, wenn Kinder Kindern
helfen, lernen zu können!“, sagt die Schulleiterin Silvia Schmit.
.

Urkundenverleihung 2019: Antolin und Zahlenzorro

Auch 2019 haben die Kinder in den Computer-Lernprogrammen Antolin und Zahlenzorro fleißig gearbeitet und viele Punkte gesammelt. Deshalb konnten sich heute viele Kinder über eine Urkunde freuen.
Hier die Bilder aller strahlenden Sieger.

Die Antolin-Sieger aus den Klassen 2, 3 und 4.

 

Die Zahlenzorro-Sieger aus den Klassen 2, 3 und 4

 

Zirkus Sögelino

In diesem Jahr fand das Zirkusprojekt an der Bernhardschule Sögel statt. Durch die intensive Arbeit aller Beteiligten konnten wunderschöne und atemberaubende Vorstellungen präsentiert werden.

Es waren eine Vielzahl verschiedener Auftritte zu bestaunen. Dazu zählen beispielsweise die witzigen Auftritte der Clowns sowie die spannenden Nummern der Fakire.

Die Bildergalerie gibt einen Überblick über die verschiedenen Auftritte.

Schule auf dem Bauernhof

Am 28.05.19 besuchten wir, die Klasse 2c, den Bauernhof Bruns in Waldhöfe.  Nachdem einige Mütter uns zum Hof gebracht hatten, konnten wir viel über den Beruf des Landwirtes und der Tierhaltung erfahren. Die Neugierde  war bei einigen Jungen geweckt und der ein oder andere hat hier seinen Traumberuf entdeckt.

Auf dem Hof Bruns gibt es viele Bullen, einige Schweine, zwei Ponys, Katzen und einen Hund. Zuerst durften wir die kleinen Bullen streicheln, die uns dann wiederum liebend gern die Hände schleckten. Einige Kinder liefen zwischendurch immer wieder zu den kleinen Bullen, um eine Maniküre für ihre Hände zu bekommen. 🙂

Die Futterherstellung und die Futterzusammensetzung wurden  von Frau und Herr Bruns sehr anschaulich erklärt. Durch Anschauen, Anfassen, Riechen und auch Schmecken (wer wollte) konnten wir unsere Sinne schärfen.

Wir frühstückten auf gemütlich zusammengestellten Strohballen, wo wir später auch noch Kuchen bekamen.

Ein rundum gelungener Vormittag!!!

Ein herzliches Dankeschön an Familie Bruns!!!