Die Radfahrprüfung

Nach den Sommerferien begann für die 4. Klassen direkt das Thema „Verkehrssicherheit“ im Sachunterricht.
Die Kinder lernten dort die notwendigen Verhaltensweisen zunächst nur in der Theorie kennen.

Da jedoch alle Kinder mobil und sicher in Sögel unterwegs sein möchten, kam zur Theorie auch eine Menge
Praxis dazu. Für die Radfahrprüfung mussten die 4. Klässler zunächst einzeln eine Strecke durch Sögel zurücklegen,
bei der viele verschiedene Verkehrssitutationen durchlaufen wurden. Hier bekam die Schule tatkräftige Unterstützung durch unsere Eltern.

Im Anschluss mussten die Schülerinnen und Schüler ihr Geschick im Radfahrparcours beweisen und mit viel
Fingerspitzengefühl verschiedene Stationen durchlaufen.

Der Spaß an dem ganzen Thema kam aber keinesfalls zu kurz. Mit voller Begeisterung und viel Tatendrang wurde intensiv trainiert und geübt, sodass jeder am Ende auf seine Leistung und seinen Einsatz stolz sein konnte!

Das DFB-Mobil zu Gast an der Bernhardschule

Am Freitag, den 03.09.2021 machte das DFB-Mobil mal wieder Halt bei der Bernhardschule. Unter der Leitung von DFB-Trainer Rainer Sobiech und anderen Übungsleitern erlernten die Schüler der Klasse 3c draußen auf dem Sportplatz in vielen unterschiedlichen Übungen den Umgang mit dem Fußball. Alle zeigten großen Einsatz sowohl beim Torschuss, beim Dribbling als auch bei den Abschlussspielen und hatten eine Menge Spaß! Es war eine anstrengende, aber auch besonders coole Sportstunde!

Das waren die Reaktionen der Schüler:

„Die Trainer und Betreuer waren nett.“

„Ich habe viel dazugelernt.“

„Die Sportstunde war cool.“

„Es hat viel Spaß gemacht.“

„Mir hat es gefallen, dass wir was mit Bällen gemacht haben.“

„Es war anstrengend, schwer, aber auch toll.“

„Das Kettenfangen war super.“

„Ich fand es toll, dass wir Fußball gespielt und gewonnen haben.“

„Fußball ist schön.“

„Ich habe mein Bestes gegeben.“

Informationen zum Schulstart

Liebe Schülerinnen und Schüler der Bernhardschule,

wir freuen uns darauf, euch am kommenden Donnerstag, den 02.09.2021 ab 7.45 Uhr (Unterrichtsbeginn 7.55 Uhr) in unserer Schule wiederzusehen!

Bitte denkt daran, euch morgens zu testen und die Unterschrift eines Elternteils als Bestätigung des negativen Testergebnisses mitzubringen.

Wir möchten auch, dass ihr bei eurer Ankunft zunächst noch eine Maske tragt und euch am alten Aufstellplatz sammelt.

Unterrichtsende ist am ersten Schultag für alle Kinder der Klassen 2-4 um 12.20 Uhr, unabhängig vom neuen Stundenplan.

Im Anhang findet ihr verschiedene Briefe und Anlagen rund um den Schulstart.

Nun wünschen wir euch noch ein paar schöne Ferientage!

Eure Bernhardschule

 

 

Brief des Kultusministers zum Schulstart
Infopaket zum Schulstart
Einladung Elternabend 2021
Einladung Elternabend SKG 2021
Einladung Einschulung Eltern Kl1 2021
Einladung Einschulung Eltern SKG 2021

Die Informationen zu den Elternabenden und den Einschulungen sind auch auf rumänisch verfügbar:
Einladung Einschulung Eltern Kl1 2021 rumänisch
Einladung Einschulung Eltern SKG 2021 rumänisch
Einladung Elternabend SKG 2021 rumänisch
Einladung Elternabend 2021 rumänisch

 

Blumenschmuck auf dem kleinen Schulhof

Der „kleine Schulhof“ hinter dem Gebäude der 1. und 2. Klasse wurde in letzter Zeit zunehmend verschönert.

Frau Wirth aus dem Ganztag hat wunderschöne Böumen gehäkelt, die dann am Zaun befestigt wurden. Darüber hinaus wurden zwei Hochbeete angelegt.

Herr Temmen von der Gärtnerei Temmen hat der Schule Blumenerde und Blühpflanzen gespendet. Vielen Dank dafür!

Gemeinsam mit der Klasse 1a wurde dann fleißig gearbeitet. Dabei ist ein tolles, blühendes Hochbeet entstanden. Im zweiten Hochbeet wachsen Bohnenpflanzen, da diese zurzeit Unterrichtsgegenstand der Klasse 2 im Sachunterricht sind.

Elternbrief Selbsttests

.

Formular zur verpflichtenden Selbsttestung:
Testpflicht_Elterninfo
.

Antrag „Befreiung von der Präzenzpflicht“:
Befreiung von der Präsenzpflicht

Besuch des Umweltbildungszentrums

Kurz vor den Osterferien waren Frau Geier und ihre Kolleginnen vom Umweltbildungszentrum in Vrees zu Besuch in unserer Schule. Die Kinder der ersten und zweiten Schuljahrgänge hatten hier die Möglichkeit, Hühnerküken und Lämmern ganz nah zu sein. Die Schülerinnen und Schüler konnten Unterrichtsinhalte mit allen Sinnen wahrnehmen und darüber waren sie sehr erfreut. Es wurden nicht nur wichtige und interessante Informationen über die Tiere vermittelt, die Kinder durften die Tiere auch in die Hand bzw. auf den Arm nehmen, sie streicheln und auch füttern. Die meisten Kinder wollten am liebsten eines mit nach Hause nehmen.