Aktuelles

Streitschlichter starten ihren Dienst

Mit Beginn des neuen Schulhalbjahres und Übergabe der Urkunden starten unsere neu ausgebildeten Streitschlichter und Streitschlichterinnen ihren Dienst: 12 Kinder aus den dritten und vierten Klassen haben im 1. Halbjahr die Ausbildung zum Streitschlichter absolviert und den Abschlusstest bestanden. Während der nächsten Monate werden sie unseren Schülerinnen und Schülern in den beiden Pausen zur Seite stehen, um kleinere Streitereien zu klären. Dafür gibt es einen Dienstplan, jeder ist an einem Tag in der Woche dran. Gibt es einen Streit, können die Streitenden unsere Streitschlichter aufsuchen und sie um Hilfe bei der Lösungsfindung bitten. Gut zu erkennen sind diese an ihren neuen Warnwesten mit entsprechendem Aufdruck. Mithilfe der neuen Walkie-Talkies können sie sich gegenseitig schnell informieren, wenn ihre Hilfe benötigt wird.

Bei der Streitschlichtung geht es darum, das Gespräch zu leiten, jeder beteiligten Person ein Rederecht einzuräumen und den Streitenden bei der (eigenen) Streitlösung behilflich zu sein. Das Ergebnis wird schriftlich festgehalten, ggf. gibt es nach einigen Tagen ein Nachtreffen, um sicherzustellen, dass die Absprachen eingehalten werden.

Wir wünschen unseren Streitschlichtern ganz viel Spaß bei ihrem Dienst und dass sie viele Streits lösen können!

Parallel werden schon die nächsten Streitschlichter ausgebildet, die dann im kommenden Schuljahr die Dienste in den Pausen übernehmen werden.

 

 

Unsere Bufdis – immer im Einsatz

Seit Schulbeginn 2023 sind unsere beiden Bufdis Tomma und Amelie an unserer Schule. Alle Schüler und Schülerinnen kennen und lieben die beiden. Sie helfen wo Sie können ob Fördermaßnahmen, Aufsichten, im Ganztag und bei Veranstaltungen aller Art. Sie sind ein klasse Team und gestalten zur Zeit sogar einige Räume neu. Sie machen auch vor Malerarbeiten nicht Halt und führen diese wie Profis aus. Wir sind dankbar, dass es euch gibt und freuen uns auf die weitere Zeit mit euch!