Streicherklassen

Projektdarstellung

Was ist die Streicherklasse?

In der Streicherklasse gilt: learning by doing.  Musikunterricht findet direkt am Instrument statt.
Es werden keine Kenntnisse vorausgesetzt.

Was bringt es?

Die Streicherklasse ist ein sehr praktisches Konzept des Musikunterrichts:
Tonhöhen, Rhythmen, musikalische Notationen und alles was sonst noch zur Musik gehört wird praktisch spielend erlernt.
Allen Schülern wird gleichermaßen die Möglichkeit gegeben, ein Streichinstrument zu erlernen.
Talente werden frühzeitig erkannt und können gefördert werden.
Jeder Schüler ist für sein Instrument verantwortlich und lernt so schon früh, mit wertvollen Dingen verantwortungsbewusst umzugehen.
Das Spielen im Ensemble verlangt Aufmerksamkeit und Disziplin.
Den Umgang mit einem Streichinstrument zu erlernen bedeutet, in hohem Maße die Bewegungskoordination und die Feinmotorik zu trainieren.
Gemeinsames Lernen und das Spielen in der Gruppe fördert soziale Kompetenzen.
Zudem ist nicht erst seit Pisa bekannt, dass Musik die kognitive Aktivität bei den Schülern unterstützt.

Zudem gilt:  Musik macht Spaß!