Bundesjugendspiele 2016

Am 7. Juni fanden die diesjährigen Bundesjugendspiele bei bestem Wetter auf dem Sportplatz in Nörten-Hardenberg statt. Auch in diesem Jahr wurde versucht das „neue Konzept“ umzusetzten. Gesprungen wurde in Zonen, im Bereich Ausdauer wurde mit dem „Klammernlauf“ gewetteifert. Zwischen den vier Hauptstationen (Sprung, Sprint, Ausdauer und Wurf) gab es wieder jede Menge Spaßstationen, wie Känguruhüpfen, Nasenballon und Hockey, die für Abwechslung und Entlastung im Betrieb sorgten.  

Den Abschluss bildete eine Wasser-Transport-Staffel, bei der die Jahrgänge jeweils gegeneinander antraten, um einen Eimer mit kühlem Nass zu füllen. Leider war der Bus schneller als geplant vor Ort, so dass Angerstein leider nicht mehr teilnehmen konnte. Hoffentlich klappt das im nächsten Jahr besser!

Die Kinder hatten den Vormittag sichtlich Spaß und konnten mit tollen Leistungen überzeugen. Ein großes Dankeschön auch nochmal an alle „Helfer“, die beim Aufbau und Stationsbetrieb fleißig mitwirkten und uns so die Durchführung in dieser Form überhaupt erst ermöglichten! Danke!!!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.