Gestaffelter Einstieg in den Unterricht

Heute startet die zweite Woche, in der offiziell das „Lernen zu Hause“ stattfindet. Dieses wird uns wohl noch eine ganze Weile begleiten.

Ab dem 4. Mai beginnen wir stufenweise mit der Wiederaufnahme des Unterrichts. Gestartet wird mit den Klassen 4, wobei jeweils nur die halbe Klasse in der Schule ist. Die Kinder wurden von den Klassenlehrerinnen in zwei Gruppen eingeteilt die wechselweise in die Schuhle kommen. Die anderen Klassen erhalten weiter montags ihre Lernpakete. Nach heutigem Stand steigen dann auch ab dem 18.Mai die dritten Klassen wieder in den Unterricht ein.

Nähere Informationen entnehmen Sie dem Elternbrief.

Informationen für den Jahrgang 4 finden Sie hier.

Anmeldung Notbetreuung

Im Zuge der Ausweitung der Notbetreuung in Schulen ist von den Erziehungsberechtigten im Vorfeld das Anmeldeformular zur Prüfung in der Schule einzureichen. Bei Fragen rufen Sie gerne von montags bis freitags in der Zeit von 08.00 – 10.00 Uhr in der Schule an.

Leitfaden des nds. Kultusministeriums

Liebe Eltern,

die für uns alle neue Situation stellt uns vor große Herausforderungen. Momentan bereiten wir die Wiederaufnahme des Unterrichts für den Jahrgang 4 vor. Bis es allerdings soweit ist, dass alle Kinder wieder in die Schule können, wird es noch eine Weile dauern. Den von der Landesregierung geplanten Ablauf und Tipps für das „Lernen zu Hause“ können Sie dem Leitfaden des Kultusministeriums entnehmen.

Es besteht weiterhin Schulpflicht, die sich auch auf die Erledigung der verpflichtenden Aufgaben zu Hause bezieht.

Materialien für das Lernen zu Hause

Liebe Eltern,

um Ihren Kindern weiterhin Arbeitsmaterial zur Verfügung zu stellen und  dieses auch zu Ihrer Entlastung zu überprüfen gilt ab Montag, den 20.04.2020 folgende Regelung.

Jeden Montagmorgen können ab 8.00 Uhr die Arbeitsmaterialien jahrgangsweise vor dem Schulgebäude abgeholt und erledigte Aufgaben abgelegt werden.

08.00 – 09.00 Uhr                           Jahrgang 1

09.00 – 10.00 Uhr                           Jahrgang 2

10.00 – 11.00 Uhr                           Jahrgang 3

11.00 – 12.00 Uhr                           Jahrgang 4

Unterlagen von Geschwisterkindern können selbstverständlich zusammen abgeholt werden.

Notbetreuung

Der Personenkreis der berechtigten Berufsgruppen für eine Notbetreuung ist erweitert worden. Sollten Sie eine Notbetreuung in Anspruch nehmen wollen, rufen Sie bitte von montags – freitags in der Zeit von 08.00 – 10.00 Uhr in der Schule an. Dort erfahren Sie ob ein Anspruch auf Notbetreuung besteht.

Wir bleiben zu Hause

Liebe Kinder, liebe Eltern,

wir haben in diesem Jahr sicherlich die ungewöhnlichsten Osterferien verbracht, die es je gegeben hat. Wir hoffen, dass es allen Schülerinnen und Schülern, allen Eltern, den Lehrerinnen und Lehrern und allen Angestellten der Schule weiterhin gut geht und wir sicher durch diese Krise kommen.

Die Kinder haben Lernangebote für daheim erhalten. Auch im Unterricht lernen die Kinder auf unterschiedlichste Weise, jeder in seinem eigenen Tempo. Einige Kinder lernen selbstständiger, andere Kinder brauchen ein wenig mehr Unterstützung. All das ist im Unterricht in Ordnung und gilt auch für daheim. Insgesamt ist es für viele Kinder wichtig, dass sie am Ball bleiben (Kopfrechnen, Lesen usw.).

Auf den Seiten des Niedersächsischen Bildungsservers (NiBiS) wurde nun eine Seite mit Materialien erstellt, die direkt von Eltern, Schülerinnen und Schülern genutzt werden kann: www.lernenzuhause.nibis.de.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute und bleiben Sie gesund.