Termine im Januar

Am Montag, den 18.01.2021 starten wir mit allen Klassen wieder mit dem sogenannten Szenario B in den Unterricht.

Die Kinder kommen in ihren bereits bekannten Gruppen abwechselnd in die Schule. Es findet keine Betreuung und kein Ganztagsangebot statt. Für die Klassen 1 und 2 endet der Unterricht um 11.40 Uhr. Die Kinder der Jahrgänge 3 und 4 haben jeden Tag um 12.45 Uhr Unterrichtsschluss.

Die Beratungsgespräche zur Schullaufbahn für den Jahrgang 4 finden am 26. und 27.01.2021 telefonisch statt. Die Einladungen hierzu wurden verschickt.

Unterrichtsstart am 18.01.2021

Kalender mit Gruppeneinteilung (Januar 2021)

Einladung Beratungsgespräch – Klasse 4

Störung

Aufgrund einer technischen Störung ist das Büro der Schule telefonisch und per Mail nicht erreichbar.

Bei Anliegen wenden Sie sich bitte per Mail an die Klassenlehrerinnen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Schulstart nach den Weihnachtsfreien

In der Woche vom 11.01. bis 15.01.2021 findet für alle Schüler Homeschooling statt.
Die Kinder der 3. und 4. Klassen erhalten ihre Aufgaben über IServ.
Die Arbeitsmaterialien der 1. und 2. Klassen können am Montagmorgen (11.01.) in der Schule abgeholt werden.
Abholzeitraum:
08.00 – 09.00 Uhr Jahrgang 1
09.00 – 10.00 Uhr Jahrgang 2

Ab dem 18.01.2021 werden wir dann wieder mit dem Wechselmodell (halbe Klassen) starten. Die Gruppeneinteilungen bleiben bestehen. Am 18.01.2021 starten wir mit der Gruppe Wolke (B).

 

06.01.2021 Elternbrief der Grundschule St. Augustinus

06.01.2021 Elternbrief des Kultusministers an die Erziehungsberechtigten

06.01.2021 Brief des Kultusministers an die Schülerinnen und Schüler

Weihnachtsgruß

Strahlend hell und wunderbar,

so sei für euch das nächste Jahr!

Freude und Besinnlichkeit,

das wünschen wir in der Weihnachtszeit!

 

Ein friedvolles Fest wüschen

das Kollegium und die Mitarbeiter der Grundschule St. Augustinus

Maskenpflicht nach den Weihnachtsferien

Kultusminister Grant Hendrik Tonne verkündet neue Regel:

Nach den Weihnachtsferien gilt für drei Wochen die Maskenpflicht im Unterricht der Grundschule. Der Grund dafür ist, dass viele Arztpraxen und Testlabore in der Zeit von Weihnachten bis Silvester geschlossen sind und so niemand weiß, wie viele Menschen sich mit dem Coronavirus angesteckt haben.

Brief des Kultusministers an die Schülerinnen und Schüler

Brief des Kultusministers an die Eltern und Erziehungsberechtigten

Was bedeutet der Lockdown für die Schule?

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,
wie Sie der Presse entnehmen konnten, fährt das Land Niedersachsen einen verschärften „Lockdown“:
Was heißt das jetzt für Sie als Eltern?

Sie haben ja bereits die Möglichkeit Ihr Kind ab Montag, 14.12.2020 vom Präsenzunterricht zu befreien und zu Hause zu betreuen. Ihre Kinder erhalten für diese Zeit Aufgaben für das Homeoffice, da weiterhin Schulpflicht besteht und die Aufgaben bearbeitet werden müssen.

Unsere Empfehlung an Sie, liebe Eltern: Machen Sie, wenn möglich ab dem 16.12.2020 von dieser Regelung Gebrauch, damit die Schule möglichst heruntergefahren wird. Dafür reicht es, das Fernbleiben der Kinder formlos per Telefon, Mail oder auf Papier gegenüber der Schule mitzuteilen.

Hierzu ein Auszug von der Homepage des Kultusministeriums:

Alle, die zu Hause bleiben können, sollen auch zu Hause bleiben und dort lernen. Dafür reicht es, das Fernbleiben der Kinder formlos per Telefon, Mail oder auf Papier gegenüber der Schule anzuzeigen. Damit ab Mittwoch die Schulen dann weitestgehend leer sind, werden alle Tests, Klassenarbeiten und Klausuren ab Mittwoch abgesagt. (…) Dessen unbenommen bleiben die Schulen für diejenigen geöffnet, die keine anderweitige Betreuungsmöglichkeit haben.

Hier finden Sie den vollständigen Elternbrief.

Es geht endlich los

Im kleinen Kreis haben Bürgermeister Dr. Wolfgang Wiese, die Bauunternehmer Klaus und Andreas Middendorf und unsere Schulleiterin den ersten Spatenstich für den Anbau gesetzt.

In den nächsten Monaten wird die Schule um ca. 630 qm erweitert. Es ensteht eine Mensa mit Küchenbereich und Bühne, sowie zusätzliche Inklusions- und Fachräume.

Informationen zum Jahresende

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
mit großen Schritten gehen wir auf das Ende dieses außergewöhnlichen Jahres zu. Es war für alle ein Jahr mit besonderen Herausforderungen. Wir möchten uns bei Ihnen recht herzlich für Ihre Mithilfe, Ihr Verständnis und den tollen Zusammenhalt in dieser schweren Zeit bedanken.

Gerne möchten wir Ihnen noch einige Informationen zukommen lassen.

  • Unsere jährliche Adventsfeier kann in diesem Jahr leider nicht stattfinden.
  • Die Ferienzeiten wurden vom Kultusministerium geändert. Somit ist Freitag, der 18.12.2020 der letzte Schultag.
  • Sollten Sie im Hinblick auf Besuche bei Verwandten bereits vor den Feiertagen einige Tage in Quarantäne gehen wollen, so haben Sie die Möglichkeit ihre Kinder ab Montag, den 14.12.2020 vom Präsenzunterricht zu befreien. Wenn Sie möchten, dass Ihr Kind in der letzten Schulwoche vor Weihnachten von zu Hause aus lernt, teilen Sie das bitte der Schule telefonisch oder per Mail mit.
  • Für Schülerinnen und Schüler deren Eltern systemrelevante Berufe ausüben und keine andere Betreuungsmöglichkeit haben, findet am Montag, 21.12.2020 und Dienstag, 22.12.2020 eine Notbetreuung statt.
    Bitte reichen Sie den Antrag zusammen mit einer Bescheinigung des Arbeitgebers bis spätestens Freitag, den 11.12.2020 in der Schule ein.
  • Die Schule beginnt wieder am Montag, den 11.01.2021. Wir werden Sie rechtzeitig informieren, in welchem Szenario wir starten werden und ob eine Betreuung und das Ganztagsangebot wieder stattfinden können.

In leuchtendem Gelb durch die dunkle Jahreszeit

In dieser dunklen Jahreszeit benötigen gerade die jüngsten Verkehrsteilnehmer besonderen Schutz. Helle Kleidung ist da schon ein wichtiger Schritt, doch reicht das oft nicht aus, um frühzeitig gesehen zu werden.

Über neue Sicherheitswesten freuen sich daher all unsere Erstklässler. Mit leuchtend gelben Warnwesten machen sie sich jetzt sicher auf den Weg.

Ermöglicht hat dies die Volksbank, der unser ganz besonderer Dank gilt.

Wechsel in Szenario B

Zum Ablauf des Schulbetriebs einige Informationen:

Betreuung in der Zeit vom 11.45 Uhr – 12.45 Uhr findet nicht statt.

  • Für die 1. und 2. Klassen endet also der Unterricht jeden Tag um 11.45 Uhr.
  • Für die 3. und 4. Klassen endet der Unterricht jeden Tag um 12.45 Uhr.

Sollten Sie eine Notbetreuung benötigen, teilen Sie dies bitte der jeweiligen Klassenlehrerin bis Samstag, den 07.11.2020 um 12.00 Uhr mit.

  • Denken Sie bitte daran, dass nur systemrelevante Personen für eine Notbetreuung vorgesehen sind und dafür ein Nachweis erbracht werden muss.
  • Den Vordruck für die Anmeldung zur Notbetreuung finden Sie hier. Reichen Sie diesen Antrag zur Prüfung bitte bis spätestens Mittwoch, den 11.11.2020 in der Schule nach.

In der Zeit vom 09.11.2020 bis 30.11.2020 findet kein Ganztagsangebot statt.

Der Elternsprechtag findet nicht als Präsenzsprechtag statt, sondern lediglich telefonisch.