Szenarienwechsel am 07.06.2021

Willkommen Zurück Schule - Kostenloses Bild auf Pixabay

Endlich ist es soweit!

Ab dem 07.06.21 wechseln wir in das Szenario A. Alle Schülerinnen und Schüler einer Klasse gehen gemeinsam alle Tage die Woche in die Schule. 

Wir werden bis zu den Sommerferien eine Notbetreuung für den Ganztag anbieten. Dazu ist es notwendig, einen entsprechenden Antrag auszufüllen und eine Bescheinigung des Arbeitgebers vorzulegen.

Wechsel ins Szenario A steht bevor

Liebe Eltern, Schülerinnen und Schüler,

der Inzidenzwert sinkt kontinuierlich und ein Wechsel ins Szenario A scheint immer wahrscheinlicher zu werden.

Der Landkreis bestimmt in einer Allgemeinverfügung, ab wann die Schulen wieder ins Szenario A wechseln dürfen. Die Vorgabe besagt, dass 5 Werktage lang der Wert unter 50 liegen muss, damit am übernächsten Tag die Schule für alle starten darf. Sollte das in der Mitte der Woche so sein, können die Schulen den Start auf den Beginn der Folgewoche legen, um die Rückkehr aller Schüler organisieren zu können.

Nach Rücksprache mit den weiterführenden Schulen und den anderen Grundschulen werden wir so verfahren und am 7.6., starten, wenn die Zahlen dies erlauben.

Selbsttests

Aus aktuellem Anlass weisen wir darauf hin, dass die Tests für den Schulbesuch verpflichtend sind.

Alle Kinder testen sich an zwei Schultagen in der Woche. Bei uns sind es der Montag und der Mittwoch, wenn an diesen Tagen die Schule besucht wird. Anderenfalls wird sich am Dienstag und Donnerstag gestestet.

Ab Montag für alle Kinder wieder wechselnder Präsenzunterricht

Da die Sieben-Tage-Inzidenz an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter 165 lag, wechseln laut Allgemeinverfügung des Landkreises ab Montag, den 03.05.2021 die Klassen 1 bis 3 wieder in den abwechselnden Präsenzunterricht (Szenario B).

Am 03.05.2021 starten wir planmäßig mit Gruppe B.

Bitte denken Sie daran Ihre Kinder vor dem Unterricht zu testen.

Wir freuen uns alle Kinder in der kommenden Woche wieder in der Schule begrüßen zu dürfen.

Distanzlernen für die Jahrgänge 1, 2 und 3 – Notbremse greift ab 26.04.2021

Der Landkreis hat mitgeteilt, dass die Grundschulen ab Montag, den 26.04.2021 ins Szenario C Wechsel. Ab Montag bleiben also die Klassen 1, 2 und 3 zu Hause. Die Klassen 4 kommen wie gewohnt zur Schule.

Wir hoffen, dass Sie so schnell eine Betreuungsmöglichkeit für Ihre Kinder finden. Eine Notbetreuung findet nach den bekannten Kriterien statt. Die Anträge finden Sie hier. Sollten Sie dringend eine Notbetreuung benötigen, so schicken Sie den Antrag bitte über die folgende Mail-Adresse (grundschule.st.augustinus@ewetel.net) an die Schule.

Die Klassenlehrkräfte setzen sich mit den Eltern wegen der Versorgung mit Unterrichtsmaterial in Verbindung.

Wir wünschen Ihnen trotz allem ein erholsames Wochenende.

Bleiben Sie gesund

Jede Stimme zählt

Die Sparda Spendenwahl ist gestartet und wir sind mit dabei.

In diesem Jahr steht die Aktion unter dem Motto „Gemeinsam digital wachsen und lernen“.

Sollten wir gewinnen, möchten wir das Preisgeld in LegoEducation Sets zum ersten Programmieren investieren.

Ab dem 20. April kann bis zum 20. Mai fleißig abgestimmt werden. Über eine kostenlose SMS-Abstimmung kann jede/r unkompliziert mit abstimmen.

Bitte unterstützen Sie uns mit Ihrer Stimme unter

https://www.spardaspendenwahl.de/profile/grundschule-st-augustinus-cloppenburg/

Testpflicht beginnt am 12.04.2021

Schulen sollen auch in der aktuellen Situation möglichst sichere Orte sein. Ein weiterer Baustein hierfür ist die Pflicht sich zweimal pro Woche vor Unterrichtsbeginn zu Hause zu testen.

Zum Ablauf:

Am Montag, den 12.04.2021 ist kein Unterricht – ALLE Kinder bleiben zu Hause.

Das Abholen der ersten beiden Testkits erfolgt am Montag, den 12.04.2021 in der Zeit von 8 Uhr bis 12 Uhr.

Am Dienstag, den 13.04.2021 startet der Unterricht mit Gruppe B. Die Kinder dieser Gruppe testen sich Dienstag und Donnerstag zu Hause.

Die Kinder der Gruppe A testen sich in der kommenden Woche am Mittwoch und Freitag vor dem Unterricht.

Die Kinder dürfen nur bei einem negativen Testergebnis am Unterricht teilnehmen. Bitte unbedingt den Rücklaufzettel und das Testkit (in durchsichtiger Tüte verpackt) mitbringen.

Bei Ablehnung einer Testung ist die Befreiung von der Präsenzpflicht anzuwenden. Der Antrag zur Befreiung vom Präsenzunterricht kann bis Freitag, 09.04.2021 in der Schule abgegeben oder per Mail zugesendet werden.

 

Elternbrief zum Ablauf der Selbsttests

Elterninformation Testpflicht inkl. Rücklaufzettel

Osterferien bis 11.04.2021

Leider können wir noch nicht sagen, wie es nach den Ferien weitergeht. Aktuell nehmen die Corona-Erkrankungen zu und es ist wieder einmal besonders wichtig, alle Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. Unsere Schülerinnen und Schüler haben das im vergangenen Jahr unglaublich gut hinbekommen. Jetzt ist noch einmal alle Anstrengung notwendig, damit niemand von uns ernsthaft erkrankt und wir alle gut durch die Corona – Krise kommen.

Auch Sie liebe Eltern haben jede Wendung der Schul- und Hygienepolitik mitgetragen, das „Homeschooling“, Wechselunterricht, Haushalt und Beruf gemanagt. Deshalb an dieser Stelle ein DANKE vom ganzen Team für die fast immer reibungslose Zusammenarbeit. Das ist nicht selbstverständlich.

Wir sind sehr gespannt, in welcher Form wir Ihre Kinder nach den Osterferien betreuen und beschulen dürfen. Aktuell ist von der Landesregierung eine weitere Beschulung im Wechselunterricht geplant. Wenn es etwas Neues gibt, lesen Sie es hier und auf Iserv.