Kleine Bäcker im Museumsdorf

In dieser Woche hieß es für die 3.Klassen „raus aus dem Schulgebäude – rein ins Museumsdorf“ , um im Rahmen des Sachunterrichts zum Thema „vom Korn zum Brot“ viele interessante Eindrücke zu sammeln. Die
Stimmung war super, alle hatten viel Spaß und waren mit großem Interesse bei der Sache. Zuerst ging’s zur Backstube, wo unter Anleitung des freundlichen Bäckers an der frischen Luft der Teig geknetet und individuell geformt wurde. Während die Brote im Ofen gebacken wurden, ging es vorbei an Kühen, Gänsen, Schweinen und anderen „Dorfbewohnern“ zur Bockwindmühle. Jetzt wissen alle Kinder Bescheid, wie der Müller früher das Korn mahlte. Nach einem stärkenden Frühstück wurde auf dem Spielplatz getobt. Als krönender Abschluss durfte jedes Kind sein Brot in Empfang nehmen und bewundern. Unklar ist, ob eines der Brote in seiner ursprünglichen Form zu Hause angekommen ist…

Busfahrtraining für unsere ersten Klassen

„Jetzt alle gerade sitzen und gut festhalten!“ Achim Wach, Verkehrssicherheitsberater von der Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta gibt unseren Erstklässlern letzte Anweisungen. Der Bremsfahrtest im vollbesetzten Bus ist sicher das Highlight beim diesjährigen Busfahrtraining für die drei ersten Klassen. Der Bus beschleunigt leicht und geht in die Eisen. Selbst bei dieser abgeschwächten Vollbremsung schießt ein Kanister durch den gesamten Bus bis nach vorne. Alle Schüler sitzen kerzengerade auf ihren Plätzen und wundern sich über die Kräfte, die eine solche Bremsung bewirkt. Da dies im Alltag schnell mal passieren kann, erklärt Achim Wach, dass es sehr wichtig ist, im Bus richtig zu sitzen, sofern möglich, angeschnallt zu sein und sich gut festzuhalten. Die Schüler üben weiterhin das richtige Verhalten an der Bushaltestelle, im Bus oder das Verlassen des Fahrzeugs. Auch technische Raffinessen wie die elektronisch gesteuerten Türen und ihre Empfindlichkeit erklärt Achim Wach geduldig den Schülern.

Der Omnibusbetrieb Nienaber aus Sedelsberg unterstützt dieses zu Schuljahresbeginn für Erstklässler stattfindende Busfahrtraining, für das sich am Ende alle Schüler sehr herzlich bedanken.

Förderverein mit neuem Vorstand

Seit dem neuen Schuljahr sieht man neue Gesichter im Vorstand des Fördervereins der Grundschule St. Augustinus. Wir bedanken uns herzlich für die gute und aktive Zusammenarbeit der „Ehemaligen“ und freuen uns sehr auf die Gespräche und Ideen des neuen Vorstands. Wir bedanken uns sehr für das große Engagement!

Von links: Kerstin Pöhler, Katrin Dirxen, Catharina Ostendorf, Karolin Aßmann, Simone Niehaus, Heike Vocks, Sabine Stern-Sträter, Friederike Malyusz. (Foto: Kristina Koschorek)

58 neue Erstklässler

In diesem Schuljahr begrüßen wir 58 Schulanfänger und ihre Familien ganz herzlich in unserer Schule und wünschen Frau Blömer-Westerhoff, Frau Riesenbeck und Frau Ruhe viel Freude mit ihren neuen 1. Klassen.

Die drei Einschulungsfeiern konnten am 29.08.2020 nach dem Gottesdienst bei strahlendem Sonnenschein auf dem Schulhof stattfinden.

Einige Viertklässler hatten extra etwas zur Begrüßung einstudiert und der Förderverein hat für die nötige Verpflegung gesorgt. Vielen Dank allen Beteiligten an dieser Stelle.

Organisation erstes Halbjahr 2020/21

Eltern und andere Personen dürfen das Schulgebäude nur in dringenden Fällen nach vorheriger Anmeldung betreten! Sie müssen (wie in Restaurants) ihre persönlichen Daten zur Dokumentation im Sekretariat hinterlassen.

Grundsätzlich sind  beim Bewegen in der Schule von ALLEN Masken zu tragen. In der Grundschule dürfen keine Schals, Halstücher oder stabile Baumwollmasken, die mit Bändern am Hinterkopf zugeschnürt werden, MNB verwendet werden. Es besteht die Gefahr der Strangulation bei der Nutzung von Spielplatzgeräten.

 

Die Hygienevorhaben (vor allem das regelmäßige Händewaschen, Lüften der Räume, dokumentierte feste Sitzordnung im Klassenraum) sind unbedingt einzuhalten  > siehe Hygienevorhaben des Landes und unser schuleigener Hygieneplan

Der Fahrradstand wird nach Kohorten eingeteilt: Klassen 1 und 2 nutzen die Fahrradstandseite zum Schulhof hin, die Klassen 3 und 4 zur Straßenseite  hin.

Unsere Schüler nutzen weiterhin einen Eingang und einen Aushang im Einbahnstraßensystem.

Ankommenszeit beginnt um 7.45 Uhr, Vor Schulbeginn warten die Schüler/innen an den für sie markierten Stellen und werden dann mit Abstand hereingelassen. Sie gehen sofort in ihren Klassenraum, setzen die Masken ab, hängen diese an den Maskenparkplatz an ihren Tisch ( Haken an der Tischseite) Anschließend waschen sie sich die Hände.

Die Ankommenszeit des Jahrgang 1 geht vorerst  von 8.00 Uhr bis 8.10 Uhr. So ist es möglich auf Unsicherheiten bei den Kindern sofort einzugehen. Auch das Einüben der Hygienevorschriften kann in einem entspannten Rahmen stattfinden.

 

Ganztagsbetrieb und Betreuungsgruppen

Aufgrund der besonderen Hygienevorschriften des Landes, zum Schutz ihrer Kinder gelten für den Ganztagsbetrieb vorerst folgende Grundsätze:

  • Die verlässliche Betreuung bis 12:45 Uhr findet  nur in den jeweiligen Jahrgängen statt, eine Mischung der Jahrgänge wird es nicht geben.
  • Alle Kinder werden wie angemeldet bis 15:10 Uhr betreut.
  • Die Kinder werden nach Jahrgängen 1/2 und 3/4 getrennt in Gruppen untergebracht.
  • Das Mittagessen kann voraussichtlich erst ab 8.09. 20 ausgegeben werden. Vorher findet kein Ganztag statt. Auch hier gilt: Jahrgang 1/2 geht um 11:45 zum Essen und Jahrgang 3/4 um 12.45 Uhr
  • Sollte in der Mensa beim CAG eine Kohortentrennung ( kein Kontakt mit Schülern des CAG’s, eigener Essensbereich, eigener Eingang, Möglichkeit des Händewaschens etc.) nicht durchführbar sein, wird es an unserer Schule vorerst keinen Ganztag geben.
  • AG´s finden nicht statt, da Gruppen nicht gemischt werden dürfen.
  • Wir informieren Sie regelmäßig über Veränderungen.

Unterrichtsstart für den Jahrgang 1

Ab dem 15.06. kehren auch die Erstklässler in den Unterricht zurück. Damit sind auch unsere Jüngsten wieder in der Schule und wir freuen uns endlich wieder alle Kinder in der Schule begrüßen zu dürfen.

Auch die Erstklässler wurden in zwei Gruppen eingeteilt. Diese Gruppen kommen abwechselnd in die Schule.

Um die geltenden Abstandsregelungen einhalten zu können, beginnt der Unterricht der Klassen 1 und 2 zeitversetzt zu den Jahrgängen 3 und 4 erst um 9.00 Uhr.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Elternbrief.

 

Fronleichnam zu Corona-Zeiten

Wir als Grundschule St. Augustinus beteiligen uns an der Fronleichnamsaktion 2020 der ganzen Kirchengemeinde St. Andreas. Da in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie keine Fronleichnamsprozession stattfinden kann, zeigen wir unseren Glauben digital und sichtbar am Schulgebäude.

 

Auf dem Foto stehen einige unserer Religionslehrerinnen stellvertretend für die Schüler*innen und Kollegen*innen der Schule.