Tüftel-Tiger Wettbewerb am Ratsgymnasium: Action für findige Grundschüler

Der naturwissenschaftlich-technische Wettbewerb „Tüftel-Tiger“ des Ratsgymnasiums Osnabrück zeigte sich wieder fesselnd, spannend und faszinierend. Am Donnerstag, den 15. Dezember trafen sich nachmittags 36 Grundschülerinnen und -schüler aus 12 Grundschulen, um pro Schulteam 6 Aufgaben zu lösen, bei denen es um kreative Ideen und geschicktes Basteln zum Lösen technischer Probleme geht.

Während einige Kinder versuchten, einen eine möglichst langsame Domino-Reihe aufzustellen, konstruierten andere Kinder eine tragfähige Brücke, nur aus einzelnen losen Holzbrettchen zusammengesteckt. Nebenan wurde die Höhe eines Klassenraums abgeschätzt: Die Kinder hatten allerdings nur einen Meterstab zur Verfügung, hier war Erfindungsreichtum gefragt! Ab ca. 80 cm Höhe wurden Türme aus Reinigungsschwämmen äußerst wackelig, auch diese Erfahrung mussten unsere teilnehmenden Junior-Konstrukteure Lena, Kiara und Nisma machen (s. Foto).

Nach dem Absolvieren der Wettbewerbsaufgaben war noch ausreichend Zeit zum Spielen auf dem Pausenhof und zum Basteln eines Zaubermotors aus nur 4 Teilen.

Hier die mit Sachpreisen belohnten ersten Plätze:

  1. Platz: Rosenplatzschule
  2. Platz: Grundschule Sutthausen
  3. Platz: Grundschule Pye

Des Weiteren haben teilgenommen: Grundschule Voxtrup, Elisabethschule, Drei-Religionen-Schule, Waldschule Lüstringen, Heinrich-Schüren-Schule, Altstädter Schule, Grundschule Atter, Franz-Hecker-Schule, Grundschule Eversburg.

Energiemanager

Am letzten Freitag sind Frau Warner und Nick aus der 3a ins Rathaus gefahren. Dort fand die Übergabe der Urkunden für das Energiesparmodell „Schalt mal ab“ statt. Bei diesem Projekt treffen sich in regelmäßigen Abständen die Energiemanager aus den einzelnen Klassen mit Herrn Peitsch von der Pädagogischen Energieberatung und beschäftigen sich mit vielen Dingen rund um das Thema Energie. So wurden beispielsweise Möglichkeiten gesammelt, wie man in der Schule den Energieverbrauch senken kann. Entstanden sind Plakate, die nun in jedem einzelnen Klassenraum hängen und Kinder und Lehrkräfte daran erinnern sollen, Energie zu sparen.

Unsere Schule erhielt bei der Auswertung der pädagogischen Aktivitäten zur Verringerung des Energieverbrauchs 92 von 100 Punkten und damit eine Prämie in Höhe von 1.500 €! Wir freuen uns riesig und werden auch weiterhin eifrig daran weiterarbeiten, Strom zu sparen.

 

!Respect

Die letzten 10 Tage standen ganz im Zeichen von !Respect, ein !SocialSkills-Programm, das den achtsamen und wertschätzenden Umgang in der Grundschule fördert. Unterstützt wurden wir dabei von Oliver Henneke, Coach des Vereins !Respect.

Jede Klasse hatte dabei drei Doppelstunden Training in der Sporthalle. Auf spielerischer Art und Weise, immer verbunden mit viel Bewegung, lernten die Kinder nicht nur die Stopp-Regel, den Skateboardstand und den Laserblick kennen, sondern erfuhren auch, wie wichtig ein respektvolles und gutes Miteinander ist. 

Fortgebildet wurden aber nicht nur die Kinder, sondern auch Lehrkräfte, Pädagogische Mitarbeiter sowie die Mitarbeiter des Hortes. Für die Eltern fand ein Informationsabend statt, der auf große Resonanz stieß.

Das Projekt wurde zu 75 % von der Stiftung Münster Sparda-Bank West gefördert, für deren Unterstützung wir uns ganz herzlich bedanken. Die restlichen 25 % kamen aus dem Topf des Aktionsprogramm  „Startklar für die Zukunft“, so dass die Teilnahme für alle Beteiligten kostenfrei war. 

Nach dem Einführungscoaching in diesem Jahr sind jährliche Auffrischungskurse geplant, der nächste Termin ist hierbei schon fest gebucht.

Unser Dank geht auch an unseren Coach „Olli“, der uns durch das Projekt geführt hat. Mit viel Spaß und Engagement konnte er nicht nur die Kinder begeistern. Wir freuen uns schon auf ein Wiedersehen im Januar 2024.

 

Zirkus „Paletti“

„Manege frei“ hieß es in der vergangenen Woche. Der Zirkus „Paletti“ der Familie Köllner hatte für fünf Tage sein Zelt auf dem Schulhof unserer Schule aufgeschlagen. Statt Deutsch, Mathe und Sachunterricht standen Hula Hoop, Seiltanz, Tauben- und Ziegendressur, Jonglage, Trapez, Clownerie und Akrobatik auf dem Stundenplan. Täglich konnten die Kinder in ihren „Zirkusberufen“ proben und trainieren. Am Freitag und Samstag wurde es dann Ernst, drei Vorführungen vor Publikum standen auf dem Programm. Rund 900 Zuschauerinnen und Zuschauer verfolgten an beiden Tagen gebannt die beeindruckenden Zirkusshows und konnten erleben, zu welch tollen Artisten die Kinder innerhalb von einer Woche herangereift waren. Donnernder Applaus und begeisterte Zuschauer sorgten für einen tollen Abschluss und ließen die Kinder vor Stolz um einige Zentimeter wachsen. Insgesamt war es eine rundum gelungene Projektwoche und ein tolles Gemeinschaftserlebnis, an das wir uns noch lange erinnern werden.

Vielen Dank noch einmal an alle Helferinnen und Helfer, die zum Gelingen des Projekts beigetragen haben.

Anmeldungen zum Schuljahr 2023/24

Liebe Eltern,

die Schulanmeldungen finden am Mittwoch, den 12.10.2022 (9:00 – 12:00 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr), und Donnerstag, den 13.10.2022 (9:00 – 12:00 Uhr) statt. Bitte vereinbaren Sie telefonisch einen Termin zur Anmeldung Ihres Kindes. Das Sekretariat ist von Montag bis Donnerstag in der Zeit von 7:30 – 12:00 Uhr unter folgender Rufnummer zu erreichen: 0541-323-82500.

Mitzubringen sind:

  • Ihr Kind
  • das Schreiben, das Sie per Post erhalten haben
  • die Geburtsurkunde Ihres Kindes
  • den Impfpass oder eine ärztliche Bescheinigung über den Schutz gegen Masern
  • den ausgefüllten Anmeldebogen
  • ggf. Elternerklärung „Verschiebung der Einschulung“

Aufgrund der Corona-Pandemie bitten wir darum, dass nur ein Elternteil mit zur Anmeldung kommt. Vielen Dank!

Bei Fragen melden Sie sich gerne bei uns.

 

Einschulung

Am letzten Samstag war es endlich soweit: Die Kinder der Mäuse-, Fuchs- und Schildkrötenklasse wurden eingeschult. 

Los ging es in der Sporthalle, wo die Kinder des vierten Jahrgangs ein kleines Theaterstück aufführten. Die I-Männchen begleiteten Kari und Bu auf ihrer Reise zur Erde, wo sie die Kinder der Grundschule Voxtrup kennenlernten. Nach einer kurzen Vorstellung, was in der Schule so alles gelernt wird, stand schnell fest, dass Kari und Bu bleiben dürfen und den neuen Erstklässlern zukünftig beim Lernen helfen werden. Da war die Freude bei allen groß!

Und dann ging es endlich in die allererste Schulstunde. Für die Erwachsenen hatte der Förderverein ein kleines Elterncafé vorbereitet, so dass die Wartezeit nicht allzu lang wurde. An dieser Stelle ein ganz dickes Dankeschön an den Förderverein, den helfenden Eltern im Hintergrund, die für Kaffee und Tee sorgten, sowie allen „Verkäuferinnen und Verkäufern“! Der Erlös des Elterncafés kommt natürlich wieder unserer Schule zugute.

Schnell war der erste Schultag schon wieder vorbei und in den Familien wurde Zuhause weitergefeiert. Wir hoffen, dass alle einen schönen Einschulungstag hatten.

Wir wünschen unseren drei neuen Klassen eine erlebnisreiche und erfolgreiche Schulzeit an unserer Schule.

 

Mäuseklasse
Fuchsklasse
Schildkrötenklasse