Auftaktveranstaltung „Kleine Füße – sicherer Schulweg“

Herr Block und Julius (2b) mit dem „gelbe Füße“- Schild

Der erste Schultag war für die Kinder der Klasse 2b ein ganz besonderer Tag. Gemeinsam mit Frau Plieth-Hörnschemeyer durften sie an der Auftaktveranstaltung „Kleine Füße – sicherer Schulweg“ teilnehmen, zu der auch der Niedersächsische Innenminister Boris Pistorius zu Besuch kam. Nach einem gemeinsamen Pressefoto zeigten die Kinder dem Innenminister, wie ein Walking-Bus funktioniert. In zwei Gruppen liefen sie, begleitet von fünf Begleiterinnen und Begleitern, auf die Schule zu und stellten somit ihren täglichen Schulweg nach. Herr Pistorius half dann tatkräftig beim Überqueren der Straße. Hilfreich hierbei waren aber auch die gelben Füße, die, aufgesprüht auf der Straße, verdeutlichen, dass erst einmal angehalten und geschaut werden muss, bevor man über die Straße geht.

Anschließend zeigte die Puppenbühne der Polizei ein kleines Theaterstück. Hauptakteur des Stückes war Matze, das Zebra, das den Kinder richtiges Verhalten im Straßenverkehr erklärte. Alle Kinder waren mit Eifer dabei und haben begeistert mitgesungen. Am Ende des Stückes wussten nun alle Kinder wieder, wie sie sich auf dem Schulweg verhalten müssen, um sicher zur Schule zu gelangen.

Wir wünschen allen einen guten Start ins neue Schuljahr!

Monatsbrief Juni 2019

Liebe Eltern,
die Sommerferien rücken mit großen Schritten näher und wir möchten Sie zum letzten Mal in diesem Schuljahr mit Neuigkeiten aus der Grundschule Voxtrup versorgen.
 Der Schulvorstand hat in seiner Sitzung am 12.6.2019 mit einem einstimmigen Beschluss die Absichtserklärung für die Umwandlung der Grundschule Voxtrup in eine offene Ganztagsschule auf den Weg gebracht. Nun müssen wir warten, bis die politischen Gremien grünes Licht geben. Herr Luttmer vom Fachbereich Kinder hat mit bereits mitgeteilt, dass er Kontakt zur Antoniusgemeinde aufnehmen wird, um hoffentlich eine Lösung für den pädagogischen Mittagstisch zu finden. Sobald uns hierzu Informationen vorliegen, werden wir diese entsprechend an Sie weiterleiten.

Hitzefrei

Morgen (26.6.2019) ist ab 11:45 Uhr Hitzefrei. Eine Betreuungsgruppe wird eingerichtet.

Die Aktion „Kindermeilen“

Am 20.6.2019 fuhren alle Klassensprecher der vierten Klassen und Frau Plieth-Hörnschemeyer mit einem Bus etwa eine halbe Stunde zum Rathaus. Als wir dort ankamen, gingen wir in den Friedenssaal des Rathauses. In ihm warteten wir, bis alle Kindergärten und alle fünf Grundschulen da waren. Als endlich alle anwesend waren, gab es eine kleine Rede vom Oberbürgermeister mit dem interessanten Namen „Griesert“. Als sie endete, wurden Urkunden verteilt. Wir hatten die meisten grünen Füße gesammelt, nämlich 4617. Danach gab es noch leckere grüne Fußplätzchen. Dann gingen wir vom Rathaus zur Eisdiele „Fontanella“. Dort durfte sich jeder von uns zwei Kugeln Eis aussuchen, die Frau Plieth-Hörnschemeyer bezahlte. Wir aßen unser Eis, während wir zur Bushaltestelle gingen. Als der Bus kam, waren wir leider noch nicht fertig, so dass wir noch 26 Minuten auf den nächsten Bus warten mussten. Nachdem wir in den Bus eingestiegen waren, wollten wir eigentlich in einem Zug zur Schule fahren. Doch wir mussten am Bahnhof noch einmal umsteigen. Dann ging es endlich zurück zur Schule. Es war ein schöner Vormittag.

Oliver und Magnus, 4a

Monatsbrief Mai 2019

Liebe Eltern,
wie jeden Monat erhalten Sie heute die neuesten Informationen rund um unser Schulleben:

Wie Ihre Kinder sicher schon erzählt haben, nehmen wir in der Zeit vom 29.4.2019 – 24.5.2019 an der „Kindermeilen-Kampagne“ teil. Ziel der Aktion ist es, möglichst viele sog. Grüne Meilen zu sammeln. Während der Sammelwochen zählt jeder Weg, der klimafreundlich zurückgelegt wird – zu Fuß, mit dem Roller oder Rad, per Bus – eine Grüne Meile.

Monatsbrief April 2019

Liebe Eltern,
bevor wir alle in die wohlverdienten Osterferien starten, wollen wir Sie, wie gewohnt, mit Informationen rund
um das Schulleben versorgen.
 Anfang März hatten wir Besuch von der TSG Burg Gretesch. Unter der fachkundigen Leitung
mehrerer Übungsleiterinnen fand ein Fußball-Schnuppertraining für Mädchen der Jahrgänge 2 – 4
statt. weiterlesen

Vorlesewettbewerb

Am 18. und 19. Februar fand unser diesjähriger Vorlesewettbewerb statt. Gestartet wurde am Montag mit dem Jahrgang 2. Neben Frau Hess-Hüpel und Frau Plieth-Hörnschemeyer waren hier erstmalig auch die Erst- und Zweitplatzierten des Vorjahres (Mina Suna, Hana, Maryam und Oliver) als Kinderjury mit dabei. Sie lauschten sehr konzentriert den talentierten Vorleserinnen und Vorlesern und machten sich zahlreiche Notizen. Bei all den tollen Beiträgen war es nicht immer leicht, die Sieger und Platzierten zu ermitteln, aber am Ende fiel doch eine Entscheidung. Weiter ging es am Dienstag mit den Jahrgängen drei und vier. In der Jury saßen diesmal Frau Dörenkämper, Frau Mengershausen und Frau Dierker-Frense. Es war wieder sehr schwer zu entscheiden, wer die Nase vorne hatte, aber auch hier konnten die Jahrgangssieger und Platzierten ermittelt werden. Dank einer großzügigen Spende der Dombuchhandlung ging aber kein Kind mit leeren Händen nach Hause. Für alle Teilnehmer gab es einen tollen Buchpreis und eine Erinnerungsurkunde.

Die Platzierungen im Einzelnen:

Jahrgang 2: 1. Felix (2c), 2. Finn (2c), 3. Delila (2b) , Teilnehmer: Timea (2a), Bent (2a), Wiktor (2b)

Jahrgang 3: 1. Sarah (3a), Fabienne (3b), Carlotta (3c), Teilnehmer: Josephine (3a), Emra (3b), Carlotte (3c)

Jahrgang 4: 1. Mick (4c), 2. Juliana (4b), 3. Tiara (4c), Teilnehmer: Laura (4a), Emma (4b), Jule (4c)

Es war eine rundum gelungene Veranstaltung und wir freuen uns schon auf den Wettbewerb im nächsten Jahr. Dankeschön noch einmal an alle Jurymitglieder, egal, ob klein oder groß. Sie/ihr wart eine tolle Unterstützung!

Die Kinderjury
Sieger und Platzierte Jahrgang 2
Sieger und Platzierte Jahrgang 3
Sieger und Platzierte Jahrgang 4

Monatsbrief Februar 2019

Liebe Eltern,

wir starten das zweite Schulhalbjahr mit einigen neuen Gesichtern. Frau Koop von der Franz-Hecker-Schule unterstützt uns zukünftig mit vier Stunden im Musik- und Sprachförderunterricht. Herzlich willkommen in unserem Team. Weiterlesen

Tüftel-Tiger

Heute ein kurzer Rückblick auf eine Veranstaltung aus dem 1. Halbjahr, die nicht unerwähnt bleiben soll:

Siebter Tüftel-Tiger am Ratsgymnasium: beschwingt, doppelt geschätzt, ausgewogen, gut abgesichert und dreifach logisch!

Am 29. Januar fand der siebte „Tüftel-Tiger“ am Ratsgymnasium Osnabrück statt. 36 Grundschülerinnen und -schüler aus 12 Grundschulen waren angetreten, um pro Schulteam 6 Aufgaben zu lösen, bei denen es um kreative Ideen und geschick-tes Basteln zum Lösen „tüfteliger“ Probleme geht.
Die in der Überschrift angedeuteten Eigenschaften finden sich in diesen Aufgaben wieder: So galt es, die Anzahl an Nudeln in einem Glas oder die Deckenhöhe eines Unterrichtsraumes abzuschätzen, eine trickreiche Schaltung mit drei Schaltern zu bauen, oder möglichst viele Gegenstände auf der Nase eines Seelöwen auszuba-lancieren.
Wie sichert man eigentlich ein Ei ab, das aus 2 m Fallhöhe nicht zerbrechen darf? Wie kann eine Stahlkugel an einem langen Seil zum Schwingen gebracht werden, ohne dass man diese berühren darf? Bei Aufgabenstellungen dieser Art zeigten die teilnehmenden Grundschüler viel Geschick, Kreativität und Geduld – die wich-tigsten Voraussetzungen, um diese Anforderungen zu lösen.
Die teilnehmenden Grundschüler waren oftmals in Ihrem Eifer bei den Wettbe-werbsaufgaben kaum zu bremsen und hätten sich sicherlich mit der einen oder anderen Aufgabe gerne noch viel länger auseinandergesetzt.
Nach dem Absolvieren des Wettbewerbsteils war noch ausreichend Zeit zum Spie-len auf dem Pausenhof und zum Basteln eines Zahnbürstenroboters, der sich in sehr witziger Weise auf Tischoberflächen bewegen kann..
Hier die mit Sachpreisen belohnten ersten Plätze:
1. Platz: Grundschule Voxtrup (Mats, Finja, Leo )
2. Platz: Waldschule Lüstringen
3. Platz: Grundschule Atter
Des Weiteren haben teilgenommen: Rosenplatzschule, Franz-Hecker-Schule, Grundschule Pye, Drei-Religionen-Grundschule, Elisabeth-Siegel-Schule, Altstädter Grundschule, Heinrich-Schüren-Schule, Grundschule Eversburg, Elisabethschule.