Schulausfall ab 16.3.2020-18.4.2020

Liebe Eltern der Grundschule Voxtrup, gemäß Rundverfügung 4/2020 der Niedersächsischen Landesschulbehörde muss ich Ihnen mitteilen, dass die Erteilung von Unterricht landesweit untersagt ist.

Das heißt auch an unserer Schule fällt ab 16.3.2020 bis 18.4.2020 der Unterricht aus.

Notbetreuung auf Anmeldung und Antrag (montags-freitags 8-13.00 Uhr)

Bitte beachten Sie unsere Informationen zur Notbetreuung im folgenden Elternbrief

Bitte bringen Sie unbedingt zur Anmeldung den ausgefüllten und unterschriebenen Antrag auf Notbetreuung eines Schulkindes mit. Diesen können Sie auf dieser Seite herunterladen.

Tipps und hilfreiche Links für die unterrichtsfreie Zeit

Niedersächsisches Kultusministerium: https://www.mk.niedersachsen.de

https://www.lernenzuhause.nibis.de

https://www.landesschulbehoerde-niedersachsen.de

Monatsbrief Februar 2020

Liebe Eltern,

das zweite Halbjahr hat sportlich begonnen. Am 7. Februar fand das traditionelle Jahnschwimmen statt, bei dem unsere Schwimmerinnen und Schwimmer einen 11. und einen 12. Platz belegten. Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung, ihr habt unsere Schule toll vertreten.
Am 11.2. rückte das Handballteam vom TV Bissendorf Holte an, um unsere Zweitklässler in das Handballspiel einzuführen. Es wurde den ganzen Tag fleißig trainiert, so dass am Freitag ein Handballturnier durchgeführt werden konnte. Alle Kinder waren mit großer Begeisterung dabei und kamen müde, aber mit leuchtenden Augen aus der Turnhalle. Vielen Dank an den TV Bissendorf Holte für diese großartige Kooperationsveranstaltung.

Monatsbrief Januar 2020

Liebe Eltern,

wir hoffen, Sie alle sind gesund und munter in das neue Jahr gestartet. Mit Jahresbeginn wollen wir Ihnen kurz einige Informationen zukommen lassen.

  •   Wir nähern uns mit großen Schritten dem Ende des 1. Schulhalbjahres. Am 22. Januar finden die Zeugniskonferenzen für die Klassen 2 – 4 statt, die Einladungen hierzu erhalten Sie Ende der Woche. Am 31. Januar ist in der 3. Stunde Zeugnisausgabe, anschließend starten wir in die kurzen Winterferien (Wiederbeginn des Unterrichts ist am 5.2.2020). Es findet keine Betreuung statt!
  •   Bitte denken Sie bei einer Erkrankung Ihres Kindes unmittelbar vor oder nach den Winterferien an eine ärztliche Bescheinigung!

Monatsbrief November 2019

Liebe Eltern,

nachdem es in den letzten zwei Monaten keine Monatsbriefe gab, möchten wir Sie heute mit aktuellen Neuigkeiten aus unserem Schulleben versorgen.

Am 25.9.2019 hat die erste Schulelternratssitzung in diesem Schuljahr stattgefunden. Das Protokoll können Sie, wenn Sie mögen, über Ihre Elternvertreter erhalten. In dieser Sitzung hat der Schulelternrat einstimmig einer Änderung bei der Schulbuchausleihe zugestimmt. Ab dem nächsten Schuljahr wird die Ausleihgebühr von aktuell 33 % des Ladenpreises auf 40 % angehoben.

Ebenfalls im September fand für unsere Viertklässler die Radfahrprüfung statt, die alle Kinder bestanden haben. Unser Dank geht an alle Helfer, die durch ihre Mithilfe die Durchführung der praktischen Prüfung überhaupt erst möglich gemacht haben.

Erntedankgottesdienst

Aufgrund der Wetterprognosen wird der Erntedankgottesdienst nicht auf dem Hof Strickmann, sondern in der Aula der Grundschule stattfinden.

Beginn ist 9:00 Uhr.

Papierschöpfen

Die 2. Klassen hatten vom 18.-20.09.2018 die Gelegenheit unter der Anleitung von Frau Kuczia (vom Verein für Ökologie und Umweltbildung Osnabrück e.V.) an einem zweistündigen Workshop zum Papierschöpfen teilzunehmen. Ausgestattet mit Schöpfrahmen, Zeitung und alten Lappen konnten die Kinder selbst aktiv werden und ihr erstes eigenes Papier schöpfen. Die Kinder waren hochmotiviert und engagiert bei der Sache. Sie ließen ihrer Kreativität freien Lauf und gestalteten verschiedenfarbiges Papier, welches sie im Anschluss mit unterschiedlichen Motiven aus Serviettenresten verzierten.
Es war für alle Schülerinnen und Schüler ein gelungener Vormittag!

Vom Korn zum Brötchen

Am 17., 18. Und 20. September besuchten die dritten Klassen im Rahmen der Unterrichtseinheit „Getreide“ einen Workshop im Industriemuseum zum Thema „Vom Korn zum Brötchen“.

Darüber berichten die Kinder selbst:

„Wir haben Weizenkörner mit verschiedenen Mühlen zermahlen. Am anstrengendsten war die sogenannte Steinzeitmühle. Das Mehl haben wir mit Quark, Sonnenblumenöl, Backpulver und ein bisschen Salz und Zucker gemischt. Anschließend wurde der Teig von uns mit den Händen gut durchgeknetet.

Aus dem Teig haben wir kleine Kugeln geformt. Diese wurden dann im Ofen gebacken.

Während wir auf die Brötchen warteten, hat uns Frau Lorenz vom Industriemuseum verschiedene Mühlen gezeigt und vorgeführt.“

(Schüler der Klasse 3a)

Monatsbrief August 2019

Liebe Eltern,
wir hoffen, Sie und Ihre Kinder sind gut in das neue Schuljahr gestartet und wieder im Schulalltag angekommen. Herzlich begrüßen möchten wir unsere 39 neuen Erstklässlerinnen und Erstklässler, denen wir einen erfolgreichen Start und viel Spaß in der Schule wünschen.

Auftaktveranstaltung „Kleine Füße – sicherer Schulweg“

Herr Block und Julius (2b) mit dem „gelbe Füße“- Schild

Der erste Schultag war für die Kinder der Klasse 2b ein ganz besonderer Tag. Gemeinsam mit Frau Plieth-Hörnschemeyer durften sie an der Auftaktveranstaltung „Kleine Füße – sicherer Schulweg“ teilnehmen, zu der auch der Niedersächsische Innenminister Boris Pistorius zu Besuch kam. Nach einem gemeinsamen Pressefoto zeigten die Kinder dem Innenminister, wie ein Walking-Bus funktioniert. In zwei Gruppen liefen sie, begleitet von fünf Begleiterinnen und Begleitern, auf die Schule zu und stellten somit ihren täglichen Schulweg nach. Herr Pistorius half dann tatkräftig beim Überqueren der Straße. Hilfreich hierbei waren aber auch die gelben Füße, die, aufgesprüht auf der Straße, verdeutlichen, dass erst einmal angehalten und geschaut werden muss, bevor man über die Straße geht.

Anschließend zeigte die Puppenbühne der Polizei ein kleines Theaterstück. Hauptakteur des Stückes war Matze, das Zebra, das den Kinder richtiges Verhalten im Straßenverkehr erklärte. Alle Kinder waren mit Eifer dabei und haben begeistert mitgesungen. Am Ende des Stückes wussten nun alle Kinder wieder, wie sie sich auf dem Schulweg verhalten müssen, um sicher zur Schule zu gelangen.