Monatsarchiv: März 2019

Ratsbeschluss freut Pestalozzischule

Am 27. März 2019 berichtete die Salzgitter Zeitung über die Reaktion der Eltern zum Ratsbeschluss vom 26. Februar 2019, die Pestalozzischule bis 2028 zu verlängern:

Salzgitter Zeitung vom 27.03.2019

Fragen an den Kultusminister


Am 03. April 2019 treffen die SchülerInnen aus Jahrgang 10 auf Einladung der Braunschweiger Zeitung auf der Jugendpressekonferenz den niedersächsischen Kultusminister Grant Hendrik Tonne. Im Politik-Unterricht wurden Fragen formuliert, die dem Kultusminister im Medienhaus der Braunschweiger Zeitung gestellt werden sollen. Hierbei ging es den SchülerInnen hauptsächlich um den Erhalt der Förderschulen und die Umsetzung von Inklusion.

Die Braunschweiger Zeitung berichtete bereits im Vorfeld.

Schüler erproben die Berufswelt

In der Zeit vom 18. März bist zum 05. April 2019 befinden sich die Klassen 9 und 10 im dreiwöchigen, Klasse 8 im zweiwöchigen Betriebspraktikum. Die SchülerInnen absolvieren ihr Praktikum in verschiedenen Betrieben in der Stadt Salzgitter, aber auch in den Landkreisen Wolfenbüttel und Hildesheim. Es werden Berufe in verschiedenen Bereichen erprobt. Die SchülerInnen arbeiten vermehrt im Einzelhandel, in KFZ-Werkstätten, Tischlereien, Dachdeckereien als auch Kindertagesstätten. Die Auswahl und auch die Interessen der SchülerInnen sind weit gefächert. Während dieser Zeit werden sie von den Lehrkräften in regelmäßigen Abständen besucht und betreut. Das Praktikum endet mit einem jahrgangsangemessenen Bericht.

Torspektakel beim VfL Wolfsburg

Fankurve des VfL Wolfsburg

Am 16. März 2019 besuchte eine kleine Gruppe fußballbegeisterter SchülerInnen und LehrerInnen auf Einladung des VfL Wolfsburg – die Pestalozzischule ist Partnerschule des VfL – das Bundesligaspiel gegen die Fortuna aus Düsseldorf. Als alles auf ein langweiliges 0:0 hindeutete, ging der Gast aus Düsseldorf in Führung, was die Wolfsburger in der Volkswagen-Arena postwendend ausglichen. Nach der Pause startete der VfL ein Feuerwerk und schoss innerhalb von 5 Minuten 3 Tore. Den SchülerInnen wurden viele Tore beim letztendlichen 5:2 und eine gute Stimmung geboten, woran auch das schlechte Wetter nichts ändern konnte.

Im nächsten Jahr kommen wir gerne wieder!