Schlagwort-Archive: C

Regeln für die Nutzung von Computern und IServ – Kurzfassung für Kinder

C – Computer

Regeln für die Nutzung von Computern und IServ – Kurzfassung für Kinder

  1. Ich halte den Computer-Arbeitsplatz sauber. Am Computer darf ich nicht essen oder trinken. Auf dem Computertisch lege ich keine Kleidung, Schultaschen oder andere Dinge ab. Ich darf keine Kabel umstecken.
  2. An unserer Schule arbeiten wir mit Iserv. Wenn ich den Computer nutzen möchte, melde ich mich mit meinem Namen und Passwort an. Wenn ich meine Arbeit beendet habe, melde ich mich wieder ab. Wenn die zuständige erwachsene Person es sagt, fahre ich den PC herunter. Mein Benutzername (Account) lautet <vorname.nachname> Ich verrate mein Kennwort niemandem. Ich benutze nur meinen eigenen Benutzernamen und darf keine fremden Kennwörter abgucken oder ausprobieren.
  3. Meine Emailadresse lautet <vorname.nachname@gs-klint.de>.
  4. Alles, was ich an einem Computer in der GS Klint mache, muss vorher mit meiner Lehrerin oder einer Erzieherin abgesprochen sein. Ich gehe niemals allein und ohne, dass meine Lehrerin oder eine andere erwachsene Person mich beaufsichtigt, ins Internet.
  5. Ich achte darauf, dass meine Emails und Beiträge zu Foren und im Schulchat in sinnvollen Wörtern und Sätzen und immer höflich geschrieben werden.
  6. Im Schulchat benutze ich nur meinen Vornamen und keinen Spitznamen (Nickname).
  7. Ich bin vorsichtig beim Öffnen fremder Dateien. Wenn meine Lehrerin nichts anderes gesagt hat, speichere ich alle meine Dateien im Laufwerk H.
  8. Meine Homepage <vorname.nachname.gs-klint.de> bearbeite ich nur, wenn es meine Lehrerin erlaubt hat. Ich muss sie ihr zeigen, bevor ich die Seite speichere.
  9. Im Iserv-Adressbuch trage ich nur meinen Namen und mein Geburtsdatum ein.
  10. Nach dem Wechsel auf eine andere Schule wird mein Account in der Regel nach 6 Wochen gelöscht.
  11. Wenn ich gegen diese Regeln verstoße, wird mein Zugang für mindestens drei Wochen gesperrt.

Regeln für die Nutzung der Schulrechner und der Kommunikationsplattform IServ an der GS Klint

C – Computer

Regeln für die Nutzung der Schulrechner und der Kommunikationsplattform IServ an der GS Klint

Präambel

Die nachfolgende Nutzungsordnung stellt wichtige Grundregeln im Umgang mit Computern der Schule auf. Insbesondere müssen alle Nutzerinnen und Nutzer darauf achten, dass
– mit den Computern der Schule und dazugehörigen Geräten sorgfältig umgegangen wird,
– die persönlichen Zugangsdaten für die Computernutzung (Passwort) geheim gehalten und ausschließlich vom jeweiligen Nutzungsberechtigten verwendet werden,
– fremde Rechte und insbesondere das Urheberrecht beachtet werden, vor allem, dass Materialien, die von anderen Personen stammen, nicht unberechtigt veröffentlicht werden und dass kein unberechtigter Download von Musikdateien, Spielen etc. erfolgt,
– illegale Inhalte weder veröffentlicht noch im Internet aufgerufen werden,
– persönliche Daten (Name, Geburtsdatum, Personenfotos) von Lehrkräften, Schülerinnen und Schülern und sonstigen Personen nicht unberechtigt im Internet veröffentlicht werden.

1. Essen und Trinken ist in der Nähe der Schulrechner nicht gestattet. Schultaschen und Kleidung dürfen nicht auf den Rechnertischen abgelegt werden. Kabel dürfen nicht umgesteckt werden. Eigene Datenträger (CD ROMs, USB-Sticks) dürfen auf den Schulrechnern nicht benutzt werden (Ausnahme: Lehrkräfte und ggf. pädagogische Mitarbeiternnen und Mitarbeiter). Software darf nur von Administratoren installiert werden. Das Ablegen von Dateien erfolgt für jede Benutzerin/jeden Benutzer ausschließlich im eigenen Laufwerk H. (-> 8.)

2. Wesentliche Nutzungssoftware auf den Rechnern der GS Klint ist – wie auf den meisten Schulrechnern der Stadt Braunschweig – die Kommunikationsplattform Iserv. Den IServ-Bereich erreichen die Benutzerinnen und Benutzer über die Website der Grundschule Klint ( www.gs-klint.de ). Der Account setzt sich wie folgt zusammen: <vorname.nachname>

Mit der Einrichtung des Accounts erhält die Benutzerin bzw. der Benutzer ein vorläufiges Passwort. Dieses ist umgehend durch ein eigenes sicheres Kennwort zu ersetzen. Die Benutzerin bzw. der Benutzer hat dafür Sorge zu tragen, dass dieses Passwort nur ihr bzw. ihm bekannt ist. (Ausnahme: Eine Lehrkraft darf ggf. Passwörter ihrer Schülerinnen und Schüler kennen.) Alle Login-Vorgänge werden protokolliert und kontrolliert. Das Ausprobieren fremder Benutzerkennungen mit geratenen oder erspähten Passwörtern wird wie Diebstahl angesehen und führt zu entsprechenden Konsequenzen, wie z.B. Sperren des Accounts oder auch zur Anzeige.

3. In der Zugangsberechtigung zu IServ ist ein persönlicher E-Mail-Zugang enthalten. Die E-Mail-Adresse lautet: <vorname.nachname@gs-klint.de>. Um den reibungslosen Betrieb des E-Mail-Systems zu gewährleisten, sind folgende Regeln unbedingt einzuhalten: Massenmails, Jokemails, Fakemails, der Eintrag in Mailinglisten, Fanclubs, Mailweiterleitungsdienste u. Ä. sind strikt untersagt. Entsprechendes gilt für das Verhalten in den Diskussionsforen.

4. Die Schulrechner dürfen nur nach Absprache mit der Lehrerin oder dem Lehrer genutzt werden. Die Nutzung der Rechner und Internetdienste zu schulischen Zwecken (z.B. für ein Referat) ist erwünscht. Die Nutzung kann dabei durch Lehrkräfte zeitlich eingeschränkt werden. Die private Nutzung ist grundsätzlich nicht gestattet. Die Schule kann das Sperren von Web-Seiten mit strafrechtlich relevanten Inhalten nicht garantieren. Den Benutzern ist der Zugriff auf solche Seiten ausdrücklich verboten. Der Zugriff auf das Internet wird durchgehend protokolliert, so dass auch im Nachhinein eine eindeutige Kontrolle der Nutzung möglich ist. Die Schule behält sich ausdrücklich das Recht zur Überprüfung der Internetzugriffe vor.

5. Es versteht sich von selbst, dass die Veröffentlichung rechtswidriger Inhalte sowie von Inhalten, die gegen die guten Sitten verstoßen, zum sofortigen Verlust des Accounts führt. Außerdem dürfen Urheberrechte nicht verletzt werden. Insbesondere ist darauf zu achten, dass alle E-Mails, Beiträge zu Foren und andere Äußerungen in höflicher Form abgefasst werden.

6. Im Schulchat darf nicht mit Phantasienamen sondern nur unter dem eigenen Vornamen gechattet werden. Als Spitzname (Nickname) ist grundsätzlich der Vorname einzustellen. Die Kommunikation erfolgt stets mit sinnvollen Wörtern und Sätzen.

Die Teilnahme und Nutzung von Chats und Foren im Internet sind nicht erlaubt. Die Abwicklung von Geschäften über das Internet (z.B. über Ebay) ist ebenfalls nicht zugelassen.

7. Jeder Benutzer erhält einen Festplattenbereich (H) zum Speichern von E-Mails, der eigenen Homepage und schulbezogenen Dateien. Andere Nutzung ist nicht gestattet. Die Benutzerin/der Benutzer trägt dafür Sorge, das Iserv-System von Computerviren o.Ä. freizuhalten. Das gilt für die Vorsicht beim Öffnen unbekannter Dateianhänge und für das Speichern eigener Dateien. Ein Rechtsanspruch der Nutzer auf den Schutz persönlicher Daten vor unbefugten Zugriffen gegenüber der Schule besteht nicht. Es besteht ebenfalls kein Rechtsanspruch gegenüber der Schule auf die verlustfreie Sicherung der gespeicherten Daten. Sicherheitskopien wichtiger Dateien auf externen Speichermedien werden dringend empfohlen. Eine Geheimhaltung von Daten, die über das Internet übertragen werden, kann in keiner Weise gewährleistet werden. Die Bereitstellung von Informationen im Internet kommt einer Veröffentlichung gleich. Es besteht daher kein Rechtsanspruch gegenüber der Schule auf Schutz solcher Daten vor unbefugten Zugriffen.

8. Jede Benutzerin / jeder Benutzer erhält eine eigene Homepage, die er nach eigenen Vorstellungen gestalten kann. Dieser Bereich dient ausschließlich der Präsentation nichtkommerzieller Inhalte und darf nur zu schulischen Zwecken genutzt werden. Die Homepage ist aus dem Internet unter <www.vorname.nachname.gs-klint.de> zu erreichen. Homepages dürfen nur nach Genehmigung durch einen Administrator veröffentlicht werden. Es muss ein vorschriftsmäßiges Impressum vorhanden sein. Fotos von Personen dürfen nur mit deren Zustimmung veröffentlicht werden. Außerdem ist darauf zu achten, dass Urheberrechte nicht verletzt werden (z.B. Musik-/Videodateien). Auch dürfen keine Links zu Seiten mit illegalen Inhalten gesetzt werden. Auf die Möglichkeit der straf- sowie der zivilrechtlichen Verfolgung des Nutzers / der Nutzerin bei festgestellten Verstößen wird ausdrücklich hingewiesen.

9. Jeder IServ-Nutzer kann im Adressbuch seine aktuelle Klasse und sein Geburtsdatum eintragen. Schülerinnen und Schüler benötigen für den Eintrag weiterer persönlicher Daten im IServ-Adressbuch das Einverständnis der Erziehungsberechtigten. Diese Daten bleiben schulintern. Bewusst falsche Einträge führen zur Deaktivierung des Accounts.

10. Nach dem Wechsel auf eine andere Schule wird der Account in der Regel nach 3-6 Wochen (Eltern), spätestens aber nach einem Jahr (Schüler), gelöscht.

11. Verstöße führen zur sofortigen und auf mindestens drei Wochen befristeten Sperrung der Nutzung des IServ-Zugangs. In gravierenden Fällen erfolgt eine dauerhafte Sperrung des Iserv-Zugangs und damit der Computernutzung an der GS Klint.