Die Astrid-Lindgren-Schule läuft und läuft und läuft …

Aus Lust und Laune mehrerer KollegInnen entstand die Idee, eine Laufgruppe zu gründen und in den wunderschönen Wäldern der Schunteraue um die Schule herum joggen zu gehen. Auslöser dafür waren Jogging-Runden auf Klassenfahrt in Stade, wo mehrere SchülerInnen sich gequält haben und sehr glücklich waren, dass sie mehrere Kilometer gelaufen sind. Versuchskaninchen waren zunächst die 9. Klassen, die im Sportunterricht sich aussuchen durften, ob sie joggen oder walken wollen. Für beide Gruppen fanden sich viele Begeisterte, sodass wir das Projekt auf die GTS am Montag verlagert haben. Wer Lust hatte, konnte mit Frau Richter, Frau Gertoberens und Herrn Sydow joggen gehen, je nach Lust und Laune eine oder zwei Runden.

Das sagen die SchülerInnen der 9a über das Joggen-Projekt:
„Mir hat gefallen, dass wir mit Frau Gramann joggen waren und ein Wettrennen gemacht haben.“
„Es war entspannt.“
„Wir sind mit dem Lehrer joggen gegangen und sind 2 km gelaufen.“
„Es war mega cool, weil wir draußen waren.“

Unsere Jogging-Strecke führte uns nach einem kurzen Stück an der Straße auf einen schönen Waldweg. Es ging weiter über eine Brücke durch Wiesen und Felder, an Pferden vorbei, zurück ins Wohnviertel und zur Schule.
Laufzeit (natürlich die Beste): 12 min 09 s
Die Zeit wollen wir natürlich noch weiter verbessern und natürlich auch die Länge der Strecke, sodass wir nächstes Schuljahr wieder angreifen werden. Seid ihr dabei?! 

Lehrkräfte und Schüler in Aktion!
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.