Herzlich Willkommen!

 

 

Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

unser Team der Ganztagsbetreuung hatte bis zum 31.7. ein Sommerferien-Betreuungs-Angebot für viele Schulkinder bereit gehalten – nun ist die Schule geschlossen.

Die Ferienbetreuung der Ganztagsschulkinder beginnt wieder am Di 25. August 2020 (in einzelnen Ausnahmen, nach bereits erfolgter Anmeldung  ab Do 20. August). Alle betreffenden Schulkinder sind hierfür bereits angemeldet und die Gruppeneinteilung ist abgeschlossen.

Die Sommerferien enden am Mi 26. August 2020 und der erste Schultag im neuen Schuljahr ist Donnerstag, der 27. August 2020,  zu gewohnter Zeit.

Anfang Juli erklärte unser Kultusminister, Herr Grant Hendrik Tonne, wie der Schulalltag zum neuen Schuljahr aussehen wird:

Wir planen das neue Schuljahr 2020/2021 auf der Basis von Normalität. Stand heute kommen wir mit Blick auf das aktuelle Infektionsgeschehen zu der klaren Einschätzung, dass das Schuljahr 2020/2021 im eingeschränkten Regelbetrieb startet. Im Endeffekt bedeutet dies, dass wir die ´Schule wie immer` starten, allerdings mit ein paar Sonderregelungen bedingt durch das Coronavirus . Gleichwohl müssen die Beteiligten auf alle Eventualitäten vorbereitet sein. Daher legen wir neben den Regelbetrieb auch weitere Handlungsoptionen vor – für den Fall der Fälle“.

Diese Aussage bedeutet für uns, für die Schulgemeinschaft: Klarheit, Handlungssicherheit und Planbarkeit.

Der Fokus für das neue Schuljahr liegt auf der Durchführung eines schulischen Regelbetriebes einschließlich Ganztagsbetrieb unter „Corona“- Bedingungen.

Unser Kultusminister betonte, dass angesichts der landesweit niedrigen Infektionszahlen dieser weitgehende Regelbetrieb einen maximalen Präsenzunterricht und Pflichtunterricht unter den gegebenen Bedingungen ermöglicht. Dafür werde auf den Mindestabstand von 1,5 Metern verzichtet und stattdessen auf möglichst feste Lerngruppen gesetzt.

Sollte sich die Infektionslage nach den Sommerferien verschlechtert haben, so würden weitere „Szenarien“ angewendet werden können:  Schule im Wechselmodell (bereits erprobt und bekannt) oder notfalls auch „Quarantäne und Shutdown“.

Für unsere Lernanfängerinnen und Lernanfänger gibt es am Samstag, 29. August 2020 traditionell wieder einen (freiwilligen) Einschulungsgottesdienst in der St. Magni-Kirche  und anschließend eine (ebenfalls freiwillige) Einschulungsfeier in der Schule: Zeitversetzt gegliedert nach Klasse, begleitet von den Eltern / Erziehungsberechtigten und je nach Wetterlage nach Möglichkeit auf unserem Schulhof.  Alle Einschulungsfamilien wurden hierüber bereits per Post informiert.

Ihnen und Ihren Familienangehörigen wünschen wir weiterhin beste Gesundheit!

Mit freundlichen Grüßen                                               Stand:  5. August 2020 (11:00 Uhr)

Rektor Holfeld