Projekttag- Vom Korn zum Brot

„Vom Korn zum Brot“ hieß heute das Motto der 3c und 3d in Angerstein. Dass aus Mehl Brot hergestellt wird, darüber waren sich alle Kinder einig, auch dass es dafür heutzutage Maschinen zur Arbeitserleichterung gibt und man jegliche Brotsorten im Supermarkt bekommt.

Dass es jedoch noch bis vor ca. 70 Jahren harte Arbeit mit vielen Handarbeiten war, ein Brot herzustellen, durften die Drittklässler auf dem Schulhof in Angerstein heute ausprobieren. Es wurden mit Dreschflegeln im Rhytmus die Getreidekörner aus den Garben geschlagen, die Körner mit der Hand verlesen und in Handmühlen mit viel Krafteinsatz zu Vollkornmehl gemahlen. Im Anschluss haben die Kinder ihr fertiges Mehl zu einem kleinen Brotteig verrührt und feststellen müssen, dass man den Teig sehr, sehr lange kneten muss, um einen perfekten Teig herzustellen. Dann wurden die hauchdünnen Teigfladen in einem Waffeleisen ausgebacken und dem Himmel sei Dank, noch warm in der goldenen Herbstsonne verputzt. 

Ein besonderes Dankeschön möchten wir an Kathrin Voll vom Käsehof in Landolfshausen richten. Sie hat uns mit viel Freude, ihrem gesamten Material und ihrem Wissen einen tollen Vormittag geboten. Auch bei den helfenden Eltern und unserem Hausmeister möchten wir uns bedanken. Wir hatten eine Menge Spaß und wollten am Ende gar nicht mehr aufhören, zu arbeiten.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.