Zertifikatsvergabe „Filmlehrer“

 

Am 24.11.2017 wurde nach einer über ein Jahr dauernden Fortbildung zum Filmlehrer das Zertifikat an Herrn Trompell von der Kleeblattgrundschule Markoldendorf vergeben. Mit einer angemessenen Abschlussfeier im Rahmen des up-and-coming-Filmfestivals, wurden die Teilnehmer und Teilnehmerinnen in Hannover als nun qualifizierte Filmlehrer gewürdigt.
Mit TASCHENGELDKINO haben Lehrerinnen und Lehrer von allgemeinbildenden Schulen in Niedersachsen die Möglichkeit, eine Qualifizierung zu absolvieren, die ihnen ein filmästhetisches und filmhandwerkliches Knowhow vermittelt, mit dem Ziel, Kinder und Jugendliche in der Schule zu Filmproduktionen anzuregen, anzuleiten und stilsicher zu unterstützen. TASCHENGELDKINO ist eine Kooperation der Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel, des Niedersächsischen Landesinstituts für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ) und des up-and-coming Internationalen Film Festivals Hannover mit seiner Initiative ‚filmlehrer.de’.
Profis aus der Filmbranche vermitteln den LehrerInnen praktische Kompetenzen in Storytelling und Drehbuchschreiben, Kameraführung, Schnitt und Sound, Dokumentar-, Kurz- und Trickfilm. Nach dem sechsten Durchgang gibt es nun 96 qualifizierte Filmlehrer in Deutschland. Das Land Niedersachsen ist mit der Ausbildung der Filmlehrer eine Vorreiterrolle eingegangen, die überall in Deutschland Beachtung findet. 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.