Wandertag der 4. Klassen

An einem Freitag im September waren die beiden 4. Klassen unterwegs:

Sie wanderten zur Bockwindmühle, die in Riddagshausen steht.

In der Schule schrieben die Kinder dann kurze Texte.
Die Wanderung hat s
ehr viel Spaß gemacht. Frau Tappenbecks Hund Winston war auch dabei. Wir sind hinter der Schule los gegangen. Auf dem Weg haben wir eine riesige Zuckerrübe gefunden, die war sehr schwer. Frau Tappenbeck hat uns auch erzählt, warum so viele Kiefern gestorben sind. Neben einer Wiese gab es Birnen und Äpfel. Leider konnten wir nur zwei Früchte pflücken. Die Jungs haben dann gewettet, ob sie sterben, wenn sie den Apfel und die Birne essen, natürlich ist keiner gestorben! Als wir bei der Bockwind-Mühle angekommen sind, haben wir erstmal gefrühstückt. Winston lag ganz ruhig auf dem Boden und alle durften ihn streicheln. Auf dem Rückweg hat Winston im Lagesteich und im Spitzteich zwischen Wasserlinsen gebadet. Dass war sehr witzig, weil er versucht hat einen großen Stock aus dem Wasser zu ziehen. Am Ende konnte er sich dann doch mit einem kleinen Stock befriedigen. Danach war Winston wieder baden ( in der Furt in Rautheim ). Dann haben wir einen Damm gebaut, der sehr gut gehalten hat. Wir mussten dann aber leider weiter. Als wir wieder in der Schule waren, haben viele gequengelt, weil der ihre Füße weh getan haben. (Ida)

Wir waren bei der Bockwindmühle und haben viel erklärt bekommen. Der Hund von Frau Tappenbeck war auch mit bei der Wanderung, er heißt Winston. Die Zuckerrüben haben wir auch gesehen. Auf dem Hinweg haben wir noch eine Blindschleiche gesehen. Auf dem Rückweg haben wir noch mal bei der Furt angehalten. Das Wasser dort war sehr kühl und klar. Es war eine sehr schöne Abkühlung. Die Wanderung war sehr toll. (Mia)

Ich habe vieles neu erlebt. Die riesigen Zuckerrüben haben mich beeindruckt. Winston war am Anfang so auf geregt und ich auch. Ich durfte auch mit Winston spielen,  z. B. Stöckchen aus dem Wasser holen und um die Wette rennen. Wir haben auch tote Tiere gesehen. (Friederike)

Wir waren bei der Bockwindmühle . Winston ist in den See rein gegangen. Das war lustig. Wir waren bei der Furt. Das war echt cool . Wir haben eine Blindscheiche gesehen. (Muhammed)

Am Freitag fand eine Klassenwanderung statt. Wir sind sogar an Bäumen und Büschen vorbeigekommen. Wir sind sogar an der Furt vorbeigekommen. Der Hund von Frau Tappenbeck ist in die Entengrütze. (Marius)

Die Bockwindmühle war sehr schön. Das schönste war, dass wir alle zusammen wandern waren. Die Furt war sehr cool . Die Pflanzen, die Misteln, waren sehr spannend. (Michelle)

Der Wandertag am Freitag war richtig cool. Wir sind zur Bockwindmühle gewandert. Wir haben richtig tolle Sachen erlebt. Winston ist in Entengrütze gesprungen. Wir sind an vielen tollen Sachen vorbeigegangen. Wir haben eine tote Blindschleiche gesehen. (Magnus) 

Ich fand die Bockwindmühle sehr spannend, weil sie sich drehen konnte. Die Wanderung war anstrengt. Winston, der Hund von Frau Tappenbeck, war auch dabei. Mit Winston hat es sehr viel Spaß gemacht. Wir sind dann zur Furt gegangen. Da haben wir einen Staudamm gebaut. (Tim)

Im Wald haben wir tote Baume gesehen, die jeder Zeit um allen können. Im Riddagshausen waren wir bei einer Bockwindmühle. (David)

Ich habe sehr viel Neues erlebt, zum Teil Zuckerrüben und vieles Weiteres. Am tollsten war, dass Winston mit dabei war. Es hat sehr viel Spaß gemacht. Ich war danach sehr kaputt. Wir waren auch noch an der Furt der Wabe. Ich mag die Furt sehr gerne. Mich würde es sehr freuen, wenn wir sowas nochmal machen. Winston war danach sehr dreckig. Meine Socken waren sehr, sehr nass. Was ich auch toll fand, war, dass wir an Pferden vorbei gegangen sind. Ich dachte erst, es wäre weit weg, aber es war gar nicht so weit weg. (Joleen)

Wir waren am See, wo Winston ins Wasser gesprungen ist, das war lustig! (Anneke)

Ich fand den Ausflug toll, weil wir eine tote Blindschleiche und einen toten Maulwurf gefunden haben. (Oskar)

Ich habe sehr tolle Pferde gesehen. Und Eichhörnchen waren auch schön. (Lukas)

 Ich fand den Ausflug toll !!! (Ksenia)

Wir haben einen Staudamm gebaut. (Clara)

Der Wanderausflug war toll. (Vincent, George, Dominik)

Es hat Spaß gemacht,als wir den Staudamm gebaut haben. (Vincent)

Ich fand es auch noch schön, dass wir an der Wabe waren. Fandest du es auch cool, dass die Mühle sich in den Wind drehen kann ? Ich fand es auch cool, dass die Studenten dabei waren. (Emilia)

 Ich war auch schon mal bei der Bockwindmühle und konnte sie sogar ansehen. Die ist echt groß. (Fenja)

Ich fand toll, dass wir einen Staudamm bauen durften. Und ich fand toll, dass der Hund von Frau Tappenbeck mit war. (Leon)

Mir hat der Wanderausflug zur Bockwindmühle sehr gefallen. Ich habe viel gelernt und Spaß beim Spielen gehabt. Es war auch cool, dass Frau Tappenbeck, Winston und die 4a dabei waren. (Leana)

Bei der Furt habe ich nasse Füße bekommen!!! (Carla)

Auf dem Rückweg haben wir auch an der Furt eine Pause gemacht:
Dort haben viele Kinder einen Staudamm gebaut und mit Frau Tappenbecks Hund Winston “Stöckchen holen“ gespielt. (Camilla)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.