Home » 2022 » Mai

Archiv für den Monat: Mai 2022

Autofreie Bannzone um Grundschule Schoningen

Um die sichere und nachhaltige Mobilität der Kinder zu fördern, beteiligt sich die Grundschule Schoningen an dem Projekt „Die supergeheime Bannzone“ der Verkehrswachtstiftung Niedersachsen und dem Niedersächsischen Kultusministerium. So wurden gemeinsam mit den Schülern sichere Hol-und Bring-Haltestellen im Umkreis von ca. 300 Metern um das Schulgelände herum eingerichtet. In der Geschichte des Gemeinschaftsspiels heißt diese Zone „die supergeheime Bannzone“. Dort sollen keine Autos, d.h. keine „Elterntaxis“ mehr fahren, um allen Schülern einen sicheren Hin- und Rückweg zu Fuß zu ermöglichen. Initiiert wurde das Projekt durch Schulleiter Werner Drese, der täglich nach Unterrichtsschluss mit Sorge beobachtet, wie sich die Grundschüler ihren Weg durch die wartenden „Elterntaxis“ bahnen müssen. Als sicherer „Pendler-Parkplatz“ für die Grundschüler ist nun der Parkplatz an der Landstraße auf Höhe der ehemaligen Volksbank-Filiale ausgewiesen. Hier können die Kinder sicher ein- und aussteigen und nach einem kurzen Fußweg selbstständig die Schule bzw. den Parkplatz erreichen.

Um die Schüler zur selbstständigen Mobilität zu motivieren, ist das Projekt für die Schüler in ein Gemeinschaftsspiel eingebettet. Sie hören jeden Morgen eine neue Geschichte und lösen als Klasse gemeinsam Rätsel. Mit Unterstützung ihrer Eltern werden die Kinder es sicherlich schaffen, das „Bannometer“ in ihrer Klasse Stück für Stück in den positiven Bereich zu bewegen.

Sportabzeichen trotz Corona

65 Prozent der Schüler der Grundschule Schoningen haben im Jahr 2021 das Sportabzeichen absolviert und haben kurz nach den Osterferien ihre Urkunden erhalten.

Im Rahmen der Sportabzeichenabnahme werden die vier motorischen Grundfertigkeiten Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination überprüft und nach einem dreistufigen Leistungssystem bewertet.

Trotz Lockdowns und Wechselunterrichts im vergangenen Kalenderjahr haben die Schüler der Klassen 2 bis 4 auf dem Außengelände des SC Schoningen 04 geübt und anschließend im Uslarer Hallenbad ihre Schwimmfähigkeit unter Beweis gestellt. Heraus kamen 55 Sportabzeichen bei einer Gesamtschülerzahl von 85. Damit sind nun zwei von drei Schülern der sportfreundlichen Grundschule stolze Besitzer des Sportabzeichens.

Während bisher nur wenige Viertklässler nach dreimaliger Verleihung das Sportabzeichen in Gold erreichen konnten, ist das goldene Sportabzeichen nun eine Auszeichnung für besondere sportliche Leistungen in den vier genannten Kategorien. Das Sportabzeichen in Gold erhielten Mick Gobrecht, Lil Mari Krause, Maxim Lehfeld (Schoningen), Anton Fraeter (Uslar) und Noah Lotze (Fürstenhagen) sowie bereits im Sommer die ehemaligen Viertklässler Mia Görke (Wiensen), Nora Höxter und Maximilian Herwig (Schoningen). Als Extralob gab es für sie neben dem Abzeichen in Gold einen Gutschein für ein Wunschspiel im Sportunterricht.