IT-Support – Störung oder Wunsch mitteilen

Unterstützung für die Computertechnik an Braunschweiger Schulen

Für Lehrerinnen und Lehrer an Braunschweiger Schulen steht ein Supportsystem zur Verfügung, dass helfen soll, die Technik am Laufen zu halten – verlässlich zu jedem Moment, im Unterricht und am häuslichen Arbeitsplatz.

  • Funktioniert ein Gerät oder eine Software nicht?
  • Spinnt der Rechner?
  • Lahmt das Netz in der Schule?
  • Muckt der Drucker?
  • Fehlt eine Software?

An jeder Schule, von der Grundschule bis zur BBS, besitzen mindestens zwei KollegInnen einen Zugang zum Supportserver http://betreuung.mzbs.de/idesk

Dort tragen Sie Ihr Ticket ein. Mitarbeiter des Fachbereichs Schule der Stadt werden sich umgehend darum kümmern und ggf. einen Supportdienstleister beauftragen, die Störung so schnell wie möglich zu beheben bzw. den Wunsch zu erfüllen.

Für diese kostenpflichtigen Dienstleistungen steht jeder Schule jährlich ein bestimmter Betrag in ausreichender Höhe zur Verfügung. Mehr Informationen erhalten Sie auf dem Jahresinvestitionsgespräch oder direkt bei
→ Frau Stella Lenke, Abteilungsleiterin IT und Medien des FB40. 

Diese Lösung hat sich unter dem Begriff „Braunschweiger Modell“ einen Namen gemacht und Schulträger veranlasst, gleiche Systeme zu vereinbaren und einzusetzen. Mehr zum Braunschweiger Modell finden Sie → HIER

Über Juergen Schuppe

Jürgen Schuppe, Medienpädagogischer Berater des NLQ am Medienzentrum Braunschweig (MZBS)
Dieser Beitrag wurde unter Ausstattung, Medienentwicklungsplanung MEP, Systembetreuung abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.