Ganztag in der Grundschule

Mit dem Einzug der Grundschule und der Umwandlung zur Grund – und Oberschule, wurde auch für die Kinder der Grundschule ein Ganztagsprogramm entwickelt. Dieses wird von Erzieher*innen, von Lehrer*innen, sowie von FSJlern und pädagogischen Mitarbeiter*innen betreut.

Die Anmeldungen zu den vielfältigen Arbeitsgemeinschaften im Nachmittagsbereich sind kostenlos, lediglich die Mittagsverpflegung ist kostenpflichtig. Das offene Ganztagsangebot beginnt je nach Stundenplan in den Klassenstufen um 11:40 Uhr oder um 12:30 Uhr.

Zu diesen Uhrzeiten gehen die Kinder mit den Erzieher*innen in die Mensa und werden dort mit Essen versorgt. Nachdem die Kinder in der Mensa gegessen haben, beginnt je nach Stundenplan und Klassenstufe entweder die Spielzeit um 12:30 Uhr, oder um 13:15 Uhr die Hausaufgabenbetreuung.

Die Hausaufgabenbetreuung findet immer von 13:15 Uhr bis 13:50 Uhr statt, sodass pünktlich um 14:00 Uhr die Arbeitsgemeinschaften beginnen können.

Das Nachmittagsangebot der Grundschule im 1. Halbjahr 2018/19 umfasst folgende  Arbeitsgemeinschaften: Freispiel, Arbeiten mit Holz, Kreativclub, Theater, Mädchenclub, Experimente, Chemie, , Kochen, verschiedene Sport Angebote wie eine Karate AG.

Diese Arbeitsgemeinschaften werden jeweils immer für ein halbes Schuljahr gewählt. Die AG – Zeit geht von 14:00 Uhr bis 15:20 Uhr und findet von Montag bis Donnerstag statt. Nach dieser Zeit endet der offizielle Schulbetrieb, als Zusatzangebot wird von der Stadt Syke für erwerbstätige Eltern aber eine ergänzende Betreuung angeboten, die von Montag bis Donnerstag, jeweils von 15:20 Uhr bis 17:00 Uhr stattfindet.

Freitags endet die Schulzeit bereits um 11:25 Uhr und daher beginnt die kostenpflichtige ergänzende Betreuung für erwerbstätige Eltern bereits um 11:25 Uhr und geht bis 17:00 Uhr.

von Urs Hintze