Archiv der Kategorie: Aktuell

Präsenzunterricht für alle Jahrgänge

Endlich dürfen alle Kinder zurück in die Schule. Ab dem 15.06. startet der Präsenzunterricht jetzt auch für Jahrgang 1. Für Jahrgang 3 und 4 findet der Unterricht in der Zeit von 7:45 bis 12:30 Uhr statt, die Jahrgänge 1 und 2 werden an ihren Präsenztagen von 7:45 – 11:30 Uhr beschult.

Die Busse fahren zu den gewohnten Zeiten.

Die Kinder der Jahrgänge, die sich im Präsenzunterricht befinden haben jeden vierten Tag einen Präsenztag. Die Klassenlehrerinnen haben die Termine an die Eltern ausgegeben. Außerdem können sie im Elternkalender nachgelesen werden.

Rahmenhygieneplan

Die Betreuungs-Notgruppe wird in den nächsten Wochen wie bisher weitergeführt.

Denken Sie bei Bedarf unbedingt an eine rechtzeitige Anmeldung!

Für alle Schultage, an denen kein Präsenzunterricht für Ihr Kind stattfindet erhält es einen Aufgabenplan für das Arbeiten zu Hause.

Das Ganztagsangebot findet nicht statt. Kinder, die über ihre schulische Anwesenheitspflicht hinaus in der Schule betreut werden sollen, müssen für die Not-Betreuungsgruppe angemeldet werden.

Alle Eltern sind verpflichtet für die Lehrkräfte erreichbar zu sein, damit ein Austausch über Inhalte oder Probleme möglich ist. Die Erreichbarkeit der Lehrkräfte ist auf den bekannten oder mit den ausgegebenen Aufgaben kommunizierten Wegen gegeben.

Die Grundschule Diepenau möchte, sobald die Verfügbarkeit gegeben ist, die Niedersächsische Bildungs-Cloud (NBC) nutzen. Dazu würde dann jedem Kind eine Mailadresse zugewiesen.

FAQ-Infoseite des Kultusministeriums

Information zum Thema Corona des Landkreises 

🦟 Insekten willkommen!

Ein Hotel für Insekten ziert die Wand des Schulgebäudes. Die Kinder der Notbetreuung haben das von Herrn Stelloh gebaute Haus zusammen mit unserer Bufdi und den Pädagogischen Mitarbeiterinnen liebevoll bemalt und eingerichtet. Nun ist es bereit für den Einzug. 🐝

Rückkehr an die Schulen

Das Kultusministerium veröffentlicht den Plan für die Rückkehr aller Kinder an die Schulen. Die Grundschülerinnen und Grundschüler kommen weiterhin im 14-tägigen Rhythmus.
Die Schulen sind aufgefordert, ihren Gegebenheiten angepasst, Pläne zu entwickeln, in welcher Form und Häufigkeit der Präsenzunterricht stattfinden kann.
Diesen Plan wird die Grundschule Diepenau in den nächsten beiden Wochen ausarbeiten und dann in der Schulgemeinschaft kommunizieren.

Schrittweise Wiedereröffnung

Aktuelle Informationen zur schrittweisen Wiedereröffnung noch einmal hier:

Die Betreuungs-Notgruppe wird in den Wochen 20. – 24.04. und 27. – 30.04.2020 (1.5.2020 Feiertag!) wie bisher weitergeführt.

Ab dem 22.04. erhalten alle Kinder Arbeitspläne für das Lernen zu Hause.

Am 22.04. holen die Eltern/Kinder die beschrifteten Arbeitspakete (nach Klassen sortierte Umzugskartons mit namentlich gekennzeichneten Taschen) in der Zeit von 8 – 15:00 Uhr vor dem Haupteingang der Schule ab.

Die Kinder der 4. Klasse beginnen ab dem 04.05. mit dem Unterricht. Es werden pro Klasse zwei Gruppen gebildet, die jeweils jeden zweiten Tag die Schule von der 1. bis zur 5. Stunde besuchen und von einer festen Lehrkraft betreut werden. Inhalte werden vom Lehrerinnen-Team abgesprochen. Die Gruppeneinteilung nehmen die Klassenlehrerinnen vor und kommunizieren sie über die Elternvertreter/innen.

Das Ganztagsangebot findet nicht statt. Kinder der vierten Klassen, die über ihre schulische Anwesenheitspflicht hinaus in der Schule betreut werden sollen, müssen für die Not-Betreuungsgruppe angemeldet werden.

Alle Eltern sind verpflichtet für die Lehrkräfte erreichbar zu sein, damit ein Austausch über Inhalte oder Probleme möglich ist. Die Erreichbarkeit der Lehrkräfte ist auf den bekannten oder mit den ausgegebenen Aufgaben kommunizierten Wegen gegeben.

Die Grundschule Diepenau möchte, sobald die Verfügbarkeit gegeben ist, die Niedersächsische Bildungs-Cloud (NBC) nutzen. Dazu würde dann jedem Kind eine Mailadresse zugewiesen.

Schrittweise Wiedereröffnung – Infos des Kultusministeriums

Leitfaden für das Lernen zu Hause

Singen gegen Corona

Liebe Eltern, Lehrende, Betreuende und vor allem liebe Kinder,

die Corona-Krise trifft uns alle ziemlich hart. Keine Schule aber auch keine richtigen Ferien. Keine Freunde zum Spielen, die Spielplätze sind sowieso gesperrt und langsam wird es langweilig.


Schade, dass wir keine Bären, Schildkröten oder Murmeltiere sind, dann könnten wir jetzt einen Winterschlaf machen, nach 5 Monaten oder so wieder aufwachen und alles wäre vorbei.


Bären können brummen, Murmeltiere ganz laut fiepen und Schildröten können den ganzen Tag kucken. Und wir? Wir können singen und wenn wir es richtig machen, hört sich das auch noch gut an und macht vor allem Spaß. 


Wir haben für Euch auf unserer Internetseite nun alle Lieder, die in unseren Opern mitgesungen werden können, zum Download freigegeben. Hier findet Ihr alle Noten, Texte, Hörbeispiele und Übungsplaybacks.

>Los geht’s> https://www.jungeoper.de/downloads/lehrer/corona/corona_noten.html

An alle, die uns schon einmal gebucht haben,
an alle, die uns bereits gebucht haben und zu denen wir im Moment leider nicht kommen dürfen und
an alle, die uns wieder buchen wollen:

Wir hoffen, wir sehen uns bald gesund und munter wieder!

Mit besten Grüßen und Wünschen,
Ihr JO! Junge Oper-Team


Kirsten Kreylos, Stefan Lindemann, Maximilian Harrer

Familie Meise zieht ein!

Viele der neu angebrachten Vogelhäuser werden und wurden schon bezogen.

Wir freuen uns über den großen Erfolg unserer Vogelhaus-Aktion! Auf dem Schulhof können wir jetzt schon beobachten, wie die Vögel ihre neuen Wohnungen einrichten und sich bereit machen um ihre Jungen hier großzuziehen!

Nisthilfen und Futterstellen

Die Umweltschule startet mit der Aktion „Nisthilfen für unsere heimischen Vögel“.

Am Donnerstag, 27.02.2020, schritten die Kinder im Ganztagsangebot zur Tat. Unter Anleitung von Sascha Traue (Biologische Station Minden-Lübbecke) und Jan Stelloh wurden wunderschöne Wohnstätten für Sperling, Buchfink, Meise und Rotkehlchen angefertigt. Damit die Vögel nicht nur einen geeigneten Brutplatz sondern auch Futter finden, wurden nebenbei noch mehrere Futterglocken hergestellt. Natürlich gab es auch für die Kinder eine Pause. Leckeres Dinkelbrot mit Honig vom heimischen Imker, liebevoll geschmiert von Katja Röthemeyer, schmeckte allen gut. Danach ging die Arbeit wieder leicht von der Hand.

Die Futterglocken wurden direkt in Sträucher und Bäume gehängt und fanden auch gleich Interesse der ersten Vögel. Die neuen Wohnstätten werden in den nächsten Tagen vom Hausmeister an der Schule und auf dem Schulhof angebracht, dann können alle Kinder beobachten, ob die Vogelhäuser von den Vögeln angenommen werden.

Möglich wurde die Aktion durch freundliche Spenden von Baumaterial!

Vielen Dank an alle, die geholfen haben, den Vögeln Überlebenshilfen zu schaffen!

Rosenmontag 2020

Jede Menge bunte, lustige, schöne, einfallsreiche und wunderliche Kostüme konnten wir heute bei der Karnevalsfeier in der Grundschule sehen. Anna kam als Anna, aber auch Indianern, Tintenfischen, Flamingos, Eisbären, Tigern, Löwen, Polizisten, Feuerwehrleuten, Mias, Hexen, Transformers, Spidermen, und – und – und , … konnte man heute in der Schule begegnen. Mit einer langen Polonaise wurden alle Kinder aus den Klassen abgeholt um in der Pausenhalle zu tanzen. Ein riesiger Spaß, bei dem sich manches Kind gewünscht hat: „Dürfen wir uns morgen auch nochmal verkleiden?“