Archiv der Kategorie: Schulaktionen

Familie Meise zieht ein!

Viele der neu angebrachten Vogelhäuser werden und wurden schon bezogen.

Wir freuen uns über den großen Erfolg unserer Vogelhaus-Aktion! Auf dem Schulhof können wir jetzt schon beobachten, wie die Vögel ihre neuen Wohnungen einrichten und sich bereit machen um ihre Jungen hier großzuziehen!

Nisthilfen und Futterstellen

Die Umweltschule startet mit der Aktion „Nisthilfen für unsere heimischen Vögel“.

Am Donnerstag, 27.02.2020, schritten die Kinder im Ganztagsangebot zur Tat. Unter Anleitung von Sascha Traue (Biologische Station Minden-Lübbecke) und Jan Stelloh wurden wunderschöne Wohnstätten für Sperling, Buchfink, Meise und Rotkehlchen angefertigt. Damit die Vögel nicht nur einen geeigneten Brutplatz sondern auch Futter finden, wurden nebenbei noch mehrere Futterglocken hergestellt. Natürlich gab es auch für die Kinder eine Pause. Leckeres Dinkelbrot mit Honig vom heimischen Imker, liebevoll geschmiert von Katja Röthemeyer, schmeckte allen gut. Danach ging die Arbeit wieder leicht von der Hand.

Die Futterglocken wurden direkt in Sträucher und Bäume gehängt und fanden auch gleich Interesse der ersten Vögel. Die neuen Wohnstätten werden in den nächsten Tagen vom Hausmeister an der Schule und auf dem Schulhof angebracht, dann können alle Kinder beobachten, ob die Vogelhäuser von den Vögeln angenommen werden.

Möglich wurde die Aktion durch freundliche Spenden von Baumaterial!

Vielen Dank an alle, die geholfen haben, den Vögeln Überlebenshilfen zu schaffen!

Skipping Hearts-Seilspringen macht Schule

Am 29.01.2020 war das Präventionsprojekt „Skipping Hearts“ der Deutschen Herzstiftung bei uns zu Gast. Die Klassen 3b und 4a nahmen an einem 2-stündigen Workshop teil. Im Anschluss führten die Schülerinnen und Schüler ihren Mitschülern aus den anderen Klassen, den Kollegen und interessierten Eltern einige gelernte Sprünge vor. Zuletzt durften alle beim freien Springen die Seile ausprobieren.

Publikumsmagnet

Die Popcornmaschine hat als Anziehungspunkt mal wieder allen anderen Attraktionen den Rang abgelaufen, aber auch das fantastische Kuchenbuffet, die Bastelangebote, die Vorlesegeschichten und der Bücherflohmarkt wurden beim Adventsnachmittag in der Grundschule gerne besucht und sehr gelobt. Vielen Dank an alle Helfer-Eltern und natürlich an die freundlichen Spender!

Die Zauberflöte verzauberte alle

Am Montag, 09.12.2019, war die Junge Oper zu Gast in der Grundschule Diepenau.

Alle Kinder wurden ver- und bezaubert. Die gelungene Vorführung brachte den Kindern die berühmte Oper von Mozart näher und bewies, das phänomenale Darsteller auch mit kleinem Equipment fantastisches darbieten können. Der Papageno nahm die Kinder von Anfang an mit und erklärte alles wichtige zur Oper und zum Stück selbst. Alle waren erstaunt, wie Sänger die gesamte Aula zum vibrieren bringen können – ganz ohne Mikrofon.

Ein riesiger Dank an die Junge Oper!

Sicherheitstag 2019

Am Sicherheitstag haben Feuerwehr und Rotes Kreuz wieder viel geboten, um den Kindern ihre Arbeit und die Bedeutung der Rettungsdienste näher zu bringen. 

Die Kinder waren begeistert.
In einem effektvollen Vortrag wurden verschiedene brennbare Materialien getestet und wichtige Sicherheitshinweise gegeben.
 
 
Die Kinder der 3. und 4. Klassen bekamen Einblicke über Maßnahmen zur Ersten Hilfe, während  die 1. und 2. Klassen bei der Demonstration des Rauchhauses über Gefahrenquellen im Haus informiert wurden.
Natürlich gab es auch wieder eine Alarmübung, bei der die Kinder zeigten, wie schnell und sicher sie die Schule verlassen können.
Die Fluchtwege und Hinweisschilder wurden von der Feuerwehr gewissenhaft überprüft.
Wie immer ein großer Gewinn.
 
Wir danken allen Beteiligten für ihre engagierte Mitarbeit.

Streuobstwiese in Hauskämpen am 29.08.2019

Gleich nach dem Mittagessen ging es los. Wir, 33 Kinder, Anna Meier und ich fuhren mit dem Bus nach Warmsen-Hauskämpen, um dort einen schönen, aber auch arbeitsreichen Nachmittag zu verbringen. Der Bus war freundlicherweise vom BUND gesponsert. Begrüßt wurden wir von Sascha Traue und vielen Helfern. Auch Frau Röthemeyer war schon mit Getränken und leckerem Apfelkuchen vor Ort. Nach einem Begrüßungskreis ging es aufs Feld. Einige Kinder freuten sich zu sehen, wie groß die mit ihrer Hilfe gepflanzten Bäume und Sträucher schon waren. Nun wurde die Arbeit vorgestellt und eingeteilt: Zu tun gab es genug, so musste z. B. das Heu zusammengeharkt und eingefahren werden, die Bäume und Sträucher vom Unkraut befreit werden und ein Insektenhotel gebaut werden. Nachdem die Kinder eingeteilt waren, ging´s an die Arbeit. Froh waren alle, als wir eine Pause auf dem Hof von Sascha einlegen konnten. Dort gab es zu trinken, leckeren Kuchen und Obst. Die fleißigen Helfer durften sich ausruhen und spielen. Nach einer halben Stunde wurden die Arbeiten neu verteilt und wieder machten wir uns auf den Weg. Es gab neben der Arbeit auch einiges zu entdecken: z. B. Mäuse, eine Wespenspinne, viele Insekten, verschiedene Vögel. Gegen halb fünf beendeten wir die Arbeit. So blieb noch Zeit für eine kurze Erfrischung und für den Abschiedskreis. Alles in allem: Mal wieder ein gelungener Nachmittag. Zufrieden und müde fuhren wir nach Hause. Birgit Altvater

Vielen Dank an den BUND und das tolle Team der Biologischen Station, allen voran Sascha Traue!

Impressionen vom Spiel- und Sportfest

Am 13.06.2019 fand mit Unterstützung vieler freiwilliger Helferinnen von Elternseite das Spiel und Sportfest der Grundschule Diepenau statt. Bei herrlichem Wetter konnten die Kinder an vielen unterschiedlichen Stationen aktiv werden.


Frühjahrsputz auf dem Schulhof

Am Samstag, 30.03., war es mal wieder so weit. Der Schulhof sollte aufgefrischt werden. Dem Ruf der Grundschule folgten viele Eltern mit ihren Kindern und alle halfen fleißig mit. Herr Kohl und Herr Look hatten alle Arbeiten gut organisiert und Materiallieferungen mit der Gemeinde und den Lieferanten abgesprochen, so dass alles flüssig von der Hand ging. Der Förderverein war wieder fantastisch vorbereitet und sorgte für Stärkungen der fleißigen Helferinnen und Helfer zwischendurch.