Archiv der Kategorie: Schulaktionen

Sicherheitstag 2021

An unserem Sicherheitstag am 01.11. brachte sich die freiwillige Feuerwehr wieder mit vollem Engagement ein. Die Kinder konnten im Rauchhaus gefahren im Haushalt erkennen und überlegen, welche Maßnahmen zur Verhinderung schwerer Schäden möglich sind. Beim Vortrag über brennbares und nichtbrennbares Material wurde sogar gezaubert und die Fahrzeuge der Feuerwehr konnten angeschaut werden. Sogar ein richtiges Feuer wurde gelöscht. Auch das Deutsche Rote Kreuz hatte sich bereit erklärt mit einem Wagen dabei zu sein. So hatten die Kinder auch gleich einen Einblick in die Aufgaben des Rettungsdienstes. Natürlich wurde die Notrufnummer 112 geübt und wiederholt und die Schule hat eine Rettungsübung durchgeführt.

Für das leibliche Wohl der engagierten Rettungskräfte hatte unserer Sekretärin mit Hilfe unserer Bufdi und des Hausmeisters gesorgt und ein reichhaltiges Buffet gezaubert.

 

 

 

Einschulung im kleinen Rahmen

Wie im letzten Jahr, wurde auch dieses Mal für jede Klasse einzeln eine kleine Einschulungsfeier  gefeiert. Nach wie vor ließen die Einschränkungen durch die Corona-Regeln keine große Feier in der Schulgemeinschaft zu. Der Förderverein organisierte ein Elterncafé und die Kinder konnten ihren ersten Unterricht erleben, bei dem ihnen auch ihre Schultüten ausgehändigt wurden. Für die Kinder aber auch die Eltern und nahen Verwandten, trotz nur kleiner Schulfeier, ein großes Erlebnis.

Wir haben den kleinen Rahmen genossen, waren doch so auch viele Gespräche mit einzelnen Eltern möglich.

Einsatz für Igel, Biene, Specht und Steinkauz


Der Anfang auf der neuen Streuobstwiese in Bramkamp ist gemacht. Die Kinder der beiden zweiten Klassen waren an zwei Tagen (jeweils halbe Gruppe, Szenario B!) auf dem Gelände, welches die Familie Beckmann freundlicherweise für den Umweltschutz und die Anlage einer neuen Streuobstwiese zur Verfügung stellt. Neue Obstbäume wurden zurechtgeschnitten und eingepflanzt. Damit der Wind ihnen nicht allzuviel anhaben kann, wurden Pfosten gesetzt und die Wurzeln wurden mit Draht vor Wühlmäusen geschützt. Jetzt müssen die kleinen Bäume nur noch wachsen und groß werden. Wie immer war die Aktion mit der Biologischen Station unter der Leitung von Sascha Traue ein Riesenerfolg. Alle Kinder und die Erwachsenen waren begeistert und voll bei der Sache. Die Kinder lernten nicht nur, wie Obstbäume gepflanzt werden, sondern dank Sascha Traue auch den Grund, warum es wichtig ist solche Lebensräume in der Natur zu schaffen. Hier wurden viele wichtige Elemente miteinander kombiniert: Bewegung, Arbeit an der frischen Luft, Informationen über Natur und Umwelt, Emotionen für die Natur wecken, Einführung in Umgang mit Werkzeugen und jede Menge Spaß! Schön das die Bingo-Umweltstiftung so tolle Projekte unterstützt.

Corona-Reihentestungen in allen Schulen

Ab dem 19.03.2021 sollen Reihentestungen in allen Schulen stattfinden. Die Grundschule Diepenau startet ihren ersten Reihentest am Mittwoch, 24.03.2021. Alle Kinder, die eine Einwilligungserklärung ihrer Eltern/Erziehungsberechtigten abgegeben haben, erhalten ihr Testkit (je nach Präsenztag Dienstag oder Mittwoch) für zu Hause. Dort soll die Handhabung mit den Eltern eingeübt werden.

Elterninformation

Anleitung für die Anwendung des Tests

Antigen-Selbsttest für Schülerinnen und Schüler / Ähnlich dem Test, den wir bekommen haben. Stäbchen weit genug einführen!!!

Einwilligungserklärung

Für den Fall, dass der Test ein positives Ergebnis für Corona anzeigt (2 Striche), muss die Schule umgehend informiert werden. Es besteht ein Corona-Verdacht.

Bei einem negativen Ergebnis (1 Strich oder kein Strich), kann das Kind bei Symptomfreiheit die Schule normal besuchen.

Für Kinder mit Krankheitssymptomen gilt in jedem Fall weiterhin die Information „Darf mein Kind in die Schule? Was tun bei Erkältungssymptomen?“.

Umweltschule mit neuem Projekt

Die Umweltschule startet ein neues Projekt. Die Biologische Station Minden-Lübbecke hat einen Projektantrag bei der Bingo-Stiftung gestellt und eine nahe gelegene Fläche zur Verfügung gestellt bekommen, auf der wir die Gelegenheit erhalten, eine Streuobstwiese anzulegen. Das Gelände wird in den nächsten Jahren von der Grundschule zur Umweltbildung genutzt. Eine tolle Möglichkeit handelnd Umweltbewusstsein aufzubauen. Presseinformation zum Projekt

Die ersten Kinder (Jg. 2) starten am 23. und 26.03.2021 auf der neuen Fläche. Arbeitshandschuhe, warme Kleidung und Gummistiefel ein MUSS!

Familie Meise zieht ein!

Viele der neu angebrachten Vogelhäuser werden und wurden schon bezogen.

Wir freuen uns über den großen Erfolg unserer Vogelhaus-Aktion! Auf dem Schulhof können wir jetzt schon beobachten, wie die Vögel ihre neuen Wohnungen einrichten und sich bereit machen um ihre Jungen hier großzuziehen!

Nisthilfen und Futterstellen

Die Umweltschule startet mit der Aktion „Nisthilfen für unsere heimischen Vögel“.

Am Donnerstag, 27.02.2020, schritten die Kinder im Ganztagsangebot zur Tat. Unter Anleitung von Sascha Traue (Biologische Station Minden-Lübbecke) und Jan Stelloh wurden wunderschöne Wohnstätten für Sperling, Buchfink, Meise und Rotkehlchen angefertigt. Damit die Vögel nicht nur einen geeigneten Brutplatz sondern auch Futter finden, wurden nebenbei noch mehrere Futterglocken hergestellt. Natürlich gab es auch für die Kinder eine Pause. Leckeres Dinkelbrot mit Honig vom heimischen Imker, liebevoll geschmiert von Katja Röthemeyer, schmeckte allen gut. Danach ging die Arbeit wieder leicht von der Hand.

Die Futterglocken wurden direkt in Sträucher und Bäume gehängt und fanden auch gleich Interesse der ersten Vögel. Die neuen Wohnstätten werden in den nächsten Tagen vom Hausmeister an der Schule und auf dem Schulhof angebracht, dann können alle Kinder beobachten, ob die Vogelhäuser von den Vögeln angenommen werden.

Möglich wurde die Aktion durch freundliche Spenden von Baumaterial!

Vielen Dank an alle, die geholfen haben, den Vögeln Überlebenshilfen zu schaffen!

Skipping Hearts-Seilspringen macht Schule

Am 29.01.2020 war das Präventionsprojekt „Skipping Hearts“ der Deutschen Herzstiftung bei uns zu Gast. Die Klassen 3b und 4a nahmen an einem 2-stündigen Workshop teil. Im Anschluss führten die Schülerinnen und Schüler ihren Mitschülern aus den anderen Klassen, den Kollegen und interessierten Eltern einige gelernte Sprünge vor. Zuletzt durften alle beim freien Springen die Seile ausprobieren.