Bundesjugendspiele 2015 auf dem „neuen“ Sportplatz

Am 12.5.2015 war es so weit: Bei idealem Wetter veranstaltete die Johann-Wolf-Grundschule die Bundesjugendspiele auf dem restaurierten Sportplatz in Nörten. Hochmotiviert absolvierten 244 Kinder von beiden Standorten verschiedene Übungen aus dem Feld der Leichtathletik, wie Weitwurf, Weitsprung oder Sprint. In diesem Schuljahr wurden dabei erstmalig die neu entworfenen Bundesjugendspiele durchgeführt, die das Kollegium insgesamt als kindgerechter bewertete. Ein gutes Beispiel dafür ist die Disziplin Ausdauer: Statt des alten 800m – Dauerlaufs mussten die Erst- und Zweitklässler innerhalb von 7 Minuten möglichst viele Runden um den neuen Bolzplatz laufen, während die Dritt- und Viertklässler bei einem Crosslauf über das Schulgelände zeigen durften, was sie können.

Neben den Pflichtübungen gab es jedoch auch einige Spaßstationen, an denen beispielsweise Sackhüpf- oder Schubkarrenrennen ausgefochten wurden und die für jede Menge Gelächter und gute Laune sorgten.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Eltern/ Verwandten, die uns an diesem Tag tatkräftig unterstützt haben und die Ausführung in diesem Rahmen überhaupt erst ermöglicht haben!!!

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.