Innenhofgestaltung

Die Klasse 1a hat in der Randstunde mit Frau Wagner den Innenhof der Schule mit selbstgestalteten Steinen verschönert. Das „Herz“ in der Mitte symbolisiert den  Zusammenhalt unserer Schule in der außergewöhnlichen „Corona- Zeit“.

Vorlesetag

Am 20.11.2020 war wieder der bundesweite Vorlesetag unter dem Motto „Europa und die Welt“. Durch die aktuelle Situation konnten dieses Jahr leider keine Gäste in die Schule eingeladen werden. Stattdessen lasen Lehrer, Schüler per Videokonferenz und Prominente digital wie z. B. Thomas Müller, Cornelia Funke und Annette Frier den Schülern vor.

Buchgeschenk

Am Dienstag, 27.10.2020 bekamen die ersten Klassen der Martinusschule Besuch von der Buchhandlung Thalia in Bramsche. Zwei Mitarbeiter überreichten den Schülern einen Beutel mit einem Buch, einem Stift, Spielzeug und weiteren Dingen.
Die Kinder sagen DANKE!

Erntedank

Am Freitag, 09.10.2020 feierten wir mit unserer Schulgemeinschaft das Erntedankfest. Zunächst feierten die ersten und zweiten Klassen einen Wortgottesdienst, anschließend gab es für die dritten und vierten Klassen eine Eucharistiefeier zum Thema „Eine Hand voll Erde“.

Auch wenn aufgrund der Corona-Beschränkungen das traditionelle Schulfrühstück ausfallen musste, war es schön, endlich wieder einen Gottesdienst in der Kirche feiern zu können.

Wandertag der Klassen 3 und 4

Am Mittwoch, 07.10.2020 wanderten die Klassen 4a und 4b zum Venner Aussichtsturm.

Mit dem Bus ging es in der ersten Stunde zum Wanderparkplatz in Venne. Von da aus wanderte und kletterte die Gruppe durch den Wald zum Aussichtsturm, der natürlich sogleich erklommen wurde. Nach einer ausführlichen Stärkung ging es zurück Richtung Wanderparkplatz, wo an der Wassertretstelle noch Zeit zum Spielen war.

Die Klassen 3a und 3b wanderten an diesem Tag um den Hasesee. Nach einem ausgiebigen Frühstück auf dem Gelände des Hasesee Cafes spielten sie anschließend eine Runde Minigolf.

#wiestarkwäredasdenn

Das Wochenende rund um den 20.September steht ganz im Zeichen der Kinder.

Der diesjährige Weltkindertag steht unter dem Motto „Kinder schaffen Zukunft“ und soll traditionell auf die besonderen Rechte der Kinder und ihre individuellen Bedürfnisse aufmerksam machen.

Einige Klassen sind dem Aufruf von UNICEF und der Jugendstadtpflege Bramsche gefolgt und haben mit Straßenkreide auf den Schulhof gemalt, was sie sich in Bramsche wünschen.

Die Ergebnisse von Kindern aus ganz Deutschland können in den sozialen Medien unter dem landesweiten Hashtag #wiestarkwäredasdenn verfolgt werden.

Verabschiedung Frau Kirchner nach 31 Jahren

Die Verabschiedung von den Schülern fand am Dienstag auf dem Schulhof statt. Da Frau Kirchner für ihre Tee-Leidenschaft bekannt ist, überreichten ihr die Schulsprecher Teebeutel, die jeder Schüler mit einem guten Wunsch versehen hatte.

Zu jedem Buchstaben ihres Namens formulierten Kolleginnen und Mitarbeiter typische Eigenschaften von Frau Kirchner.

Die Schüler und Schülerinnen verabschiedeten sich mit einer Percussion-Darbietung.

Am Schluss spendete die Gemeindereferentin Sabrina Kuis Frau Kirchner, den sich verabschiedenden Viertklässlern und der Schulgemeinschaft den Segen.