Home » Allgemein » Vorlesewettbewerb

Vorlesewettbewerb

Die Reise ins Land der Bücher – Vorlesewettbewerb an der GS Schoningen

Die Dritt- und Viertklässler der GS Schoningen bereiteten sich seit einigen Wochen auf den alljährlich an der Schule stattfindenden Vorlesewettbewerb vor. Vorlesetipps wurden erarbeitet, in den 3. und 4. Klasse wurde vorgelesen was das Buch – ähhh Zeug hält. Klassenintern wurden die jeweils besten 3 für den schulinternen Endentscheid nominiert. Aus Klasse 3 traten Carlos Beckmann, Merle Reschke und Amelie Reuleke an. Klasse 4 schickte Kilian Kerl, Mia Meyer und Talia Wegmüller ins (Vorlese-) Rennen. Am 3. April war es endlich soweit. Die Jury spitzt die Ihren, als die Klassenbesten jeweils etwa 5 Minuten aus dem Buch „Hexe Lilli – Die Reise nach Mandolan“ von Knister vorlasen. Applaus aus dem Publikum nach jedem vorgelesenen Abschnitt und leise Enttäuschung, als der letzte Vorleser mit dem Lesen aufhörte. Klar, dass es genau dann spannend wurde. Aber kein Problem: das Buch kann ja im Unterricht weiter gelesen oder ausgeliehen werden. Die Jury hatte es nun nicht leicht: alle Vorleser waren gut vorbereitet. Die Klassenlehrkräfte Frau Kunze und Frau Petersen wurden jedoch von Frau Eicke von der Stadtücherei Uslar sowie eine Kinderjury bestehend aus Lisa Hüne, Felicitas Lange, Leonie Badura und Joschua Wicke tatkräftig unterstützt. Letzttlich gab es zwei erste Plätze: Merle Reschke und Carlos Beckmann waren punktgleich und erhielten jeweils einen Jahresgutschein der Stadtbücherei von Frau Eicke überreicht. Platz 3 erreichte Amelie Reuleke, ihr folgten Kilian Kerl, Talia Wegmüller und Mia Meyer. Als Präsente gab es noch kleine Sachgeschenke von der Stadtbücherei und jeweils ein Buch – gespendet von den Buchhandlungen Bücherwurm und Henze sowie dem „Verlag an der Este“.