Antolin-Wettbewerb: Auswertung

Liebe Worthis,

in den letzten drei Monaten habt ihr sehr fleißig gelesen und jede Menge Punkte beim Leseprogramm Antolin gesammelt. 👏📚
Vom 16. März – 16. Juni 2020 habt ihr insgesamt +28.050 Punkte erreicht. Viele haben zu diesem tollen Ergebnis beigetragen. Herzlichen Glückwunsch, ihr seid super!!! 👍👍

 

Hier der Punktezuwachs der einzelnen Klassen:

Klasse 2 : 3751 Punkte

Klasse 3a: 10957 Punkte 

Klasse 3b: 2114 Punkte

Klasse 4a: 2016 Punkte 

Klasse 4b: 9212 Punkte 

 

Gewinner unseres Antolin-Wettbewerbs ist die Klasse 3a mit einem Punktezuwachs von 10957 Punkten. Herzlichen Glückwunsch, das ist eine sensationelle Leistung!!! 👏🥳🥇

Liebe Grüße
Tanja Torke 😃

Schulstart für Klasse 1

Ab dem 15.06.2020 beginnt der Präsenzunterricht endlich auch für die 1. Klasse.

Der Unterricht findet von 7.50 Uhr bis 11.35 Uhr statt; tageweise und in halber Klassenstärke.

Die Kinder lernen also abwechselnd einen Tag in der Schule und einen Tag zu Hause.

Den genauen Plan finden Sie hier.   

Die 1. Klasse nutzt den Haupteingang.

Rückfragen zum Elternbrief?

Liebe Eltern, 

wenn Sie noch Rückfragen zum Elternbrief haben, wenden Sie sich bitte per Mail an Frau Niemeyer unter info@swenja-niemeyer.de oder an Frau Kempe unter sylvia.kempe@gs-worthschule.de.

Schulstart für Klasse 2

Nachdem in den vergangenen Wochen die Viert- und Drittklässler in die Worthschule zurückgekehrt sind, beginnt der Präsenzunterricht ab dem 03.06.2020 für die Klasse 2.

Der Unterricht findet weiterhin für alle Jahrgänge in halber Klassenstärke tageweise statt. Die Kinder lernen also abwechselnd einen Tag in der Schule und einen Tag zu Hause. Den genauen Plan finden Sie hier

Der Unterricht findet für die 2. Klasse von 7.50 bis 11.35 Uhr statt.

Ab nächster Woche findet für die 3. und 4. Klassen der Unterricht von 7.50 bis 12.50 Uhr, freitags bis 12.00 Uhr statt.

Um zu große Ansammlungen von Kindern vor der Schule zu vermeiden, werden wir drei verschiedene Eingänge nutzen. Die Zuweisung der einzelnen Klassen finden Sie hier.

3. Runde MONI-Niedersachsen

Liebe Kinder, liebe Eltern der Worthschule,

gestern war die 3. Runde der MONI-Niedersachsen.

9 Kinder unserer Schule hatten sich für die Landesrunde im Mathematikwettbewerb qualifiziert.

Aus den 3. Klassen waren dabei:
Mathilda S. und Leonard M.
Aus den 4. Klassen kämpften um bestmögliche Ergebnisse:
Ares D., Rocco C., Fenja F., Vanessa B., Lio H., und Julius L.

Gestern knobelten 7 dieser Schüler und Schülerinnen in der Schule, um die Aufgaben zu lösen – ein Schüler durfte zu Hause knobeln. Er erhielt die Aufgaben per Mail und musste diese dann auch wieder per Mail nach der entsprechenden Zeit zurück schicken. Eine Schülerin fehlte.

Allen Kindern erstmal unseren Glückwunsch zur Teilnahme und euren guten Ergebnissen, die ich heute gesehen habe!

Mitte Juni werden wir erfahren, welche Platzierungen ihr eingenommen habt.

Macht weiter so!
Eure Frau Wickner

Antolin-Wettbewerb: Stand vom 09.05.2020

Liebe Worthis,

in den letzten Wochen habt ihr weiter fleißig gelesen und jede Menge Punkte bei Antolin gesammelt. 👏📚
Vom 16. März – 09. Mai 2020 habt ihr insgesamt +21.049 Punkte erreicht. Herzlichen Glückwunsch an alle, ihr seid super!!! 👍👍

Punktezuwachs im Einzelnen:

Klasse 2 : +3003 Punkte

Klasse 3a: +7914 Punkte

Klasse 3b: +1899 Punkte

Klasse 4a: +1936 Punkte 

Klasse 4b: +6297 Punkte 

Viele haben zu diesem tollen Ergebnis beigetragen.

Aktuell führt weiter die Klasse 3a mit +7914 Punkten gefolgt von der Klasse 4b mit +6297 Punkten.

Lest fleißig weiter und sammelt Punkte…📚📚📚

Liebe Grüße
Tanja Torke 😃

grundschule worthschule goslar katholisch

Die erste Schulwoche nach den “Corona-Ferien”

Für die 4. Klassen hat der Unterricht am 4. und 5. Mai endlich wieder begonnen! Alle kommen mit gemischten Gefühlen in die Schule:

  – “Es ist toll, meine Freunde wieder sehen zu können.”

  – “Das frühe Aufstehen fällt mir schwer.”

  – “Ich freue mich, zu Hause war es schon langweilig.”

  – “Ich hoffe, wir bleiben alle gesund.”

  – “Schön, dass es wieder normaler wird.”

Doch alles ist anders:

Schon vor dem Haupteingang und auf dem Schulhof vor unserem neuen 2. Eingang (welchen Eingang wir zu benutzen haben, ist vorgegeben) sind Wartelinien gesprüht …

Klebestreifen sind auf den Fluren und Treppen …

… denn überall ist auf den Mindestabstand zu achten – und das ist nicht einfach!

Der Stab zeigt, wie lang 1,50 Meter sind!

Es ist nur die halbe Klasse da …
   

  … damit der Abstand eingehalten werden kann.

Bei jedem Betreten des Klassenraumes müssen die Hände gewaschen werden. Wird der Klassenraum verlassen, muss der Mund-Nasenschutz getragen werden.

Es gibt  nur noch Frontalunterricht mit Einzelarbeit.

Regelmäßig gibt es eine Stoßlüftung.

Und immer wieder heißt es: „Abstand halten!“

Für die anderen Klassenstufen gibt es weiterhin jeden Freitag die „Materialaus- und -abgabe“ im oder vor dem Pavillon, damit weiter zu Hause gelernt und gearbeitet werden kann. Die Lehrerinnen kontrollieren alles zu Hause und schreiben kleine Rückmeldungen. Bei den wöchentlichen Telefonaten können Fragen geklärt werden, es wird mal ein Gedicht aufgesagt oder auch etwas vorgelesen.


grundschule worthschule goslar katholisch

 

      

Aktuelle Anpassung der Hygieneregeln

Liebe Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Besucher,

um das Risiko einer Ansteckung mit dem Corona Virus so gering wie möglich zu halten, haben wir folgende Maßnahmen beschlossen und umgesetzt:

1. Alle Kinder einer Klasse oder Notgruppe betreten die Schule an einer Tür, haben versetzte Pausen und werden auch in den Pausen in der Kleingruppe betreut.

2. Die halben Klassen werden tageweise beschult.

3. Die Tische stehen unter Beachtung des Mindestabstands. Im Unterricht arbeiten die Kinder einzeln, jeder an seinem festen Platz.

4. In allen Klassenräumen sind ausreichend Seife und Papierhandtücher vorhanden.

5. Alle Türen im Gebäude bleiben geöffnet.

6. Der Zutritt ist nur den Kindern und Lehrern sowie den sonstigen Mitarbeitern gestattet.

7. An zentralen Punkten hängen für Besucher Desinfektionsspender (Eingangsbereich unten, Pausenhalle oben, Mensa). Die Kinder desinfizieren sich die Hände nicht. Wirkungsvoller ist das Waschen mit Wasser und Seife.

8. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist erwünscht, besonders in den Fluren und auf dem Pausenhof.

9. Mehrfach am Tag werden die Klassenräume quer gelüftet.

10. Alle Türgriffe, Handläufe und Kindertoiletten werden im Laufe des Vormittags zusätzlich gereinigt.

Wir hoffen, dass alle gesund bleiben.

Die kommissarische Schulleitung

grundschule worthschule goslar katholisch

Alfons und Känguru

Hallihallo,
neue Ideen für alle Suchenden nach schönen Aufgaben: unter Alfons Online Westermann gibt es einen kostenlosen Testzugang. Nutzt ihn, es macht Spaß.

Für alle, die Lust auf Knobelaufgaben haben, gibt es beim Känguru der Mathematik täglich neue Aufgaben. 

Liebe Grüße
Frau Wickner
grundschule worthschule goslar katholisch